Wieviel Vollmilch(produkte)??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jenny1981, 7. April 2012.

  1. Hallo an alle!
    Abends isst mein Sohn (8,5Mon) Milchbrei.
    Diesen bereite ich selber zu, mit 200ml Bio-Vollmilch, 50ml Wasser und immer mal abwechselnd Dinkelgriess, 3-Korn-Flocken, Haferflocken oder 7-Korn-Flocken. Morgens trinkt er 150ml Aptamil 2er. Vormittags, Mittags und Nachmittags gibts Brei, alles läuft problemlos.
    Nun habe ich mal so ein Gläschen versucht mit Frucht und Joghurt, da ich das Gefühl habe, die Vormittagsmahlzeit (bisher Obstmus) sättigt ihn nicht mehr genügend.
    Das Gläschen mit dem Joghurt hat er förmlich verschlungen.
    Gerne würde ich also dazu übergehen, ihm Vormittags Naturjoghurt mit Obst zu geben.
    Geht das? Wie viel Milchprodukte sind okay? Was wäre ansonsten eine gute Alternative als Vormittagsmahlzeit?
    Ich freue mich auf eure Vorschläge und wünsche frohe Ostertage!
    Jenny
     
  2. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wieviel Vollmilch(produkte)??

    so weit wie mir bekannt, sollte unter einen Jahr überhaupt keine Vollmilchprodukte gegeben werden. Unser ist jetzt 14 Monate als und wir fangen jetzt langsam mit Käse an. lg Susi
     
  3. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Wieviel Vollmilch(produkte)??

    Hi :winke:

    Liest du hier:
    http://www.babyernaehrung.de/brei/beikost-i/milch-getreide

    Etwas weiter unten stehen Ute´s Empfehlungen und Meinungen zu Vollmilch. Dein Kind ist bis zum 1. Geburtstag noch Baby! Und allein schon 200 ml Vollmilch (im Brei) ist für ein 8,5 monate altes Baby SEHR viel!

    Wir haben wie Susi auch erst recht spät mit Vollmilch, Käse, Joghurt etc angefange. Nun ist mein Kleiner bald 2 und er bekommt trotzdem nur abends eine Tasse mit 160 ml Vollmilch.

    Na ja, lies dich auf Ute´s Seite mal durch, es hilft echt verstehen!

    Meiner hat übrigens auch mal so ein Frucht-Joghurt-Gläschen bekommen und das weggeschlabbert wie nur was... Liegt wohl am Zucker da drin... ;-)

    LG Viviane
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Wieviel Vollmilch(produkte)??

    Ich empfehle auf Joghurt, Pudding, Quark und Milchdesserts zu verzichten da es die Eiweißzufuhr drastisch erhöht. Gib vormittags einfach etwas Brot mit Obstmus oder 10 g Flocken mit Obstmus und Wasser glattgerührt.

    Grüßle Ute
     
  5. AW: Wieviel Vollmilch(produkte)??

    Hallo Susi, Viviane und Ute
    und vielen dank für eure Antworten.
    Erstmal zur Vollmilch ansich:
    ich habe mir zu dem Thema sehr viele Gedanken gemacht.
    Ich habe den Milchbrei anfangs mit abgepumpter MuMi zubereitet (er flockte und wurde dann dünnflüssig).
    Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung sagt, dass man pasteurisierte Milch 3,5% max 200ml zur Zubereitung vom Getreide-Milch-Brei ab dem 6. Monat verwenden darf.
    Daraufhin habe ich auch mit meinem KiA gesprochen, er sagte mir dasselbe.
    In unserer Familie liegen keinerlei Allergien vor, deshalb habe ich mich dann entschieden, Vollmilch zu nehmen.
    Da war mein Sohn aber auch schon 6 Monate voll gestillt.
    Also. Nur soviel dazu. Natürlich kenne ich aber auch die Argumente gegen den Einsatz von Vollmilch im 1 Lebensjahr.

    Ute, was für Brot empfiehlst du denn? Vielleicht wäre das auch mal ne gute Alternative!
    Er hat mittlerweile 4 Zähne, die nächsten 2 sind auf dem Vormarsch und er hat Spaß am knabbern.

    Viele grüße und weiter schöne Ostertage
    Jenny
     
  6. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wieviel Vollmilch(produkte)??

    Ute empfiehlt "dunkles" Brot ohne Körner.

    Zu der Vollmilchsache gibt es ja viele Meinungen. Ich finde Utes Argumente allerdings einleuchtend. Das einzige was für Vollmilch spricht ist der Preis. Und die paar Euro für Kindermilch sind mir mein Kind wert.
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Wieviel Vollmilch(produkte)??

    Hallo Jenny,

    natürlich kannst du Vollmilch nehmen.
    Ich erkläre ja "nur" warum ich keine nehmen würde und welche Vorteile eine babyangepasste Milch hat. Ich liebe einfach die Muttermilchnähe auch wenn bestimmte MZ ersetzt wurden. Für mich sind die offiziellen Erklärungen nur über den Preis nachvollziehbar und ansonsten eben widersprüchlich. Die Babys und Kleinkinder sollen kein Salz kommen aber an Jod nur über Jodsalz wenn Kuhmilch gefüttert wird. Sie sollen vor Sonnenstrahlen geschützt sein, kommen aber an Vit. D nur über Tabletten oder entsprechend angereicherte Kindermilch. Sollen wenig Eiweiß erhalten aber bei Kuhmilchprodukten wird Larifari-Preiswert-Empfehlung gemacht usw.
    Wer soll das noch durchschauen? Und wenn ich mich im Moment in der Empfehlungslandschaft umsehe :umfall: und wie Eltern drauflaus füttern - da bin ich doch um jede Mama froh dass sich einigermaßen an die FKE Empfehlungen hält und die Kuhmilch wird langsam zum "kleinsten Problem".

    Ausgemahlenes dunkles Mehl sollte die Basis für Brot sein. Danke an Noreia :bussi:

    Grüßle Ute
     
  8. AW: Wieviel Vollmilch(produkte)??

    Hallo Ute,
    danke nochmal für deinen Beitrag.
    Der hat mich gestern Abend dann doch noch zum Nachdenken gebracht und ich hab zu dem Thema auch nochmal auf deiner Homepage gelesen.
    Heute Abend werde ich den Abendbrei mal mit der Folgemlich zubereiten, mal sehen wie es ihm schmeckt!
    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wieviel vollmilch baby 8 monate

    ,
  2. wieviel kuhmilch baby 8 monate

    ,
  3. wieviel milchprodukte monate altes baby

    ,
  4. nimmt man von bio vollmilch zu,
  5. baby 12 monate wieviel vollmilch,
  6. wieviel vollmilch ab 2 Jahren,
  7. vollmilch 8 monate altes baby
Die Seite wird geladen...