Wirbelsäulenblockenaden bei mir

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von lumibär, 26. Juli 2006.

  1. lumibär

    lumibär Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Halli Hallo,

    ich nutze dieses Forum jetzt auch mal ausnahmsweise für eine "Erwachsenenfrage".

    Ich habe häufig Wirbelsäulenblockaden, die dann wieder "eingerenkt" werden.

    Derzeit ist es wieder arg schlimm. Meistens sind Brust- oder auch mal Halswirbel betroffen. Ich habe dann migräneartige Kopfschmerzen und mir geht es insgesamt einfach schlecht.

    Bin jetzt gerade mehrfach eingerenkt worden. Das letzte Mal vor zwei Tagen. Jetzt geht es mir schon wieder langsam schlechter. Ich mag gar nicht mehr zum Arzt gehen (Hat jetzt sowieso Urlaub) und kann mich ja auch nicht alle 2 Tage einknacken lassen.

    Gibt es hilfreichte Tipps ???

    Liebe Grüße
    Sonni :winke:
     
  2. Semmel

    Semmel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Provinzstadt ohne Love Parade
    AW: Wirbelsäulenblockenaden bei mir

    Ja, ich habe ein paar Tips.
    Laß Dich nicht ständig beim Arzt wieder einrenken.
    Das bringt zwar kurzzeitig Besserung, leiert aber im endeffekt noch mehr aus und Du mußt immer öfter eingerenkt werden. Außerdem besteht die gefahr von Verletzungen dabei mit evtl. neurologischen Ausfällen oder im schlimmsten fall sogar Querschnittlähmung. Darüber sollte Dich auf jeden Fall ein Arzt, der Dich einrenkt, immer aufklären.
    Stärke die Muskulatur um die Wirbelsäule herum ( Sport ), das bringt dauerhaften erfolg und mit gezielten Dehnungsübungen ( die man dort auch gezeigt bekommt ) kann man sich teilweise schon selbst helfen.
    Denk mal darüber nach, einen Osteopathen aufzusuchen.
    Evtl. gibt es auch Heilpraktiker, die mit verschiedenen Methoden vertraut sind ( Dorn und noch irgendwas, fällt mir jetzt nicht ein )
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Wirbelsäulenblockenaden bei mir

    Andere Tipps hab ich leider auch nicht - ich wünsch Dir gute Besserung.
    Laß Dir ein Rezept für Krankengymnastik aufschreiben - Physiotherapeuten können einem so manchen Tipp zu alltäglichen Bewegungen und Belastungen geben, so daß Deine Wirbelsäule nicht immer wieder aus dem Tritt gerät.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. lumibär

    lumibär Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wirbelsäulenblockenaden bei mir

    Danke ihr Lieben,

    heute habe ich spontan noch einen Termin bei einem Krankengymnasten, der Manualtherapie macht, um über das Wochenende zu kommen.

    Der springende Punkt ist, dass ich wohl mehr für mich und meine WIrbelsäule tun muss !!!

    Immer diese Termine, ihr kennt das ja. Da ist die Lust zur regelmäßigen KRankengymnastik und Sport meistens nicht mehr da. Aber ich werde das jetzt gezielt in Angriff nehmen müssen. Rückenmäßig habe ich im Moment ´ne ganz schlechte Phase.

    Mein Arzt hatte mir auch schon mal Krankengymnastik an Geräten verordnet. Darum werde ich mich wohl dauerhaft kümmern müssen.

    Danke trotzdem und liebe Grüße
    Sonja
     
  5. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Wirbelsäulenblockenaden bei mir

    Hallo Sonja!

    Ich bin auch so ne Kandidatin und ging vor Jahren deswegen ins Gerätetraining. Das ist ne dauerhafte Geschichte und das beste, was Du machen kannst. Mach Dir bewußt, wie wichtig das für Dein Wohlbefinden ist und dann ran an die Buletten.

    Ich hab auch Spaß dran, vor allem, weil ich weiß, daß es vorwärts geht.

    Du mußt an den Geräten allerdings auch aufpassen, daß Du Dich nicht übernimmst, zu schnell mit den Gewichten hochgest, mach langsam. Bei mir tritt nämlich genau der Effekt dann auf (wenn ich mich überlaste - und das passiert immer wieder), daß ich gerade im Brust- und Nackenbereich Blockierungen bekomme. Durch das Training. Ich weiß das jetzt, hab letztes Jahr immer wieder Probleme gehabt und richte mich danach.

    Ich wünsch Dir alles Gute und viel Spaß vor allem!

    christine
     
  6. lumibär

    lumibär Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wirbelsäulenblockenaden bei mir

    Hallo Christine,
    ich habe auch schon mal KG an Geräten verordnet bekommen. Dort wo ich dann war, hatte ich das Gefühl, dass man mich dort überlastet hat. Mir war das dort nicht " schonend" genug, daher habe ich mir kein neues Rezept geholt.

    Ich werde mir jetzt wieder ein neues REzept holen, wenn mein Arzt aus dem Urlaub zurück ist und dann die KG Praxis wechseln. Mal sehen, wie es dann wird.

    Wie oft gehst du denn zum Gerätetraining ?

    Liebe Grüße
    Sonja
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Wirbelsäulenblockenaden bei mir

    Hallo!

    Ich gehe seit eineinhalb Jahren regelmäßig 2 Mal die Woche, im Moment drei Mal. Aus dem Grund, weil ich im Winter lange pausiert habe und durch die Unregelmäßigkeit zu schwer trainiert habe. Ich geh jetzt mit den Gewichten sehr runter, mache viele Wiederholungen, das war gut bei Verspannungen, dann wird der Muskel durchblutet und nicht unbedingt in erster Linie gestärkt.

    Ich brauche die Regelmäßigkeit. Ich bezahle alles selbst, das ist keine KG, ich bin im Fitnessclub, damit auch im Sportverein und die Kinder machen dort auch Sport.

    christine
     
  8. lumibär

    lumibär Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wirbelsäulenblockenaden bei mir

    Danke Christine !

    Wie gesagt, ich werde mich kümmern.

    Bin im Moment ziemlich extrem am leiden :-(

    wenn es einem so schlecht geht und man dauernd Schmerzen hat, bekommt es leider auch immer gleich der Rest der FAmilie zu spüren ......

    Liebe Grüße
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...