Wirklich schon Trotz oder machen wir was falsch??

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Moma, 28. Mai 2007.

  1. Hallo, ich bin ganz neu hier und dass aus echter Verzweiflung. Ich habe mich zuerst schon im Internet durchgelesen es geht um unsere kleine Tochter. Sie ist jetzt gerade erst 9 Monate alt und seit kurzem nicht wieder zu erkennen in ihrem Verhalten. Sie ist immer ein Sonnenschein gewesen (das ist sie auch noch) aber seit über 14 Tagen ist sie "bockig" oder trotzig? Es fängt schon morgens an, ich hole sie aus dem Bettchen (nachdem ich erst mal guten Morgen gesagt habe und ihr auch sage dass ich sie jetzt mal raushole...im PEKIP nachgelesen), solange sie auf dem Arm ist ist noch alles ok. Ab auf den Wickeltisch dageht es dann los, nichts ist ok, Body ausziehen ist schlimm, dann beruhigt sie sich wieder, dann anziehen...wieder Thater... Sie wirft sich nach hinten, tritt nach mir, schlägt, kreischt...im Arm beruhigt sie sich dann und kurze Zeit ist alles in Ordnung. Beim Frühstück gehts dann weiter, nichts essen wollen, alles ist spannender und wehe ich vesuche ihre Aufmerksamkeit aufs Essen zu lenken, Kopf nach hinten .. oder..was mich am meisten erschreckt hat..sie schaut mich an und zieht sich selbst an den Haaren oder am Ohr. Irgendwann gehts dann auf einmal, sie isst gut und dann geht sie spielen (also auf den Boden und kann ganz toll alleine spielen).
    Ist das schon eine Trotzphase? Haben wir vielleicht was falsch gemacht dass sie so extrem reagiert? Sie akzeptiert eigentlich ein NEIN ohne bocken, wir erklären ihr alles, aber dann eben diese Phasen...die werden auch immer länger bzw. häufiger. Es hört sich vielleicht doof an, aber da habe ich mancmal das Gefühl sie hat mich nicht mehr lieb (albern was?).

    Kann mir jemand einen Rat geben?

    Vielen Dank
    Moma
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Wirklich schon Trotz oder machen wir was falsch??

    Erst mal herzlich willkommen hier im Forum !

    Mit 9 Monaten kann man nicht von trotzen sprechen meiner Meinung nach. Die Kinder werden einfach reifer und "begreifen" mehr, möchten auch oft mehr als sie können, das ist für so einen kleinen Menschen unheimlich viel und da sich ein 9 Monate altes Baby nicht anders ausdrücken kann, macht es das mit Schreien und Körpereinsatz.
    Du schreibst es doch selber: alles ist interessanter als Essen und/oder wickeln und Dein Baby möchte vielleicht gerade etwas bestaunen und versteht nicht warum es das gerade jetzt nicht kann, weil es essen soll :wink: und ich denke einem Kind mit 9 Monaten kannst Du alles erklären, aber die Bedeutung dahinter versteht es nich und das wird auch noch dauern.

    Ich kann Dir das Buch "Oh je ich wachse" [ISBN]3442161444[/ISBN] empfehlen, da werden die verschiedenen Phasen der Babys sehr gut beschrieben und als Mama kann man dann oft einfach besser verstehen.

    Du hast nichts falsch gemacht :tröst:

    Liebe Grüße
    Tami
     
  3. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Wirklich schon Trotz oder machen wir was falsch??

    Herzlich willkommen bei uns.

    Ich kann mich Tami nur anschliessen. Das Buch kam mir auch sofort in den Sinn. Und falsch gemacht hast Du/habt ihr sicher nichts.

    Übrigens hat ein Kind seine Mami immer lieb, für Deine Maus bist Du das größte auf der Welt :herz: da mach dir keine Gedanken. Sowas kommt später, viiiiiiiel später, wenn sie pubertieren und selbst dann sind´s leere Drohungen, wenn sie sagen, sie hätten einen nicht mehr lieb.

    :winke:
     
  4. AW: Wirklich schon Trotz oder machen wir was falsch??

    Danke,
    das Buch schaue ich mir gerne mal an.
    Ich hoffe sehr, dass diese Phase nochmal aufhört oder besser wird. Der Morgen heute war sehr anstrengend, und dabei die Nerven zu behalten ist schwer, ich muß extrem durchatmen um sie nicht anzuschreien, weil ich am Ende mit meinem Latein bin.
    Nachdem ich sie vorhin einfach gelassen habe in ihrem letzten "Wutanfall" (anders kann ichs einfach nicht nennen, sie hat sich nach hinten geworfen, ihr Trinken weggeworfen und gezetert) und mein Ding gemacht habe, kam sie angekrabbelt, hat sich an mir hochgezogen und gekuschelt. Danach war dann alles wieder in Ordnung, sie hat gegessen, gespielt und schläft jetzt gerade.

    Danke schon mal
    Grüße Moma
     
  5. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Wirklich schon Trotz oder machen wir was falsch??

    Na siehst Du! Oft hilft einem, rauszugehen, bis 10 zu zählen und dann "von vorne anzufangen". Es werden noch einige Phasen auf Euch zukommen - mehr oder weniger "anstrengend", wo aus den liebsten Engeln plötzlich kleine Teufel werden. Die meisten Phasen haben mit einem Entwicklungssprung zu tun. Beobachte mal, ob Eure Maus z.B. plötzlich etwas neues kann - das kann nur eine winzige Kleinigkeit sein.

    :winke:
     
  6. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Wirklich schon Trotz oder machen wir was falsch??

    :winke: Willkommen im Forum...

    sei sicher, Du machst nichts falsch und eine Trotzphase ist es auch noch nicht - wie Du schon gelesen hast.

    Ich habe auch das Buch hier im Schrank - es liest sich am Anfang etwas dröge und ich dachte "na Klasse, das hilft mir auch nichts" . Aber nach zweimal lesen eines Kapitels wirst Du Dich und Deine Maus wieder erkennen :jaja: so kannst Du sie besser verstehen. Auch allein das Wissen das Du nicht allein in dieser Situation bist (die haben wir Mami´s alle mehr oder weniger durch) hilft auch schon.

    Mein Buch kann und möchte ich Dir nicht anbieten, habe mir einige Notizen hinein geschrieben.. denke bei ebay wirst Du günstig solch ein Buch finden oder sogar hier in der Schnullerfamilie

    Die Wachstumsphasen wirst Du somit verstehen, leichter damit umgehen können ohne Selbstzweifel :jaja:

    Wünsche Dir alles Gute und es wird besser :)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 9 Monate extrem bockig

    ,
  2. baby 9 monate bo

    ,
  3. baby 10 monate extrem bockig

    ,
  4. baby 9 monate zickig trotzig
Die Seite wird geladen...