Wir sind wieder da / KH- Kinderklinik & Arztbericht :(

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Babuu, 27. Oktober 2008.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuuu ihr lieben!

    Ich schreib das mal hier rein..irgendwie passt es sonst nirgends hin...

    Aliyah und ich sind seit gestern Abend wieder zu Hause.
    Ich habe mich auf eigenen Wunsch hin mit Aliyah entlassen.

    Donnerstag hatten wir ja einen Termin im Kreissaal.Dort wurde ich schon irgendwie recht "schräg" abgefertigt und hab mich extrem unwohl gefühlt.
    Die mehr als nur groben Untersuchungen (ich hatte danach 2 Tage Schmerzen und starke Wehen) haben ergeben dass die Klinik der Lungenreife nicht zustimmen und eine Aufnahme aus gynäkologischer Sicht nicht nötig ist.
    Die Plazenta bipartita wurde abgetan mit "sie sieht kein Gefäß über dem MuMu und somit könnte man eine normale Geburt versuchen. Das CTG zeigte Wehen bzw. regelmäßige Kontraktionen- aber ich wurde mit den Worten "das wäre in ein paar Tagen beim FA kontrollbedürftig" wieder weg geschickt.Irgendwie hatte ich ein ziemlich ungutes Gefühl, zumal auch mein GMH um 1,4 cm kürzer vermessen wurde als beim FA 2 Tage vorher.
    Auch das "drumrum" in der Klinik war nicht schön.Die Schwester/ Hebammen im Kreissaal waren sehr überlastet (obwohl nur eine Frau mit leichten Wehen da war), die Räume wären extrem klein und es schien nur 1 CTG zu geben :roll: Für mich ganz klar NICHT die Entbindungsklinik meiner Wahl...aber wir wollten diesen Weg ja gehen weil ich hier mit Aliyah gemeinsam hatte "behandelt" werden können!!

    Danach wurden wir in der Kinderstation aufgenommen.
    Die Ärztin sprach von einer Aufnahme von 2 Tagen da Aliyah ja derzeit "gesund" war (und die Gyn mich ja abgelehnt hatte).
    Leider hat es schon alleine 1 Tage gedauert bis ihr Blut abgenommen wurde etc.
    Es ging alles sehr schleppend voran.
    Freitag hatten wir dann alle Untersuchungen, die zum Glück ohne nennenswerte Ergebnisse geblieben sind.
    Für mich war die ganze Zeit sehr anstrengend weil ich nie zur Ruhe gekommen bin.Für sämtliche Untersuchungen musste ich mit Aliyah mehrmals am Tag durch den riesigen Krankenhaustrackt laufen...
    ab da ging es aber nicht mehr voran.
    Es ist gar nix mehr weiter passiert.
    Der Arzt sprach immer von Beobachtung von mindestens 5 Tagen...obwohl Aliyah derzeit ja fieberfrei war..und irgendwie kam jeden Tag noch ein weiterer Tag dazu. Die Fragen was denn noch passieren würden wurden nett umgangen.
    Ansonsten war auf der Kinderstation aber alles recht nett.
    Der Oberarzt sicherte mir zu ich bräuchte nur Fragen wenn ich was brauche- man würde hier auch im Falle meiner Risikoschwangerschaft auf mich eingehen.

    Gestern dann hat sich alles angestaut.
    Aliyah war gesund und kaum noch im Krankenzimmer zu halten.Es war sehr anstrengend.
    Mir ging es nicht gut- ich hatte Bauchschmerzen, einen harten Bauch und seit 5 Tagen Verstopfung.Aliyah war nur am heulen weil sie heim wollte....
    bei der Ärztin dann hieß es ich bekomme hier nichts an Medikamenten (hatte auch noch starke Migräne und Augenflimmern), ich bin ja "nur" Begleitperson.
    Und bei Aliyah würde man die nächsten Tage nichts weiter machen als zu beobachten.
    Das war uns, vorallem meinem Mann, dann zu viel.
    Wir haben uns auf eigenen Wunsch entlassen....
    gequält vor Schmerzen sind wir dann heim und Dennis hat in der Klinik hier auf der Gyn angerufen.
    Zum Glück hat er auf der Gyn eine liebe Nachtschwester erreicht zu der er sofort kommen konnte um mir Lactulose zu holen damit es mir mal besser geht.
    Uns wurde erklärt dass bei einer Schwangeren 3 Tage Verstopfung schon als gefährlich gilt....es wurde uns auch angeraten dass ich heute früh sofort zum FA gehe.

