Windol Creme / Bufexamac

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Susi, 31. März 2004.

  1. Hallo zusammen,

    Maya ist jetzt 10 Wochen alt und hat seit ca 4 - 5 Wochen einen trockenen, schuppenden Ausschlag im Gesicht (zwischen den Augen und auf der Stirn). Der KiA meint es sei Milchschorf.

    Der KiA hat mir heute Windol Creme mit dem Wirkstoff Bufexamac verschrieben. Im Beipackzettel steht aber drin, dass Vorsicht geboten ist im Säuglingsalter. Außerdem habe ich ein wenig im Internet gestöbert und gelesen, dass durch diesen Wirkstoff oft weitere Kontaktekzeme auftreten.

    Ich bin ratlos, ob ich die Salbe verwenden soll.
     
  2. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Susi,
    an und für sich ist die Bufexamac recht gut verträglich.
    Was habt Ihr an Maya bis jetzt ausprobiert? Ich möchte Euch keine Alternative empfehlen, die ihr schon hattet ... :jaja:
    Liebe Grüße Leonie
     
  3. Hallo Leonie,

    wir haben noch nichts ausprobiert.
    Jetzt habe ich im Internet (Wirkstoffdatenbank) noch gelesen, dass man Bufexamac nicht bei Kindern unter 6 Jahren und nicht im Bereich der Augen anwenden soll. Würde bei uns ja beides zutreffen.

    Vielleicht weißt du ja wirklich eine Alternative?! Ich will eigentlich mit Maya zur Heilpraktikerin. Die hat aber leider zur Zeit Urlaub. Vielleicht warte ich einfach ab bis sie wieder da ist.

    Liebe Grüsse
     
  4. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    dann versuche vielleicht erstmal Eucerin TH Omegafettsäuren 12%, das allerdings nicht nur 2 mal täglich auftragen, sondern 4 bis 5 mal täglich - bei den Augen natürlich ganz vorsichtig auftragen, damit nichts ins Auge gelingt.
    Wenn es nach einer Woche noch nicht verbessert hat, müsste etwas Stärkeres ran.
    Liebe Grüße Leonie
     
  5. Hallo Leonie,
    danke für den Tipp. Ich stelle die Anwendung aber erstmal zurück. Ich ernähre mit nämlich seit einigen Tagen milchfrei und bei Maya wird die Haut tatsächlich auch etwas besser. Meine Heilpraktikerin hat mir das damals auch bei Max empfohlen, als er Hautprobleme hatte (da habe ich es allerdings nicht gemacht, weil wir es mit einem homöop.Mittel in den Griff gekriegt haben).
    Trotzdem Danke.
     
  6. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ist doch super, wenn es so klappt!!
    :bravo: Viel Erfolg damit!
    Liebe Grüße Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...