Wir lernen "Erziehung".....

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Corinna, 8. Juli 2005.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo zusammen!

    Daß Joe und ich diverse "Probleme" was Schlafen und Essen angeht mit David haben, hat der ein oder andere ja sicherlich schon mitbekommen!

    Nun, Joe und ich haben leider Gottes zwei totaaaaaal unterschiedliche Vorstellungen von "Erziehungsstil" und während ich eher die "Harte" bin "blutet" Joe schon bei jedem "pieps" und leidet richtig darunter...

    So sehe ICH die Sache jedenfalls! :wink:

    Joe findet nämlich, daß ich zu "hart" zu den Kindern bin und überhaupt: Wozu denn bestimmte Schlafenzeiten? -Er kenne das von zu Hause gar nicht und gegessen wurde eh nur was gerade schmeckte und wenn der Magen knurrte....David war soo lange krank und sein Weinen geht ihm durch Mark und Bein, weil er dann daran zurück denken muß....

    :wink:

    Ihr versteht schon!
    Jedenfalls haben wir es geschafft: Nach zwei Jahren "Tauziehen" zwischen zwei Erziehungsstilen kriechen wir genug auf unseren Bruswarzen herum um uns Hilfe zu holen! (Das hatte ich allerdings schon seit Längerem im Kopf!)

    Diese Hilfe ist eine Familienhelferin, die ich noch von Sebastian´s Schule her kenne und sie hat meine gesamte SS mit David miterlebt und kennt unsere Familie sehr gut. :jaja:

    :-D Und sie hat -genau wie übrigens ich auch- schon vor langem voraussehen können, daß wir uns eines Tages an diesem Punkt befinden würden... :wink:

    Nun, sie war gestern hier und wir haben 2 Stunden geredet.
    Mein größtes Anliegen ist es, David endlich an den Familientisch zu bekommen, damit diese besch... Milchflaschen endlich entsorgt werden können!

    Außerdem hoffe ich darauf, daß wir es schaffen, David zum besseren Einschlafen zu verhelfen.
    Bisher ließ sich der Zwerg ja nur von MIR hinlegen... (Joe ist sehr "nachgiebig" und welches Kind bitteschön würde das nicht ausnutzen?!?!?!!!!)

    Nun, wir haben bis nächste Woche jetzt erst mal die "Hausaufgabe" bekommen: Wir sollen David im Wechsel zum Schlafen hinlegen. Einen Tag ich, einen Joe...
    Ganz wichtig: Während ER David hinlegt, muß ich mich komplett heraushalten und darf mich auch dann nicht einmischen, wenn David das ganze Haus zusammenbrüllt! David muß lernen, daß ICH genauso hinter dem stehe was Papa macht wie umgekehrt.....

    :cry:
    (Ich habe meist nach einer Stunde erfolglosen Hinlegens das "Schiff" übernommen und sogleich "Erfolg" gehabt...)
    Gestern war ich dran!

    :-D Und die Tatsache, daß ich JETZT am Rechner sitze und gemütlich Schnullere läßt euch RICHTIG vermuten! :jaja:

    Seit 20.15 Uhr bringt Joe David ins Bett und ist noch nicht einmal mit seinem "dicken Zeh" aus dem Zimmer gekommen...

    Ich höre mir die ganze Zeit jetzt an, wie Joe aus dem Zimmer möchte und gaaaanz sanft (hört sich schon fast "weinerlich" an) mit dem Jungen spricht.... Er fällt voll auf diese Mitleidstour rein und ich muß schweigen..... *stöhn*

    Gerade bat er mich, doch bitte eine Kakaoflasche für David zu machen.... *grummel*
    Er geht also "brav" weiterhin den untersten Weg, wenn es um David geht... :cry:


    AAAAABBBBER:
    Er ist noch nicht aus dem Zimmer geflüchtet und hat mich auch nicht angefleht, es doch bitte DOCH selbst zu machen!!!!

    Gerade schlüpft Joe aus David´s Zimmer raus...
    Nun, bis jetzt macht David keinen "Terror", das werte ich ebenfalls mal als gutes Zeichen! :jaja: (Der Kakao stört mich trotzdem ganz schrecklich!)

    Es ist jetzt 21.00 Uhr, eine halbe Stunde "über" David´s normaler Schlafenzeit und ich bin schwer beeindruckt, David macht nämlich immer noch kein Theater, daß Papa wieder rein gehen soll.....

    :herz:

    Er hat es geschafft! David gähnt herzhaft, wird also gleich einschlafen!

    Tag Nr. 1 ist geschafft! Papa hat David hinlegen können, und ICH habe es geschafft, mich herauszuhalten! *freu*

    Es ist ganz schön schwer, wenn man mit einem "Erziehungsstil" schon "mehrfach Erfolg" hatte und nun einen Partner hat, der so viele Sachen sooo anders sieht...
    Dann ein stück weit von seinen eigenen Vorstellungen abrücken zu müssen und dem Partner entgegen zu kommen.
    Um des Kindes Willen, daß endlich "Ruhe" einkehrt, innere natürlich und man sich gegenseitig tatsächlich mal entlaßten kann und nicht immer gereizt dann doch alles "selber machen muß"!

