Wieviel Geld als 4-, 5-, oder 6-koepfige Familie?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von lulu, 20. April 2005.

?

Wie viel Geld, netto, habt ihr fuer 4-6 Leute zur Verfuegung

  1. 1501-1800 Euro

    3 Stimme(n)
    20,0%
  2. 1801-2100 Euro

    2 Stimme(n)
    13,3%
  3. 2101-2400 Euro

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 2401-...

    10 Stimme(n)
    66,7%
  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wie kann ich noch mehr Kategorien in die Umfrage einfuegen :???: ?

    Wieviel Geld habt ihr als 4-, 5-, oder 6-koepfige Familie zur Verfuegung? Und empfindet Ihr das als ausreichend, eng, reichlich?

    Ich versuche Deutschland zu verstehen :???: und wie man da so lebt mit einer Schar Kinder.

    Bei meiner Frage meine ich jetzt das Nettoeinkommen zuzueglich Kindergeld o.ae. Wer offen ist, in Amerika, weiss jeder, was der Nachbar verdient und wieviel Steuern er zurueckbekommen hat ;-), kann ja mal aufschluesseln, wie ihr das ausgebt oder anlegt. Oder einfach uneingeloggt anonym posten. Z.B. so:
    Miete/Hausabzahlung (Region, Quadratmeter):
    Lebenshaltungskosten (Essen, Kleidung, Schulausfluege, Spritt, Kosmetik etc):
    Versicherungen (und welche?):
    Auto (Abzahlungen, Versicherung etc.):
    Kindergarten, Sportverein, Schulgeld etc:
    Altersvorsorge:
    Sparen/Urlaub/uebrig:
    Noch was vergessen?:

    Ich weiss, dass man ganz unterschiedlich lebt, aber bei Leuten mit 3 Kindern und mehr gleicht sich das irgendwie an, finde ich. Man geht kaum essen, man ist viel zuhause und trifft sich lieber mit Freunden zum grillen...

    Lulu
     
    #1 lulu, 20. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2005
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    :winke: Lulu,

    irgendwie verstehe ich das jetzt nicht ganz, wie du das meinst oben. Also ohne Kindergeld? Und die Miete bzw. Rückzahlung für`s Haus, ist die schon weg?

    Wenn du möchtest, gib mir mal deine E-Mail-Addy, dann schicke ich dir eine Übersicht im Excel-Format zu :umfall: aber nur, wenn du gute Nerven hast.

    Ich habe mal aufgeschlüsselt, was wir im Monat so Einnahmen und Ausgaben haben.

    :winke:
     
  3. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Ich bin mal so "mutig"

    Momentan geht es uns finanziell eigentlich sehr gut - allerdings nur noch 2 Monate. Trotzdem mal unsere momentane Situation:

    Nettoeinkommen:

    308,- Kindergeld
    207,- (?) Landeserziehungsgeld für Linus
    450,- Erziehungsgeld (Budget) für Joshua
    2100,- Überbrückungsgeld

    Davon sind monatlich zu zahlen:

    440,- Miete, 3 Zimmer mit 78 qm in einer eher ländlichen Gegend/Altbau
    100,- Gas/Strom
    199,- Autokredit
    15,- Unfallversicherung
    ca. 250,- Lebensmittel (incl. Mc Donalds, Pizzaservice...)
    ca. 50,- Sprit
    ca. 100,- Telefon, Handy, Internet
    ca. 30,- Tageszeitung + Zeitschriftenabo
    ca. 40,- Windeln/Feuchttücher
    ca. 80,- Zigaretten für meinen Mann :bissig:
    50,- (geschätzt) Unterhalt Motorrad

    140,- Müllgebühr/Jahr
    310,- Kfz-Sreuer/Jahr
    200,- (?) Kfz-Haftpflicht/Jahr
    68,- Privat-Haftpflicht/Jahr

    Mein Mann hat noch zusätzlich monatliche Belastungen durch seine Unfallversicherung und "Altlasten", da weiß ich allerdings keine Beträge auswendig, wird aber so um die 250,- sein.

    Keine Garantie auf Vollständigkeit ;-)

    Sparverträge o.ä. haben wir nicht, wenn bei mir was übrig bleibt verteil ich das Geld auf vorhandene Sparbücher.

    :winke:
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Jenni,
    vielen Dank. Das ist total interessant für mich. Z.B. wie wenig für Lebensmittel drauf geht - klasse! (Wir haben ca. 600 $ im Monat, da sind allerdings Drogerieprodukte ausser Windeln bei.)
    Wäre jetzt interessant zu sehen, ob das bei allen etwa gleich aussieht. Wohnraum wird ja schon sehr unterschiedlich sein, allein wegen der unterschiedlichen Wohnungsgrößen und Standorten.

