wieviel Joghurt für einen Einjährigen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von SusanneIbb, 29. März 2003.

  1. Hallo!
    Wir haben Lukas vor ein paar Tagen das erste Mal Joghurt (jogolino von Alete) gegeben und er mochte ihn sehr gern. Wenn er jetzt den Becher sieht, wird er schon ganz zappelig ... wieviel darf ich ihm denn davon geben? Er bekommt morgens und abends noch je 220 ml Babymilch. Mittags Gemüse, abends Butterbrot und meist etwas Gemüse oder Nudeln/Kartoffeln/Reis von uns, zwischendurch etwas Obst oder mal nen Keks/Reiswaffel o.ä.

    Liebe Grüße, Susanne
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich würde sagen: Milch oder Joghurt :-D.
    440 ml Babymilch plus Joghut scheint mir zu viel. Da fehlt dann doch die Rohkostkomponente (Obst u. Gemüse) und Getreide (Zwieback u. Co.).
    Levin kriegt ca. 370 ml Babymilch pro Tag, dazu unregelmäßig Käse auf dem Brot, Sahne im Essen... Wenn es mal Joghurt gibt, dann wird die kleine Milchmahlzeit gestrichen :jaja:.
    Lulu
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Susanne,

    im Zweifelsfalle immer gegen den Joghurt entscheiden. Die Babynahrung ist für Kleinkinder deutlich besser zusammengesetzt als die Dessert-Milchprodukte.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. naturjoghurt kleinkind

Die Seite wird geladen...