Windpocken-Rhus tox. ?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von makay, 28. Juli 2004.

  1. Hallo,

    ich poste heute nur hier :( ...aber vielleicht normal nach einen KiÄ-Besuch ?

    Jedenfalls gehen hier die Winddpocken um. Mathilda geht zwar nicht in die KiTa, aber wir waren Sonntag hier auf dem Volksfest und da rannten leider auch infektiöse Kinder herum. Nun warte ich auf Windpocken und fürchte, dass auch die kleine Amanda es kriegen wird.

    Ich habe mal was über Rhus Tox. gelesen, aber weiss nichts Genaues mehr.
    Wer weiss mehr ? Potenz ? Dosierung ?
    Und was haben Eure bei Windpocken für Mittelchen gekriegt ?

    LG Makay
     
  2. Hallo Makay!

    Ich hab gegeben: Rhus Tox D4 gegen den Juckreiz

    Anästhesulf zum Tupfen

    Wecesin Puder

    und nachdem keine neuen Pusteln merh gekommen sind täglich ein Stiefmütterchenteebad, das fand Elias total angenehm.

    Alles Gute für Euch!
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich kenne auch Rhus tox. als häufigstes Mittel bei juckenden Windpocken. Es gibt aber auch andere Globuli z.B. bei besonders großen Pusteln, Ängsten etc.
    Aus dem Bauch raus würde ich eine C12 nehmen. Aber erst mal abwarten, ob sie überhaupt Windpocken kriegt und ob dann Rhus tox. angezeigt ist.
    Lulu
     
  4. Danke !!!

    Die D4 gibt man denn wie oft ?

    Das Stifmütterchenbad wird wohl eher nix, Mathilda hasst Baden, aber wie
    Lulu schon sagt....ich warte erst mal ab....so in 10 Tagen wissen wir es ja dann.

    Liebe Grüße
    Makay
     
  5. 3 x 5 Globuli

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. rhus tox bei windpocken kinder

Die Seite wird geladen...