Wir überlegen: vierbeiniger Zuwachs???

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Pomponella, 20. Oktober 2010.

  1. Pomponella

    Pomponella Heisse Affäre

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Wir überlegen schon eine ganze Weile, wägen pro und contra ab, ob wir uns wieder einen bellender Familienzuwachs in Haus holen. Wir haben Katzen, die Hunde gewöhnt sind, haben Platz in Haus und Garten und auch Erfahrung in Sachen Hundehaltung. Allerdings nicht in Dauer-Kombination Hund und Kind (7).

    Im ansässigen Tierheim suchen momentan zwei Hirtenhund-Mixwelpen ein Zuhause. Größe und Haare wären für mich völlig i.O., dann habe ich mich ein bißchen über das breite Feld Hirtenhund eingelesen und war mir dann mit der Wesensbeschreibung doch nicht mehr so sicher.

    Wie habt ihr das mit Kind und neuem Hund gelöst? Aufs Baugefühl verlassen? Nach familienfreundlicher Rasse gesucht?


    Neugierige GRüße
    Pompo.:winke::winke:
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wir überlegen: vierbeiniger Zuwachs???

    Wir hatten das Problem in dem Sinne nicht, da der Hund vor dem Kind da war und der zweite dann vor dem letzten Baby dazu kam. Insofern waren unsere Kinder das Thema Hund schon gewöhnt, es war dann halt nur einer mehr.

    Wichtig war uns, dass die Kinder mit aussuchen konnten. Allerdings hatten wir "Auflagen" und eine davon war, dass es kein Heimhund ist. Es wurde dann ein Welpe, den wir bei einer eingetragenen Züchterin geholt haben. Die Kinder kannten die Regeln schon vom anwesenden Hund, sie wurden dann eben auf den Welpen angepasst und das klappte gut.

    Wie steht dein Kind zu Hunden? Habt ihr ggf. eine Hundetrainerin in der Nähe, die wie unsere auch Training für Kind mit Hund anbietet? Da könntet ihr Grundlagen für den Umgang legen, manches Kind hört eher, wenn gewissen Infos eben nicht von den Eltern sondern von einer fremden Person kommen.

    Ach ja, das aussuchen: wir blieben bei dem, was wir schon hatten. Wir glaubten zu wissen, worauf wir uns einlassen und trotz der gleichen Rasse waren die beiden Hunde grundverschieden. Ich geh gern nach Bauchgefühl. Wenn man einen Welpen von Anfang an richtig erzieht, dann wird aus ihm ein guter Hund. Hirtenhunde brauchen viel Kopftraining, wenn ich mich recht entsinne.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...