    Daß das Kind zur Ruhe kommen kann!.......


    Ich kann es nur noch einmal betonen:
    Ich bin mächtig stolz auf meinen Schatz, daß er heute die Ruhe bewahrte und Geduld gezeigt hat!
    Und ich bin genauso stolz auf mich, daß ich gaaaanz "gelassen" ( :wink: innerlich rumorend :wink: ) hier gesessen habe und es ganz einfach habe geschehen lassen!

    David ist damit zurecht gekommen, daß Papa ihn anders ins Bett bringt als Mama!

    Es wäre schön, wenn dies der Einstieg zu einem "ruhigerem" Schlaf bei David wäre, damit er nachts nicht mehr dieses dringende Bedürfnis hat, unsere 1,40 m Bettbreite auf insgesamt 0,30 m zu kürzen... :wink: :-D


    Eine geruhsame Nacht wünscht

    Corinna
     
  2. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Tja, was soll ich sagen: :prima:

    Erstmal zu eurem Entschluß! Das war doch schon der erste und wichtigste Schritt. Und dann zu euren Leistungen.

    ICH wünsche (meinem) David eine ganz wunderbare Nachtruhe- :schnarch:

    Grüßle
    Nici
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Corinna,

    das hört sich ja gut an :)

    Vielleicht findest Du und Joe ja einen für Euch akzeptablen Mittelweg - meine Daumen :prima: sind gedrückt.
     
  4. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Guten Morgen!


    David hat wunderbar und friedlich durchgeschlafen! :verdutz:
    Ob das jetzt eine "Eintagsfliege" war oder ob es tatsächlich daran lag, daß Papa nicht unter dem "Druck" stand noch ein zweites Kind ins Bett bringen zu müssen, wird sich heute Abend zeigen! :wink:

    Ich bin echt gespannt!


    :winke:
     
  5. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Na da drück ich aber die Daumen, dass das jetzt "fluppt"! Ich bräuchte übrigens auch grad eine Supernanny hier :umfall: Johanna treibt mich in den nervlichen Wahnsinn!! Und dabei ist sie nur EIN Kind! (Ich verstehe einfach nicht, wie DU das schaffst *puh*)

    :bussi:

    Alex
     
  6. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    Das klingt doch gut an! Weiter so!

    Tami, die dir sagen kann, das es wundervoll ist, wenn der Mann auch mal die Kinder alleine ins Bett verfrachten kann, und sie dann schon "frei" hat
     
  7. Liebe Corinna!

    Gratuliere zu Deinem Entschluß, sich helfen zu lassen! Die erste nacht hat doch gleich "gewirkt"!

    Heute abend hat Pascal jämmerlich geweint. Er war schon übermüdet, hatte sein "Break" heute Nachmittag ausgelassen und dementsprechend launisch! Ich hape ja immer noch große Probleme, mich zu beherrschen, wenn das Kind schreit...Heute habe ich es geschafft! Ein schreiendes, schluchzendes, verheultes Kind erst zu beruhigen, ihn ohne erneute Proteste hinzulegen, Schnulli drin, *gutenachtsagundküsschengeb* - und raus!
    Jaaaaa! Er schläft! Gebettet durch seinen hypernervösen Papa!
    Ich bin auch ein wenig stolz heute...

    sorry Corinna...ich wollte Deinen Thread nicht mißbrauchen... :merci:
     
  8. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:

    Stefan, du "mißbrauchst" hier nichts!

    Ich finde es ja gut, wenn andere, in dem Falle dann mal ein Papa, SEINE Sicht schildern!
    Es beruhigt mich, daß andere Väter auch "hypernervös" werden, wenn ihre Söhne/Töchter weinen und nimmt mir ein wenig das Gefühl, daß mein Mann "über reagiert" und die Ausnahme ist! :wink:

    Letzte Nacht hat David übrigens wieder durchgeschlafen! *freu*
    Und -bis auf den Mittagsschlaf- lief auch das Einschlafen gut!
    Normalerweise "spinnt" David ja rum, wenn er mittags nicht richtig geschlafen hat aber gestern hat es wie von Wunderhand trotzdem kein Theater gemacht...

    Wichtig bei solchen Sachen ist ja immer die "Selbstbeobachtung".
    Ich merke sofort an meinen Kindern, wenn ich "unbedacht" reagiere. Gestern habe ich alles andere in meinem Kopf ausgeblendet (daß Dylan ja auch noch ins Bett muß ect...) und prompt kann auch das Kind "runterfahren" !

    Ist schon faszinierend, wie sehr die Gefühlswelten der Kinder und der Eltern zusammengekoppelt sind!


    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...