    Das hab ich auch gemacht.
    Der FA war erstmal ziemlich schockiert über die Ablehnung der Lungenreife und über das heimschicken bei so einem CTG.Auch die Aussage man könnte bei der Plazentalage eine normale Geburt anstreben sieht er für etwas gefährlich an...in meiner Schwangerschaft macht man wohl eher keine Versuche- meinte er...genaueres würe man ja aber sowieso erst später klären....aber wir sollen uns weiterhin auf einen KS einstellen!
    Genauso konnte er nicht verstehen dass man mir nicht was für die Verdauung geben konnte....
    aber naja....
    er konnte verstehen dass wir gegangen sind- und vielleicht wars aus meiner Sicht für die Bauchmaus auch besser.
    Das CTG zeigte heute wieder Kontraktionen im 5- Minuten- Takt.
    Wir stehen auf Alarmbereitschaft und Mittwoch muss ich wieder zur Kontrolle.
    Parallel telefoniert er mit der Uni um von dort eine Entscheidungshilfe zu bekommen.....

    tja, und bis dahin bin ich zu Hause.

    Klar hab ich irgendwie ein ungutes Gefühl Aliyah gegenüber- wir wissen ja immer noch nicht was genau ihr fehlt/gefehlt hat.
    Aber ein kleiner Trost ist dass sie hier zu Hause wieder so glücklich ist und auch wieder anfängt zu essen.
    Beim nächsten Fieberschub wissen wir worauf zu achten ist und dass wir uns sofort in einer Kinderklinik für die Blutabnahme und gewisse Blutlkulturen vorstellen sollen.

    Bis dahin heißt es abwarten wie es mit den beiden "kleinen" weiter geht...:umfall:
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Wir sind wieder da / KH- Kinderklinik & Arztbericht :(

    Das hört sich ja furchtbar an - gut, dass ihr wieder zu Hause seid!

    Wir waren in einer He*ios Klinik in Schwerin, dort war es ähnlich, irgendwie wurde alles in die Länge gezogen, was man hätte an zwei Tagen erledigen können. Ich vermute ganz stark Absicht dahinter, vor allem, wenn so viele Betten frei sind....

    Hoffentlich geht es dir bald besser und du kommst zur Ruhe :jaja:
    Deine Tochter scheint ja wieder gesund zu sein, oder hab ich das jetzt falsch verstanden?

    Liebe Grüße von Sabine
     
  3. Supermannmädchen

    Supermannmädchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da wo die Gesundheitslatschen gemacht werden
    AW: Wir sind wieder da / KH- Kinderklinik & Arztbericht :(

    Ohh Bea!:troest:

    Schade, dass es so gelaufen ist in der Klinik!
    Aber GsD ist Dein FA so vorsichtig!

    Ich wünsch Dir und Deinen Mäusen alles erdenklich Gute!:herzchen:

    Ganz ganz liebe Grüße

    Tanja
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Wir sind wieder da / KH- Kinderklinik & Arztbericht :(

    :ochne: Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Ich hoffe und wünsche Dir, dass es Deiner Bauchmaus weiterhin gut geht und Du sie zur rechten Zeit im Arm halten kannst. Und ich wünsche Euch, dass Deine kleine Große keinen Fieberschub mehr bekommt und wenn, dass ihr die Ursache endliche klären könnt.

    Sie lieb gegrüßt.
    :winke:
    Claudia
     
  5. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Wir sind wieder da / KH- Kinderklinik & Arztbericht :(

    Im Moment geht es ihr sehr gut.
    Der Einweisungsverdacht lautete rezessive Fieberschübe- Ursache ungeklärt.
    Die Ursache konnte aber auch dort in der Klinik nicht geklärt werden...die Blutwerte waren gut, die sonstigen Untersuchungen ohne Befund und sie war ja fieberfrei....
    der Arzt dort tappte im dunkeln...

    erst hieß es etwas rheumatisches (für das wir sowieso in der falschen Klinik lagen), dann ein anderer Verdacht, dann schweigen :umfall: ....
    So hätten wir noch Tage oder Wochen dort verbringen können.
    Alle wichtigen Untersuchungen wie Organ-US, Blutwerte, Herz-Echo, EKG etc. waren ja durch....
     
  6. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wir sind wieder da / KH- Kinderklinik & Arztbericht :(

    oh je:(

    ihr macht aber auch Sachen durch...

    Ich glaub ich wär auch nach Hause gegangen, nur Beobachten bringt doch nix

    Schön dass es euch nun wieder besser geht daheim, vor allem dass du wieder so "behandelst" wirst wie es nötig ist

    Alles Gute euch!

    :winke: TIna
     
  7. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wir sind wieder da / KH- Kinderklinik & Arztbericht :(

    Ach Mensch, sowas braucht doch kein Mensch :ochne:

    Tut mir leid, dass Du so doofe Erfahrungen machen musstest und wegen dem Fieber jetzt immer noch nicht weiter weißt.

    Auch wenn ich ja für Aliyah hoffe, dass das Fieber nicht wieder kommt, würde ich mir für Euch wünschen, dass es endlich Klarheit und Gewißheit gibt.

    Paß auf Dich auf!

    LG Ela
     
  8. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    AW: Wir sind wieder da / KH- Kinderklinik & Arztbericht :(

    oh man das ist ja kaum zu glauben was da abging.

    ich wünsche dir und deinen beiden kleinen das ihr zur ruhe und zu kräften kommt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...