Wir waren beim Kardiologen - Achtung lang!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von finchen2000, 31. August 2007.

  1. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    :winke:

    Hallo Ihr Lieben,

    wir waren am Mi mit beiden Mäusen beim Kardiologen,
    mit Jarno, weil er ein - von der Vertretung einer Vertretung unserer KiÄ festgestelltes-
    Strömungsgeräusch hat. Ich war da, weil er einen Tag lang Fieber hatte und meine
    Nichte gleichzeitig Scharlach. Der Abstrich war negativ, sie fragte mich aber, wie lange er denn das Strömungsgeräusch schon hätte.... Ich: :umfall: Was für ein Geräusch???
    Also zum Kardiologen, da meine KiÄ dann das Geräusch auch bestätigt hatte.

    Jorick haben wir mitgenommen, weil er ab und an, obwohl er "warm" ist und herumrennt, teilweise sogar schwitzt, eiskalte Hände hat.
    Im KiGa waren sogar
    die Lippen mal blau. Unser KiÄ hat nix gehört, meinte dann, er könne ja auch mal mit zum Kardiologen:ochne:

    Zu Jarno: Sein Geräusch ist sehr laut, kommt aber von einer Sehne - eine Laune
    der Natur, die über seinen Herzmuskel läuft und quasi als Gitarrenseite fungiert.
    Also absolut völlig harmlos. Ich hab mich so gefreut, puh!!!

    Dann Jorick... er sagte noch, nee alles super, aber dann stellte er eine nicht richtig schließende Herzklappe fest, sein "Geräusch" sei aber leiser als bei Jarno.
    :umfall: Was für ein Geräusch denn?? Hat bisher noch nie jemand festgestellt.
    Diagnose also: Leichte Mitralinsuffizienz, ab sofort Endokarditisprohylaxe wie üblich. Da hab ich mich erschreckt, er hat mich aber super aufgeklärt
    über die Risiken.

    Ich weiss also jetzt, was passieren könnte, wenn er es mit eiterbildenden Bakterien zu tun
    bekommt, also in dem Fall Antibiotikumgabe!!

    Ok, aber das bedeutet ja, dass ich immer wenn er Fieber bekommt, sofort
    zur Ärztin muss, damit sie mir sagt, dass es entweder nur ein viraler Infekt ist,
    oder aber ihm Antibiotikum gibt, wenn es Bakterien sind.

    Ich hab bisher immer mit Homöopathie versucht, leichtere Erkältungen usw. in
    den Griff zu bekommen,eigentlich auch mit gutem Erfolg.

    Jetzt bin ich sehr verunsichert, will nicht als hysterisch erscheinen indem ich immer sofort bei der Ärztin auftauche und will nicht immer in Sorge sein.

    Wer hat das gleiche Problem und kann mir Tipps geben, wann geht ihr zum Arzt??
    Immer bei Erkältungsanzeichen?? Es gibt ja auch noch genügend Bakterien, die mit
    Erkältung nix zu tun haben, aber trotzdem eiterbildend sind (auch Haut z. B. oder Blase/Niereentzündungen, die ich nicht sofort erkenne)

    Ich werd mit meiner KiÄ nächste Woche sprechen, wollte von euch aber die
    praxisnahen Tipps erfahren, wenn ihr welche habt.

    Sorry, dass es so lang ist, ich musste das mal loswerden, es erschreckt doch
    sehr, wenn man jetzt einen Pass hat, in dem steht: Ihr Kind hat einen angeborenen
    Herzfehler.

    Ganz liebe Grüsse
    Heike
     
  2. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wir waren beim Kardiologen - Achtung lang!

    :winke:
    ... nochwas vergessen...

    Seine kalten Hände haben lt. Kardiologe üüüüüüberhaupt nix mit seinem Herz
    zu tun, das wäre das vegetative Nervensystem, das seine Hände und Lippen nicht
    mit Blut versorgt.

    Das habe ich, ehrlich gesagt, nicht ganz verstanden, er fand es unbedeutend,
    aber das ist doch nicht normal, oder?

    Kennt das jemand?

    LG
    Heike
     
  3. AW: Wir waren beim Kardiologen - Achtung lang!

    Hallöle!

