Wieviel Kinderlärm ist zumutbar?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Britta, 14. Juli 2006.

  1. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    Hallo in die Runde,
    ich hab schon wieder ´ne Frage :-D

    Wir wohnen hier im 1. Stock eines 8-Familienhauses.
    Unter uns wohnt ein älteres Ehepaar, das auch ganz nett ist.
    Sie mag uns beide, war auch schon zum Kaffeetrinken bei mir.

    Jetzt ist es aber so, dass sie mir schon ein paarmal gesagt hat, das es bei uns teilweise sehr laut ist. Besonders, wenn Hein Mück hier seine Runden dreht :-D
    Empfinde ich aber gar nicht so :???:

    Ich muss dazu sagen, dass unsere Wohnung vorher ein halbes Jahr leerstand und wiederum vorher hat ein ebenfalls älteres Paar hier gewohnt.
    Da ist Kinderlärm ja auch erstmal gewöhnungsbedürftig.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, wieviel Lärm ist denn zumutbar?

    Ich kann Caiptn Dynamite ja schlecht geknebelt an die Decke hängen :(
    Er ist nun mal ein Energiebündel und ich hab nicht immer die Chance, nach draussen zu gehen und ihn sich da austoben zu lassen. Schliesslich regnets hier ja auch manchmal :-D

    Ich versuche natürlich schon, ihn "einzudämmen", sprich ich sage ihm, er soll bitte nicht so rumrennen, Frau B. bekommt dann Kopfschmerzen.
    Scheinbar kann er da aber nix mit anfangen, bzw. hat es innerhalb von Sekunden wieder "vergessen" :heilisch:

    Kennt sich eine(r) von euch mit der rechtlichen Seite aus?

    :danke:

    :winke:
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Wieviel Kinderlärm ist zumutbar?

    Soweit ich weiß kann man gegen Kinderlärm gar nichts machen....

    wie auch? sollen wir unsere Kinder knebeln und festbinden?
     
  3. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wieviel Kinderlärm ist zumutbar?

    Das muss sie hinnehmen. Ich spreche aus Erfahrung, habe mich damals im gleichen Fall schlau gemacht. Der Mieter unter uns war allerdings nicht nett dabei, er zog solche Sachen ab wie mit-dem-Besen-an-die-Decke-klopfen um 16 Uhr nachmittags, also am hellichten Tage, weil er angeblich kurz vorm Herzinfarkt stand wegen des Lärms.
    Wie schon gesagt, dagegen kann sie nichts machen. Und abends wird er ja im Bett liegen, oder? Also, solange Ihre Nachtruhe gewährt ist, soll sie mal locker bleiben.
     
  4. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    AW: Wieviel Kinderlärm ist zumutbar?

    Annette, ich denk mir das auch. Aber sicher ist sicher :-D

    Es geht ja auch in erster Linie um das "Getrampel"

    Vielleicht sollte ich mal Broschüren von Seniorenheimen besorgen :???: :-D

    :winke:
     
  5. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    AW: Wieviel Kinderlärm ist zumutbar?

    Susanne, danke dir.

    Natürlich liegt er abends im Bett - irgendwann mein ich :heilisch:
    Nur schade, dass die Nachtruhe dann morgens gegen 6 schon wieder vorbei ist.

    Schön zu wissen, dass meine Intuition die Richtige war :prima:

    :winke:
     
  6. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    AW: Wieviel Kinderlärm ist zumutbar?

    Hallo Britta,

    also erstmal generell ist Kinderlärm zumutbar.

    Allerdings denke ich sollte man versuchen zu gewissen Zeiten die Racker etwas zu zügeln.

    Sprich, wenn er um 6 Uhr morgens schon fit ist, und man aber sicher sein kann, dass Eure Nachbarin noch schläft, dass man ihn einfach etwas bremst.
    Und abends verhält es sich ebenso, denke 21 Uhr würd ich als Richtilinie nehmen!

    Die Wohnung unter uns steht seit Dezember leer. Ich kann wirklich nur hoffen, dass unser Vermieter dort ebenfalls Mieter mit Kind bekommt, denn die tun mir heute schon leid. ;)

    LG
    Kerstin
     
  7. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    AW: Wieviel Kinderlärm ist zumutbar?

    Hallo Kerstin,

    morgens um 6 seh ich natürlich schon zu, dass er nicht gleich Vollgas gibt.
    Das klappt auch an und für sich ganz gut. Aber spätestens um 7 hat er dann keine Meinung mehr, sich noch Bücher anzusehen oder in meinem Bett zu kuscheln. Da "rette" ich mich dann mit inhalieren und TV :engel:

    Nur tagsüber kann ich schlecht sagen, er solle bitte leise sein, Frau B. schläft noch :piebts:

    Euch drück ich die Daumen für Nachbarn mit Kind :prima:

    :winke:
     
  8. Viper

    Viper Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    16.032
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    nu noch tiefer im Pott
    AW: Wieviel Kinderlärm ist zumutbar?

    Huhu,

    da muß Frau Nachbarin wohl durch und vor allem is Paddy ja wohl die Hälfte des Tages noch nicht einmal da, weil er doch im Kiga ist bis 16.00 uhr, oder?

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...