Will nichts zusätzlich trinken ?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Frau Maus, 21. Juli 2003.

  1. Ihr Lieben,
    Glen ist 5 Monate alt und trinkt 4 x am Tag ca. 250 ml. Humana Babyfit 1. Momentan allerdings viel weniger, was ich auf die Hitze schiebe.
    Möchte ihm allerdings zusätzlich Flüssigkeit zuführen, was er aber ablehnt. Habe mit Wasser begonnen und habe gestern mit Rotbusch-Tee weiter versucht. Was kann ich machen, damit Glen den anderen Geschmack akzeptiert. Süßes mächte ich ihm nicht anbieten, wg. der Zähne. Glen ist ein sehr großes Baby und brachte zur U4 am 04.06.03 stolte 8 kg. und 74 cm. auf die Wage. Er ist aber nicht dick, nur sehr schwer und eben lang. Eure Claudia aus Hannover :bravo:
     
  2. Hallo Claudia,

    das dauert wirklich ein bißchen, bis die Kleinen erkennen, daß auch Nicht-Milch gut für sie sein kann.
    Einfach immer wieder anbieten und üben, üben, üben.
    Geschmacklich viel Experimentieren bringt gar nicht viel.
    Eher schon die richtige Temperatur, das mußt Du ausprobieren, was Dein Sohn da am liebsten hat (Tom liebts beispielsweise lauwarm....) oder das richtige Trinkgefäß, d.h. Sauger (nicht zu kleines Loch, das nervt, wenn man wirklich nur Durst hat) oder Trinklernaufsatz oder Trinklerntasse oder richtiger Becher - auch da mußt Du einfach mal ausprobieren.

    Aber einige Tage oder auch Wochen kann es schon dauern, bis das klappt. Gibst Du denn schon Beikost?

    Viele Grüße,

    Gabi
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo und willkommen im Forum :bravo:

    Der ideale Durstlöscher ist abgekochtes Wasser und ungesüßter Babytee. Beginnend mit der Beikost können Getränke aus der Trinklerntasse gegeben werden. Siehe hier http://www.babyernaehrung.de/getraenke.htm und hier www.babyernaehrung.de/trinklerntasse.htm

    Solange "nur" Babynahrung und kein Brei gegeben wird, reicht normalerweise die Flüssigkeitszufuhr aus der Flasche über die Nahrung aus. Man darf anbieten - muss ein Baby aber nicht nötigen.

    grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...