Wieviel Zeit hat der Kinderarzt?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Susala, 19. November 2004.

  1. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.728
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo zusammen!

    Bisher war ich erst zweimal mit Marek beim Kinderarzt - zur Erstuntersuchung und zur U3. Beide Besuche waren für uns schrecklich und den Rest des Tages war Marek total durch den Wind und schrie. Ich mußte ihn hin- und hertragen, spazieren gehen oder Autofahren, damit er nicht schreit.

    Marek und ich passen einfach (noch) nicht in die Praxisorganisation.

    Ich muss Marek schon lange vor der Untersuchung im Warteraum ausziehen und bis der Arzt da ist, schreit er schon mindestens 10 Minuten ohne Unterbrechung. Er wird nicht gerne ausgezogen und ist auch nicht gerne nackend - auch nicht auf meinem Arm. Nackend fühlt er sich eigentlich nur im Badewasser wohl.

    Bie der Untersuchung fühlte ich mich total überfordert mit meinem kreischenden Baby. Sie war auch sehr schnell vorbei. Er sagte mir Marek bewegt sich komisch, wenn er auf dem Bauch liegt und erzählte mir wieviel Kinder in seiner Praxis schwere Haltungsschäden hätten und fragte mich fünfmal ob ich noch VitaminD Tabletten hätte. Für Fragen war gar keine Zeit und in der Situation habe ich auch nicht die Nerven darauf zu bestehen.

    Nach der Untersuchung wollte ich den Kleinen kurz trösten und dann anziehen. Doch sofort kam eine Helferin in den Raum, nahm meine Sachen, wobei alles aus der Wickeltasche kreuz und quer flog, drückte es mir zu meinem schreienden Kind in die Hand und bat mich in den Warteraum zum Umziehen zu gehen, weil sonst der Praxisbetrieb durcheinander käme.

    Ich verstehe ja, dass Ärzte sehr wenig Zeit haben, aber es ist schon sehr unangenehm zu sehen wie Marek darauf reagiert. Wie soll das erst bei der ersten Impfung werden?

    Habt Ihr Kinderärzte, die sich die Kleinen richtig anschauen und sie bei den U's ruhig ansprechen oder gibt es das nicht mehr?

    Liebe Grüße
    Susala
     
  2. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    AW: Wieviel Zeit hat der Kinderarzt?

    Ich würde mir einen anderen Kinderarzt suchen.

    Liebe Grüße von
     
  3. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Wieviel Zeit hat der Kinderarzt?

    Hallo Susala,

    soweit ich mibekommen habe, wohnst Du in Berlin, oder? Wo denn da - denn da kann ich Dir eine tolle Kinderarztpraxis in Schöneberg nennen.
    Ich war zuerst bei einem Arzt in Steglitz - aber da war mir die Praxisorganisation auch zu chaotisch. Der Arzt war zwar ganz nett, aber man hat immer (auch mit Termin) ewig gewartet.
    Hier habe ich einen Kinderarzt direkt in der Straße, in der wir wohnen gefunden. Prima, dachte ich erst, das passt ja gut. Leider nimmt dieser Arzt sich GAR KEINE Zeit, pro Patient grade mal 30 Sekunden - er schaut kurz hin und verschreibt dann irgendwas mit Antibiotika. Ich war mit Clara drei mal da - drei mal gabs Antibiotika.
    Nun habe ich mir schon eine neue Ärztin ausgeguckt, zu der ich gehen werde, wenn Clara wieder krank ist.
    Ich habe gemerkt, dass es nicht nur für Clara wichtig ist, dass der Arzt gut mit ihr auskommt, sondern auch für mich. Schliesslich hat man ja auch mal als Mutter die ein oder andere Frage.
    Lieben Gruss
    Silke
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wieviel Zeit hat der Kinderarzt?

