Will keine Schwimmhilfen:-((

Dieses Thema im Forum "Babyschwimmen" wurde erstellt von Bine, 28. Juni 2003.

  1. Hallo zusammen,
    mein Sohnmann (20mon.) ist eine ziemliche Wasserratte aaaaber er will absolut keine Schwimmflügel, Schwimmreifen, Schwimmgürtel o.ä. benützen.
    Wir halten ihn mit einer Hand an seiner Brust und er paddelt mit Armen und Beinen wie ein Hund, hat riesen Spaß, auch hält er sich an der Leiter fest, dreht sich zu einem rum, stößt sich ab und "versucht" praktisch zu uns zu schwimmen. Klappt natürlich nicht, und wenn wir nicht jede Sekunde aufpassen, säuft er uns ab. Ist zwar auch nicht schlimm, denn das hindert ihn nicht weiters.
    Aber, so kanns ja nicht weiter gehn, wie mache ich ihm die Flügel schmackhaft?
    Die Flügel sind eigentlich immer präsent, er spielt auch damit, aber kaum lege ich sie an, folgt :heul: vom Feinsten :jaja:
    Ich weiß, daß er bei allem Neuen, erst mal länger Zeit braucht, aber so langsam sollte es doch gehen.
    Lieben Dank
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Du, unser Sohn hat erst Schwimmhilfen von uns bekommen, als er 3 war. Vorher wurde nur mit Mami oder Papi geschwommen oder im seichten Uferbereich unseres Waldsees :-D gespielt.
    Finde ich also gar nicht so tragisch. Aufpassen musst Du eh wie ein Schlosshund!
    Lulu
     
  3. Hallo Sabine,

    kann es vielleicht daran liegen, dass deine oben genannten Schwimmhilfen, fest an ihm sind? Die kann er ja nicht an- und ausziehen wie er möchte. Er ist quasi darin "eingesperrt".

    Habt ihr schon eine Schwimmnoodle probiert?
    Eine kostet zwischen 4 und 5 Euro. Ist also nicht die Welt und kann Ewigkeiten zum Schwimmen benutzt werden. Sicherlich keine unnötige Anschaffung. Später kann er damit auch schwimmen lernen.

    Sonst sehe ich es wie Lulu. Meine beiden haben auch nur eine Noodle, wenn überhaupt. Tabea liebt sie, Lara mag eigentlich auch lieber gar nichts haben.

    Wenn du mal wenige Postings weiter unten schaust (auch etwas über Schwimmhilfen), da habe ich ein Bild reingestellt. Da kannst du sehen, wie man sie benutzt.


    Lieben Gruß Tati
     
  4. Lieben Dank erstmal für Eure Antworten.
    Ich hatte vorher schon einige Postings gelesen, half mir aber doch irgendwie nicht weiter ABER es geschehen noch Zeichen und Wunder!
    Klein Georg akzeptiert nun die Schwimmflügel :bravo:
    Gestern habe ich es nochmals probiert und nach riesen :heul: ließ er sich dann doch mit Flügeln auf meinem Arm im Wasser tragen, und nach einigen Minuten habe ich ihn losgelassen und plötzlich hat er gemerkt, daß diese Dinger gar nicht so schlecht sind :) Vorher hatte ich die Flügel an den Handgelenken und habe mich gedreht etc. , als er dann neugierig wurde und sie haben wollte, habe ich mich weggedreht und gesagt "meine Flügel, nein nein" (So macht er es nämlich immer) Er wurde echt neugierig und ich ließ ihn etwas zappeln :-D
    Tja, nun ist diese Hürde also wiedermal geschafft.
    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...