Wieviel Bewegungsfreiraum braucht ein Säugling?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Schäfchen, 14. Oktober 2008.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Uiii, was für ne Frage. Aber nachdem Michelle heute das Drehen auf den Bauch entdeckt hat und das Drehen auf den Rücken schon beherrscht, wird es bis zum Rollmops nicht mehr lange dauern ...

    Nun geht nächsten Montag die Uni los und der Plan sieht vor, Michelle in Tuch oder Kinderwagen mitzunehmen. Da sie eher ungern Wagen fährt, wird sie wohl häufiger im Tuch sitzen. Der aktuelle Plan hat 16 SWS auf vier Tage verteilt. Sprich, Dienstag und Mittwoch ist recht viel und am Stück, Montag und Freitag ist recht leer, Donnerstag frei.

    Und nun kommt mir, der dreifachen Mutter, doch glatt die Frage: hemme ich Michelle in der Entwicklung, wenn ich sie viel im Tuch/Kinderwagen habe? Ich mag sie in den Vorlesungen nicht auspacken, an mich gekuschelt dürfte sie sich geschützter fühlen (sie startet grad ins Fremdeln). Was denkt ihr?
     
  2. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wieviel Bewegungsfreiraum braucht ein Säugling?

    Ich denke, sie wird es dir unmissverständlich klarmachen, wenn sie nicht mehr im Tuch sein mag. :jaja:

    Wenn sie hinterher wieder so rumrollen darf wie sie mag, denke ich nicht, dass es ihr schaden wird, solange sie dabei zufrieden ist. falls sie das nicht ist, würde ich mir für die langen Tage an der Uni eine Betreuung suchen.
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wieviel Bewegungsfreiraum braucht ein Säugling?

    Eos, je nachdem wie die Vorlesungen ablaufen, könnte sich das in ein paar Wochen eh entkrampfen - wir haben keine Anwesenheitspflicht, ich lerne manches aber besser in Anwesenheit. Das muss die Zeit bringen. Bisher beklagt sie lange Zeiten in Tuch und Sack nicht ;)

    Externe Betreuung fällt aus, weil vollgestillt und Verweigerung der Flasche. Ich würd dann eher den Plan kürzen ...
     
  4. AW: Wieviel Bewegungsfreiraum braucht ein Säugling?

    Eher im Gegenteil, denke ich.
    Enger Körperkontakt und die Bewegung beim Getragen-Werden schulen angeblich Gleichgewicht und Körpergefühl ganz ausgezeichnet :jaja:

    Zwei Kinder in Nelios Alter, die ich kenne, wurden nahezu immer getragen, konnten beide sehr früh krabbeln und mit 9,5 bzw 10 Monaten frei laufen. Und die haben beide echt nie rumgelegen - außer nachts ;).
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wieviel Bewegungsfreiraum braucht ein Säugling?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Tragen im Tuch sie in der Entwicklung behindert. Zu welchen Uhrzeiten hast Du denn Deine Vorlesungen?

    Marek war kein Tuchkind, aber der hat auch deutlich gezeigt, wenn er nicht ins Tuch wollte. :winke:
     
  6. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Wieviel Bewegungsfreiraum braucht ein Säugling?

    Noelle war und ist ein Kind mit großen Bewegungsdrang und sie war ein glückliches Tuchkind, das so manche Vorlesung mitgehört hat :) ...
     
  7. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Wieviel Bewegungsfreiraum braucht ein Säugling?

    Ich denke auch nicht das sie das großartig einschränken wird.

    Was ich auch nochmal festhalten möchte ist, das ich es echt großartig finde wie du das alles meisterst, mit den Kindern und dem Studium und so.. Respekt. Ich wüsste nicht ob ich das so geregelt bekommen würd:bravo::bravo::bravo:
     
  8. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wieviel Bewegungsfreiraum braucht ein Säugling?

    mmn schränkst Du sie nciht ein. Im KiWa ist genug feraum für bewegung, wenn sie ins Tuch will, wirst Du es merken. Ich wiess nciht, o es sich um große vorlesungen handelt oder kleine gruppenübungen. in der VL würd eich tuch empfehelen, in kleinen seminarräumen je nach umständen kann man in der ekce doch eine decke ausbreiten.
    es wird soweiso jedes mal anders kmmen und mal wird sie raus wollen und auf die decke und mal wieder ins Tuch.
    rober es einfach aus. bewegungsfreiraum wir sie genug haben, auch wenn sie diese ganzen 16 sws im tuch sitzt :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...