    Ich kann jetzt nur wenig zu sagen, wir haben das Problem nicht - aber ich denke nicht, dass es übertrieben wäre, zum Arzt zu gehen, wenn sich sowas einstellt.

    Ich gehe mit Jan auch zum Arzt, wenn ein Fieber nicht über Nacht verschwindet oder sich auch nur ganz minimale Erkältungszeichen zeigen; Jan hat die Angewohnheit, Krankheiten nicht zu zeigen, bevor sie akut sind. Letztens hatte er leichtes Fieber und ganz wenig schnupfen - und der Arzt sagte mir, ich hätte schon vieeeel früher kommen müssen, der Junge hätte schon fast eine Lungenentzündung...

    Und selbst wenn dein Arzt denkt, du wärst überempfindlich - lass ihn doch. ER hat ja nichts mit einem kranken Kind daheim zu tun, oder auch nur einem, dass erst krank und dann noch viel kränker werden könnte! :cool:
     
  4. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: Wir waren beim Kardiologen - Achtung lang!


    Liebe Heike,

    bis zu seiner OP mit sechs hatte Oliver auch den Endokarditisprophylaxe-Pass. (er hatte einen VSD)

    Grundregel von meinem Kinderarzt: lieber einmal zuviel als einmal zuwenig, weil einfach das Endo-Risiko schon nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf.
    Weil man aber dennoch nicht wegen jeder Schnupfennase zum Arzt will, habe ich es so gehalten:

    Bei Schnupfennase usw. OHNE weitere Beschwerden bin ich nicht zum Arzt.
    Bei Fieber (über 39°) mehr als zwei Tage bin ich zum Arzt, bei schlechtem Allgemeinzustand ebenfalls (schlapp, müde, schläfrig) - und sobald ich vermutet habe, es könnte ein bakterieller Infekt sein (Mittelohrentzündung und Scharlach waren die Stichworte)
    Leichtere Beschwerden, die aber länger angedauert habe, da wurde ich auch beim Arzt vorstellig.
    Mit der Zeit hat man's im Gefühl, ob da mehr ist als "nur" ein doofer Virus - und vor allem:
    so wenig man es sich wünscht, prophylaktisch AB geben zu müssen, so sehr ist es doch sinnvoll.
    (und so froh bin ich heute, ist es kein Thema mehr :) )

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  5. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wir waren beim Kardiologen - Achtung lang!

    :winke:

    Danke Euch schonmal!!

    das ist natürlich so, keine Frage!!

    Ich denke auch, dass sich irgendwie mit der Zeit eine Art "Sicherheit" einstellt,
    darüber, was zu tun ist, aber im Moment bin ich einfach nur :(:(

    LG
    Heike
     
  6. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Wir waren beim Kardiologen - Achtung lang!

    Hallo,

    Chiara hat eine Fallot - Tetralogie http://de.wikipedia.org/wiki/Fallot-Tetralogie und es wurde im Januar alles so gut wie möglich "repariert" bis auf die Herzklappe, die mißbildet ist. Sie mußte angeschnitten werden, weil diese nur aus 2 Segel bestand und zusammengewachsen war. Ersetzt wird diese erst wenn die Herzklappe ausgewachsen ist.

    Ich mache das genauso wie Jacqueline und ich muß vor Glück sagen, daß wir bisher von vielem verschont waren.
    Ob es an der Pneumokokken-Impfung liegt, weiß ich nicht.
    Aber die ist bei Herzfehlern unbedingt zu empfehlen.

    Alles Gute wünsche ich Euch! :winke:
     
  7. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wir waren beim Kardiologen - Achtung lang!

    :winke:

    Oh, ja, genau, da werd ich sie drauf ansprechen,
    vielen Dank für den Tipp!!

    LG
    Heike
     
  8. AW: Wir waren beim Kardiologen - Achtung lang!

    Mag sein, dass ich jetzt falsch liege, aber ist das nicht die Impfung, die nur bis zum 2. Geburtstag von den Kassen getragen wird? Ich dächte, ich hätts mal so gehört!

    Aber vielleicht machen sie bei euch ja eine Ausnahme - da lässt sich bestimmt was machen, ist ja schließlich fast medizinische Indikation, diese Impfung in eurem Falle. Frag da am besten deinen KiA auch mal danach. Vielleicht macht er sich dann mit der Kasse rum!

    Wie auch immer - alles gute für euch!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...