    Sonja,
    ich meinte Nettoeinkommen plus Extrazahlungen wie Kindergeld (das wären bei uns ja 450 Euro :nix:), Erziehunggeld oder Mieteigentumeinnahmen oder so was.

    Lulu
     
    #4 lulu, 21. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2005
  5. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Unser Nettoeinkommen nenne ich hier nicht, aber bei anderen Sachen kann ich evtl. helfen:

    Mark-E 50,00 € - Strom
    1 & 1 14,90 € Internet flat
    Bausparen 42,95 €
    Lebensversicherung 48,10 €
    Schornsteinfeger 6,00 €
    Telekom (fiktiv) 55,00 €
    Telco (fiktiv) 20,00 € (Handy)
    T-Mobile (fiktiv) 12,00 € (Handy)

    Unfall Annika 8,99 €
    Unfall Nicolas 8,85 €
    Unfall Tobias 7,83 €
    Auto-Versicherung (Peugeot) 47,22 €
    Auto-Versicherung (Opel) 33,69 €
    Rechtschutz 10,92 €
    Hausrat 13,93 €
    Haftpflicht 6,93 €

    Wasser 25,00 €
    Heizöl (fiktiv 600 € / Jahr) 50,00 €

    KFZ Steuer (Peugeot) 29,42 €
    GEZ 16,15 €

    Grundsteuer 17,69 €
    Grundbesitzabgaben 50,52 €
    Wohngebäudeversicherung 12,40 €

    Wir haben Eigentum, von daher kann ich dir nix zu Mieten sagen. Allerdings zahlen wir da natürlich auch einen (?) Kredit ab.

    Wocheneinkäufe liegen um die 100 Euro - mal mehr mal weniger und je nach GEtränkebedarf. Hinzu kommt ca. 100 Euro im Monat Schlecker ... da sind Windeln, Feuchttücher, Gläschen und sonstiger Drogeriebedarf mit bei.

    Kindergarten wird so bei 77 euro liegen

    :winke:
     
  6. hallo lulu ... das ist ja mal eine gute umfrage .... die kommt mir recht wo ich mich tagtäglich drüber ärgern könnte ...

    netto einkommen lebensgefährte 1300 euro

    minus 2* unterhalt 389 euro
    minus abtrag haus 500 euro
    minus strom wasser ect .... 250 euro
    minus autovers. 30 euro



    bleibt ===========================131 euro


    plus unterhalt meiner tochter 156 euro


    GESAMT ==========================287 euro

    so das wars .... kurze erklärung .....
    ich bekomme immernoch seid januar kein kindergeld .... durch die trennung von meinem mann haben die es gespeert und seid dem klagen wir ... nun haben wir gerichtstermin mal schauen was raus kommt ...
    unterhaltsgeld für meinen sohn bekomm ich nicht .....
    harz IV wird auch seid januar berechnet ... da ja alles kompliziert wegen trennung und neuen lebenspartner ....

    naja fazit 287 euro zum leben sprich essen getränke und sprit reichen hinten und vorne nicht .... manchmal frag ich mich wie wir das überhaupt schaffen und manchmal will ich auch einfach nicht mehr ....mein freund sagt immer .... irgendwann kommt licht am himmel du darfst dich nur nicht entmutigen lassen ....
     
  7. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Also 250,-- für Lebensmittel wie bei Jenni oder auch 400,-- zzgl. 100 Euro für Drogerieartikel wie bei Exildancers. Das ist für mich völlig unrealistisch. :umfall:

    Aaaaaaaaaaaber: vielleicht liegt es auch daran, dass Ralph in der Pubertät mehr isst als Thomas oder ich? *grübel*

    Ich merke schon, wenn Thomas nicht zu Hause ist, brauche ich augenscheinlich weniger (unterm Strich eher mehr, weil ich ihm die Lebensmittel alle zwei Wochen einkaufe und nach Hamburg mitgebe).

    Trotzdem brauche ich für mich, Tim und Ralph alleine ca. 100,-- € Lebensmittel.

    Ich frag mich grad, ob ich nicht sparsam genug bin, aber ich brauche alleine für Obst und Gemüse schon ca. 30 bis 40 Euro die Woche.

    Lulu, für dich wären evtl. die Lebenshaltungskosten in Sachen Lebensmittel von Märilu interessant - ich gehe davon aus, dass ihr einen ähnlichen Anspruch habt :)

    Liebe Grüße
     
  8. ;-)
    kann man ergoogeln, das hab ick ja nich bedacht...
     
    #8 Nimufrosch, 21. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. April 2005

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...