Wieviel Kalorien+Nährstoffe braucht ein Baby? Ißt er genug??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von AndreaHK, 26. April 2004.

  1. Hallo!

    Ich bin ganz neu hier!

    Mein Name ist Andrea, ich bin 33 Jahre alt. Mein Sohn ist mittlerweile knapp 7 Monate alt. Er ist 72,5 cm groß und wiegt 7070 g, also eher ein leichtes Baby. :-o

    Ich finde im Internet einfach keine Seite, auf der steht, wieviel Kalorien ein Baby braucht und wieviel Nährstoffe. 8)

    Kann mir da jemand weiterhelfen und mir einen Link geben? Auf Babyernaehrung.de hab ich auch nichts gefunden (Vielleicht übersehen?)

    Mein Sohn bekommt morgens um ca. 8 Uhr seine 1. Flasche (Humana, Folgemilch 2 - 200 ml), um ca. 11.30 Uhr bekommt er einen Brei (Pastinake aus dem Glas, frischer Blumenkohl, frische Karotten, frische Kartoffeln und 1 Eßlöffel Rapsöl - 220 g), um ca. 15.30 Uhr möchte ich ihm ab heute 1 Portion 4-Korn-Brei mit Wasser und Folgemilch angerührt geben und Obst aus dem Glas dazu (Birne). Danach je nach Bedarf noch 1 oder 2 Flaschen Humana, also zwischen 200 und 400 ml Milch.

    Ist das denn alles genug?

    Er ist kein großer Esser, würden zu den beiden Breien auch 2 Milchflaschen à 200 ml genügen?

    Nächste Woche möchte ich zu seinem Mittagsbrei noch gerne Fleisch hinzufügen.

    Viele Dank für Eure Antworten!

    Liebe Grüße, Andrea
     
  2. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo,

    ob der Plan o.k. ist kann Dir Ute sicher beantworten. Du kannst inzwischen Dich ja schon mal auf ihrer Seite schlau machen.
    http://www.babyernaehrung.de/
    Lg
    :winke:
     
  3. Hallo!

    Also so toll scheint ja der 4-Korn-Brei nicht zu sein.

    Ich habe ihn wie auf der Packung beschrieben mit 160 ml Wasser, 6 Meßlöffel Folgemilch 2 angerührt und dann 1/2 Glas Obst (Birne) rein. Aber der Brei wurde immer flüssiger, von Minute zu Minute und lief Philip nur aus dem Mund statt mal drinzubleiben. Also hat er nach wenigen Löffeln wieder seine Milchflasche bekommen.

    Morgen rühre ich den 4-Korn-Brei mit nur 80 ml Wasser an, aber auch mit 6 Meßlöffeln Folgemilch 2.
    Das geht doch, oder?

    Soll ich da eigentlich auch Öl reintun? Ich habe Rapsöl da, geht das dann auch? Oder sollte ich lieber anderes Öl kaufen? Das Rapsöl ist eh bald leer.

    Philip trinkt zur Zeit 650-750 ml Milch (Humana Folgemilch 2) und ißt mittags 220 g Brei. 1 Flasche will ich nachmittags durch den 4-Korn-Brei ersetzen.
    Ist das dann alles genug?
    Er hätte dann ca. 500-600 ml Milch, 1 Mittagsbrei (220g) und diesen 4-Korn-Brei mit Obst.

    @ Nechbet
    Hab bei Babyernaehrung.de schon nachgeschaut, aber auf meine eigentliche Frage, ob Philip genung Kalorien bekommt und wieviel Nährstoffe ein Baby braucht, habe ich keine Antwort gefunden. Ich schau aber nochmal nach, vielleicht habe ich es auch übersehen.

    Danke!

