Will nicht alleine einschlafen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Anna Lena, 30. November 2004.

  1. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen,

    so da bin ich dann auch wieder. Erst kam ich nicht mehr ins Forum zum schreibn, weil ich mein Passwort vergessen hatte aber dann nach vielen hin und her bin ich wieder da ! Juchu !!!

    Unser Problem:

    Seitdem wir an Anna Lenas ´Bett die Gitterstäbe entfernt haben, ist an alleine einschlafen nicht mehr zu denken. Die Gitterstäbe mußten weck, da sie nachts immer mit den Füßen dagegen getreten hatte und dann schimpfte und wach wurde. Jetzt hat sie einen Rausfallschutz und es klappt besser. (eigentlich)
    Das Einschlafen ist so, dass wir dem Mond "Gute-Nacht-sagen", dann gehe wir Zähne putzen, sagen Papa nacht und ab ins Bett, da will sie dann "leider" immer noch ihre Milch (zwar aus der Schnabeltasse aber trotzdem) und ich muss mich neben sie ins Bett legen, entferne ich mich, dann trinkt sie die Milch und schwups steht sie im Wohmzimmer.Also wir brauchen z.Zt. fast eine gute Stunde bis sie schläft, sie wälzt sich wie ein Aal hin und her, ich werde mit Küssen und Drücken überschüttet und selbst wenn ich ihr härter sage, jetzt ist Schluss, dann ist ihr das egal.
    Mittagsschlaf ist auch fast gar nicht mehr drin, sie schläft dann abends z.Zt. von 21:00 h bis 08:00 h. Gestern abend sind wir dann aus lauter Verzeiflung mit dem Auto gefahren (ich weiss ich falsch aber ich konnt nicht mehr) und da schläft sie ruck zuck ein.
    Was soll ich den machen ? Könnt ihr mir vielleicht helfen ?
     
  2. Kann leider nicht helfen!!

    HAllo!

    Ich kann Dir leider nicht helfen, aber wollte Dir sagen das es bei uns genauso zur Zeit ist. Melissa hat 2 1/2 jahre total gut geschlafen und seid nem Monat gibt es voll Probleme! Sie verlangte auch jeden Abend noch ne Milch aus der Tasse, die haben wir jetzt abgeschafft- es gibt nur noch Wasser! Aber sie hat tausend ausreden am Bett und dreht durch udn schreit. Grad eben hat sie sich fast weggeschrien, sie ist totalrot geworden und hat keine Luft mehr bekommen- hab mich so erschrocken;-(
    Ich wäre über Tipps auch total dankbar!
    Lg Nicole
     
  3. AW: Will nicht alleine einschlafen

    kann es sein das sie gerade versucht deine grenzen anzutesten???
     
  4. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Will nicht alleine einschlafen

    Hallo,

    dachte schon es antwortet eh keiner mehr auf meine Frage ! DANKE !!

    Tja, die Grenzen, dass kann schon gut sein, es hat sich bis heute nicht viel geändert. Ich liege immer noch teilweise bis zu einer 3/4 Std. neben ihrem Bett auf dem Boden und mir tut der Rücken weh. Wenn ich gehe, dann kommt sie "tausend mal" aus dem Bett und ich muss sie wieder rein legen.
    Wenn Papa sie ins Bett bringt, bleibt er zwar auch im Zimmer aber er legt sich auf den riesen Teddy hinter ihrem Bett und schwups in 10 min schläft sie.
    Bei meiner Mutter oder Schwester ist das alles auch kein Problem, da schläft sie ruck zuck ein und auch durch. Nur bei mir gibt es das komplette Programm, ich weiss leider aber nicht wo ich anfangen soll was zu ändern ?
    Blöd ich weiss aber irgendwie fühl ich mich leer !
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...