Wieviel Milch braucht ein 1 jähriges Kind

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von marie, thalia, 17. April 2005.

  1. Ich geb meiner Tochter 200ml Vollmilch morgens und abends bekommt sie 200ml Milch im Brei.
    Nach dem Sillen habe ich ihr bis zum ersten Geburtstag von Hipp Milch gegeben.
    Jetzt gebe ich ihr normale Milch.
    Macht ihr das auch oder ist das zu früh ?
    Wie ist das mit der Menge pro Tag?
    Und zum Schluss: Wieviel Saft, Wasser oder Tee trinken
    Eure Kinder so am Tag.

    :ente: lg maggie
     
  2. bitte sagt mal wie ihr das macht ist wichtig

    danke
     
  3. Also ob das richtig ist weiß ich auch nicht genau.
    Unser sohn bekommt früh 100 ml milch zum frühstück und abends 200 ml.
    Tee bzw Wasser trinkt er mindestens 2 Liter ist zwar erstaunlich viel aber gut so.

    Über weitere Meinungen wäre ich auch dankbar.
     
  4. Anja mit Paul

    Anja mit Paul Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Er trinkt 2 Liter :umfall:8O
    Das müsste erstmal ich schaffen....

    Trockene Grüsse:verdutz:
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo,

    330 g / ml täglich insgesamt sind okay. einschließlich weiterer milchprodukte (zb käse) am tag.

    du kannst über das erste lebensjahr hinaus säuglingsmilchnahrung geben. hier wären 400 ml auch noch vertretbar, weil sie nicht so viel eiweiß wie kuhmilch enthält. weitere alternative ist milupino, auch nicht so eiweißhaltig wie reine kuhmilch, aber höher als säuglingsmilchnahrung.
    http://www.babyernaehrung.de/kuhmilch.htm und http://www.babyernaehrung.de/fruehstueck.htm

    @dana: zwei liter tee, wasser am tag ist extrem viel! zuviel flüssigkeit schadet den nieren - in der aktuellen apothekenzeitung für babys steht ein artikel, wonach im zweiten lebensjahr die tagestrinkmenge von 0,7 l ausreichend ist.
    wenn er soviel durst hat, würde ich persönlich das beim doc mal abklären lassen.

    liebe grüße
    kim
     
  6. Hallo Kim

    Ich habe das schon mit 4 Ärzten besprochen und die sagten alle das sei gut so.
    Er hat als baby oft blasenentzündung gehabt weil er sehr wenig trank und deshalb meinten sie es wäre gut so, es fehlt ihm nix und es schadet nicht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...