wieviel trinken? auch @Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Lenasonne, 14. August 2003.

  1. Tag alle miteinander!
    Da unsere Maus schon Anzeichen von Beikosthunger zeigt und 17 Wochen alt ist, wollen wir bald mit Brei anfangen. Wir werden aber wohl noch bis Ende des Monats abwarten, da wir sie erst vor ca. 3 Wochen auf MM1 prebiotisch (von MMpre) umgestellt haben.
    Jetzt folgende Frage(n)::?
    Wie viel soll sie denn dann zusätzlich trinken, wenn der Brei dann irgendwann eine Mahlzeit ersetzt? (wir wollen mit Miluvit mit anfangen)
    Und sollen wir ihr dann das zusätzliche Wasser gleich im Trinklernbecher anbieten? Ute schreibt auf ihrer Seite, dass das erst ab 5 Monaten oder so gemacht wird? Was gibt es da für Erfahrungen bei euch?
    Vielen Dank!
    Gruß, Sonja. :blume:
     
  2. Hallo,

    also zum Thema trinken kann ich nur sagen, daß Toni jetzt bald 10 Mte. alt wird und erst seit ca. 2 Wochen zusätzlich Tee trinken mag. Vorher hab ich ihm zwar immer was zum Brei angeboten, das hat er aber nie getrunken. Außerdem trinkt er seinen Tee aus der Flasche. Wir haben es mit sämtlichen Trinklerntassen probiert, bei keiner klappte es so gut wie aus der Flasche. Ich bin froh daß er jetzt endlich trinkt, egal ob aus der Flasche oder aus Trinklernbecher.
    Mit der Beikost würde ich Dir empfehlen noch etwas abzuwarten. Viele Erstgebärende (auch ich) neigen dazu einfach zu früh mit der Beikost zu starten. Oft sind die Kinder dann doch noch nicht bereit. Viele können noch gar nicht richtig sitzen, und werden im liegen gefüttert. Es kommt oft zu Schwierigkeiten (Essensverweigerung etc.) das dann wiederum zu Beikostpausen führt usw. Jedenfalls habe ich mir für mein nächstes Kind vorgenommen nicht vor dem 6. Monat anzufangen. Dann geht vieles leichter...... Man verschwendet nicht soviele Nerven und auch nicht soviele angebrochene Gläschen!!!!

    Das ist wie gesagt nur ein Erfahrungswert von mir persönlich.

    liebe Grüße Babs
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Sonja,

    Du kannst ruhig loslegen das trinken aus der Schnabeltasse zu üben. Kein Problem. Die Mengen variieren von Kind zu Kind. Es gibt kein "muss soundsoviel" trinken. Von Schlückchenweise bis hin zu 200 ml am Tag ist alles drin. Solange der Stuhl weich kommt ist es immer in Ordnung.

    Viel Erfolg beim löffeln wünscht
    Ute
     
  4. Vielen Dank für die schnellen Antworten!
    Ich denke, wir probieren es dann demnächst einfach mal aus. :) Werde uns den Trinklernbecher von Avent anschaffen, den von NUK habe ich gestern mal spaßeshalber selbst ausprobiert, der erscheint mir viel zu schwer, außerdem hat er ein Ventil... :eek:
    Wünscht uns Glück, ansonsten sprechen wir uns bald an dieser Stelle wieder... :-D
    Gruß,
    Sonja :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...