Wieviel Schlaf tags mit 8 Monaten?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Isi und Lina, 11. März 2005.

  1. Isi und Lina

    Isi und Lina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo in die Runde,

    Angelina ist jetzt 8 Monate alt, schläft abends von 19 Uhr bis morgens halb 6 oder 6. Sie schläft dann nochmal von 10 Uhr bis 10.30 Uhr und von 14 Uhr bis 14.30 Uhr.
    Seit dieser Woche krabbelt sie und ist auch sonst sehr aktiv.
    Jetzt habe ich das Problem, dass sie eigentlich immer nur so für ca. 1 Stunde nach dem Schlafen richtig fit ist, danach wird sie immer quengelig. Ich kann mir auch vorstellen dass das eben damit zusammenhängt, dass sie sich in dieser 1 Stunde total auspowert. Frage ich andere Mamis, so erzählen die, dass ihre Kinder immer relativ ausgeglichen sind.

    Mich würde jetzt mal interessieren wie das bei euch so ist/war. Meint ihr die halbe Stunde Nickerchen die sie da hält, die reicht?

    Viele Grüße von Isi
     
  2. AW: Wieviel Schlaf tags mit 8 Monaten?

    Hallo Isi,

    also meine sind 7 1/2 Monate alt und schlafen wie folgt:

    19:15/19:45h - ~7h
    9:30h-10:h
    13h-14/14:30h (ganz selten mal bis 15h-dann fehlte der Vormittagsschlaf)
    17:45-18:15h

    Sie sind auch ziemlich ausgeglichen, da sie nach einer bestimmten aktiven Zeit immer zeigen das sie müde bzw. unausstehlich sind;)). Ich kenn also ungefähr die Zeiten wo ich sie kurz hinlegen muss und sie sich ausruhen können.

    Unser Vormittag ist recht ruhig: füttern, waschen, anziehen (dauert natürlich bei uns etwas länger). Um 9:30h dann kurz schlafen, dann beschäftigen sie sich insofern selber, das ich immer nur mal kurz dabei bin und um sie herum aufräume etc. Es sei denn wir sind in der Krabbelgruppe oder andersweitig unterwegs.

    Um 12h gibts Essen, um 13h ins Bett (dann waren sie 3 Std. wach) und nach dem Mittagsschlaf gehen wir in der Regel raus, so können sie sich auch nochmal ausruhen und nach dem Nachmittagsessen wird dann richtig gespielt, gerollt, getobt, gekuschelt und ausgepowert ;))))

    Neuerdings schläft meine Maus abends nicht mehr und so kann ich sie so um 19:15h ins Bett bringen, da sie total erschlagen ist und gerade noch so Ihren Abendbrei schafft. (Muss ich jetzt auch irgendwie ändern ;))
    Mein Bub schläft abends noch und kommt dann so gegen 19:45h ins Bett, eben diese 1/2 Std. später ;))

    Also, ich finde eine 1/2 Std. Mittagsschlaf recht kurz!
    Wenn sie quengelig wird, legst du sie dann hin? wenn nicht, probiere es einfach mal.
    Manche Babys schlafen nicht lange am Stück, sondern haben, um sich kurz auszuruhen, einen sogenannten 15min Schlaf (oder so ähnlich).

    Wenn meine nörgelig sind, muss ich sie hinlegen, da hilft dann auch kein rumtragen etc. mehr, die wollen dann einfach nur ihre Ruhe. Sie krabbeln aber auch noch nicht.

    Blöde Frage, aber hat sie vielleicht Hunger/Durst? Wachstumsschub?
    Hatte ich nämlich die letzten Wochen auch.

    Oje, was ein Roman, ich hoffe er hilft dir trotzdem ein wenig.

    Also viele Grüsse
    Nicolsche
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich glaube, zumindest das zweite Tagesschlaefchen muesste eigentlich laenger ausfallen. Erst ab 45 Minuten, meine ich :???:, haben die Schlaefchen laengeranhaltenden Erholungswert. Es waere also gut, wenn Du Deine Tochter mit Kinderwagenfahren, streicheln, summen... dazu bringen koenntest einen laengeren Mittagsschlaf zu machen.
    Meine Tochte hat mit 8 Monaten morgens etwa 30-45 Minuten geschlafen und mittags 1,5 bis 2 Stunden.
    Lulu
     
  4. Isi und Lina

    Isi und Lina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallihallo Nicolsche,

    erst mal viele Grüße nach Rödermark :winke: (war da früher immer Nachts unterwegs ;-) )
    und danke für deinen langen Bericht.

    Wenn wir mit dem KiWagen unterwegs sind, oder im Auto, dann schläft sie auch länger, nur eben im Bett nicht.
    Das mit dem Hinlegen wenn sie quenglig wird, bringt nichts. Da schläft sie nicht. Wobei ich das auch nicht unbedingt möchte, ich will ja eher, dass wir das ganze dann mal auf ein größeres Schläfchen zusammenlegen können.

    Hunger/Durst schließe ich mal aus, da sie alle 3 Stunden etwas ißt, und trinken biete ich auch mal dazwischen an. Wachstumsschub? Weiß ich nicht so recht. Sie hatte wohl gerade einen Schub, aber das war eher so, dass sie ca. 2 Wochen lang Nachts wach wurde, seit dem Tag als sie mit Krabbeln anfing, war das dann vorbei.

    Du hast ja zwei süße da. Das ist aber schön, dass sie ja doch noch relativ zur gleichen Zeit schlafen.

    :winke: Isi
     
  5. Isi und Lina

    Isi und Lina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Lulu,

    erst ab 45 Minuten? Hm, das wäre schon mal eine Erklärung warum sie dann gleich wieder müde ist. Deine Tochter hat mittags bis zu 2 Stunden geschlafen? Wahnsinn, davon träum ich schon die ganze Zeit :) .
    Werde es mal versuchen, dass sie etwas länger schläft. Vielleicht wird es auch besser wenn das mit dem Krabbeln mal noch besser klappt und sie mehr Ausdauer bekommt.

    :winke: Isi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...