    Hm, unser Hausarzt macht das ganz anders. Nicht dass die Untersuchungen sonderlich lange dauern wuerden, aber er nimmt Kontakt mit den Kindern auf, auch mit den juengsten. Wenn er zur Erstuntersuchung ins Krankenhaus kommt, nimmt er die Babies auf den Arm und kuschelt sie ein bisschen und saeuselt ihnen was ins Ohr. Wenn sie noch ganz klein sind untersucht er sie in der Praxis auf Mamas/Papas Schoss. Die groesseren Kinder muessen sich nicht ganz ausziehen, sondern nur so weit (und lang) wie noetig. Zum Genitalcheck wird die Hose z.B. nur kurz runtergezuppt und er erklaert, was er tut.
    Ich bin mir zwar nie so sicher, ob er all das checkt, was er sollte. Aber er hat und zeigt grossen Respekt vor den kleinen Persoenlichkeiten. Und ueblicherweise sind wir nach 25 Minuten mit allem fertig. Ankommen, wiegen, messen, untersuchen, Fragen, wieder anziehen...
    Lulu
     
  5. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    AW: Wieviel Zeit hat der Kinderarzt?

    Zitat:
    Zitat von Birgit
    Ich würde mir einen anderen Kinderarzt suchen. </FONT></FONT>

    Liebe Grüße von




    Aber Hallo - JA!!!!!

    Wo gibts denn sowas??? :-?

    Also unsere Kinderarztpraxis ist auch immer hoffnungslos überfüllt, weil soviel "unverhoffte" Krankfälle darunter sind.

    Aber wir haben den Tip bekommen, vorher anzurufen, ob der eigentliche Termin sich nach hinten verschiebt und kommt dann entsprechend später. Als Tizian noch sehr klein war, wurde ich ins Kaffeezimmer der Praxis gelassen, so hat ich meine Ruhe und mein Sohn auch!

    Wenns ums Ausziehen geht, kommt immer gleich die Sprechstundenhilfe und dann gehts ab zum Wiegen. Sobald wir da zurück sind im Sprechzimmer ist die Ärztin auch schon da!
    Sie nimmt sich total lange Zeit (auch wenns Wartezimmer rappelvoll ist) - und wenn die eigentliche Untersuchung rum ist, frägt Sie und ich habe Zeit zum Fragen! Entweder ich ziehe Tizian in dieser Zeit wieder an oder aber ich habe wirklich in Ruhe Zeit das zu tun, wenn Sie bereits beim nächsten Patienten ist.

    Was anderes würde ich nicht erwarten und auch nicht dulden im Schlechtfall!!
    Wir sind ja schließlich nicht bei Aldi an der Kasse!!!! ;-(

    Entsetzte Grüsse
     
  6. AW: Wieviel Zeit hat der Kinderarzt?

    Hi,

    Ich würde mir auch einen anderen Kinderarzt suchen. So geht es wirklich nicht überall zu!

    LG Heele
     
  7. Hutzi

    Hutzi Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wieviel Zeit hat der Kinderarzt?

    Ich kann Dir auch nur raten, ganz schnell einen Kinderarztwechsel. Frag am besten schon beim Telefonat, wie die dort z.B. Notfälle handhaben, wie lang im Schnitt die Wartezeiten bei einem Termin sind und frag, ob Du vielleicht zu einem "Vorgespräch" kommen kannst. Bei unserem Kinderarzt in Mönchengladbach hab ich das damals auf Anraten einer Freundin so gemacht und hier in Kassel hab ich z.B. von unserem neuen Kinderarzt den Termin zum Vorgespräch bekommen.


    Ich drück Dir die Daumen, daß Du einen netten und einfühlsamen Doc findest, denn wenn der bei den Untersuchungen schon so zacki-zacki macht, wie ist das, wenn mit Marek mal echt was Ernstes ist??

    Eva
     
  8. Isi und Lina

    Isi und Lina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wieviel Zeit hat der Kinderarzt?

    Hallo,


    ich bin ja Arzthelferin und kenne mich da schon ein bissel aus. Ich habe nicht beim KiA gearbeitet, sondern in einer Allgemeinarztpraxis. Auch da geht es manchmal drunter und drüber und es konnte schon mal vorkommen, dass jemand nach 1 Minute wieder raus ist. Aber das ist wirklich nicht der Regelfall und sollte auch so nicht sein. Ich würde zu keinem Arzt gehen der mich so schnell abfertigt.
    Es ist ein Unding dass die Helferin dich so verfrachtet hat. Dann müssen die halt ihren Praxisablauf umplanen.

    Meine Freundin arbeitet bei dem KiA bei dem ich auch mit der Kleinen bin. Sie hat mir erzählt, dass sie die ganz Kleinen grundsätzlich sofort drannehmen oder zumindest gleich in ein Zimmer lassen.

    Ich würde dir auch raten: Such dir einen anderen Arzt!

    LG von Isi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...