    Gruß, Andrea
     
  4. Miriam78

    Miriam78 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    liebe Andrea,

    also für mich klingt das schon genug - aber bestimmen wird das Phillip! Kein gesundes Baby hat gerne Hunger - er wird sich also melden. Ich fütter meine einfach so lange, bis sie satt ist und nichts mehr mag. Die Mengen variieren von Tag zu Tag - ich wiege erst gar nicht mehr. Solange er fröhlich und aktiv ist kannst Du davon ausgehen, daß er genug bekommt. Der Bedarf ist bei Babys recht unterschiedlich, daher gibt es wohl auch keine genauen Kalorienangaben. Alina hatte zum halben Geburtstag auch erst 6140 g - jetzt 2 Monate später sind es schon gut 8 kg... Es ist ja auch so, daß Baby essen, wenn sie wachsen und nicht umgekehrt...
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Andrea,

    herzlich willkommen hier.

    Zu Essensmengen findest Du hier etwas http://www.babyernaehrung.de/essensplan.htm .

    Zum Flüssigwerden von Milchbrei schreibt Ute folgendes:

    Den Brei würde ich folgendermaßen anrühren:

    Erst die Folgemilch anschütteln, dann die Flocken mit der Milch verrühren. So hab ich es immer gemacht und es hat wunderbar geklappt.

    Allerdings würde ich für die ersten Milchbrei-Versuche keinen 4-Korn-Brei geben. Wenn Phillip irgendwelche Reaktionen zeigt, weißt Du nicht, woran es liegt. Nimm als estes Hirse- oder Haferflocken. Die gibt es u.a. von Alnatura, Sunval oder Holle. Haferflocken gibts auch von Milupa. Und
    dann kannst Du schrittweise anderes Getreide ausprobieren.

    Öl musst Du nicht mehr dazu tun. In der Milch ist schon genug Fett.

    Obst würde ich in den Milchbrei nicht noch zusätzlich einrühren. Probiere den Brei lieber pur aus und führe als 3. Mahlzeit den milchfreien Obstgetreidebrei ein.

    Hier noch ein paar Links zum Nachlesen:
    http://www.babyernaehrung.de/milch_getreide.htm
    http://www.babyernaehrung.de/milchbrei_rezept.htm
    http://www.babyernaehrung.de/obst.htm
    http://www.babyernaehrung.de/obst_getreide.htm

    So, nun hoffe ich, dass ich Dich nicht noch mehr verwirrt habe :) .

    Liebe Grüße
    Kathi
     
  6. Hallo Andrea!

    Wieviel Kalorien ein Baby genau braucht weiß ich auch nicht, aber wenn du dich an den "gängigen" Ernährungsplänen orientierst, hat dein Sohn bestimmt alles was er braucht, sofern er normal zunimmt. Meine Tochter hat als Baby auch meistens wenig gegessen, und auch jetzt ißt sie nur kleine Mengen.

    Daß der Brei flüssig wird, kommt durch den Speichel der über den Löffel da herein gelangt. Kannst du auf Utes Seite nachlesen!

    Was bestimmt nicht gut ist, ist die Milch für den Brei bei gleicher Pulvermenge mit nur der Hälfte des Wassers anrühren, das ist wohl "zuviel des Guten".
    Du kannst etwas mehr Flocken reingeben.
    Ich habe immer kleine Mengen gemacht, und dann evt noch mal was nach, dann wirds nicht so flüssig.

    LG, Katinka
     
  7. Miriam78

    Miriam78 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    mit dem Dinkelbrei von Sunval habe ich übrigens super Erfahrungen gemacht - kann ich nur empfehlen...
     
  8. Hallo!

    Ich danke Euch vielmals! :bravo: :bravo:

    Ich werde erstmal von Alnatura Hirse- oder Haferflocken kaufen und die dann ohne Obst füttern. Dann nach und nach andere Flocken beifügen.

    Und dann werde ich den vollgesabberten Löffel nicht mehr im Brei rumrühren! Dann bleibts hoffentlich dickflüssiger!

    Kann ich, wenn ich ca. 4 Flockensorten zusammen in 1 Brei habe, das ganze mit Wasser anrühren und Obst reintun und das dann als 3. Mahlzeit (milchfreier Obstgetreidebrei) nehmen? Aber als 2. Mahlzeit weiterhin mit Milch anrühren?

    Danke!

    Oh, Philip hat jetzt Hunger. :mad:

    Liebe Grüße, Andrea :D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...