wieviel arbeit mit einem 2. Kind?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Niki_Mammi, 29. Juni 2005.

  1. Hallo,
    wir überlegen gerade, ob wir noch ein 2. Kind wollen oder nicht?

    Da wir gerade umgezogen sind, haben wir keine Verwandten, die ev. uns mal ein Kind abnehmen können?
    Unser 1. Kind ist jetzt 1 1/2 und wir wollten das 2. gerne wenn unser Niki so 3 Jahre alt ist.

    Was habt Ihr euch für Gedanken gemacht, als Ihr ein 2. Kind wolltet oder euch bewußt dagegen entschieden habt? Mein Mann und Ich sind jetzt 34 Jahre.


    Freu mich schon von Euch zu hören?

    Gruß
    Tanja
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    also wir haben uns bewusst für einen kurzen Altersabstand entschieden. Leider sollte es nicht so sein, naja...
    jedenfalls finde ich persönlich es schöner wenn die Kinder nah beisammen sind.
    Wie sich das genau im Alltag bewährt kann ich dir im Moment nicht sagen da Nico gerade erst 11 Tage alt ist.
    Aber wir stellen fest das man sich schneller an ein baby gewöhnt als beim ersten Kind.
    Wir sind jetzt rputinierter als bei Julian!
    Egal wie ihr es macht, ihr werdet es richtig machen!
     
  3. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    Hallo Tanja,
    wie Du siehst ist der Altersunterschied unserer beiden kleinen sehr gering. Wir wollten gern noch 2 Kinder, weil Tom mit mir lange allein war und nicht die Möglichkeit hatte, mit Geschwistern aufzuwachsen, die in seinem Alter sind.

    Ich weiß daher natürlich auch, wie es mit nur einem Kind ist. Auch meine eigene Schwester ist 7 Jahre älter und ich finde es schade, da wir erst einen richtigen Bezug zueinander aufgebaut haben, als ich ca. 16 Jahre alt war. Bin aber froh eine Schwester zu haben und ich weiß sie auch.

    Meine persönliche Meinung ist, dass es für Kinder schön ist, wenn sie mit Geschwistern groß werden. Ich selbst freue mich auch auf die Zeit mit den Mäusen und kann mich damit gut arrangieren, denn viel Zeit hat man erst einmal nicht für sich selbst und auch nicht wenig um die Ohren. Denn die Kinder, egal ob klein oder schon 14 fordern doch eine Menge Aufmerksamkeit. Das muss man wohl wissen.

    Wir haben als Antonia geboren ist sehr schnell darüber entschieden noch ein Kind zu bekommen, wenn alles klappt. Es sollte zwar eine etwas längere Pause sein aber nun ist es so gekommen und gut so.

    und es stimmt, beim zweiten ist man viel routinierter und ein wenig "cooler" im Umgang!

    Liebe Grüße und entscheidet nach Eurem Gefühl
     
  4. Hallo!
    Also meine 2. Kids sind geboren am 20.07.01 und am 25.07.02! Es war natürlich schon manchmal ziemlich streßig, aber ich denke man wächst genau so in diese Rolle rein, wie es auch bei einem Baby ist. Denn da hat man ja auch ein ganz anderes Bild vom Mami sein, oder? War jedenfalls bei mir so gewesen! Aber inzwischen bin ich echt sehr froh, das es 2. sind. Denn sie spielen schon sehr schön zusammen.
    Nur Mut, das ist einfacher als es scheint. :prima:
     
  5. rosa

    rosa Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    hallo tanja!
    endlich komme ich dazu, mein "senf" dazu zu geben ;-)

    also unsere beide kinder sind 19 monate auseinander. bei sascha hat es lange gedauert, bis ich schwanger wurde, deswegen haben wir bei der 2. es darauf ankommen lassen, und prompt kam die maus :bravo:.
    dass wir 2 kinder wollten, stand fest, aber so schnell? eigentlich nicht.
    - wir sind beide einzelkinder, und mir persönlich hat es mir immer gefehlt;
    - wie ihr auch, haben wir keine verwandte in der nähe.
    - ich bin übrigens auch 34 jahre :)

    nachhinein finde ich schön wie es ist. sascha liebt seine schwester sehr, eifersucht gibt es -bisher- nicht, obwohl er einen "muttersöhnchen" war/ist und manchmal spielen sie miteinander, süss... und sarah schaut immer mehr nach ihm :-D.
    klar, der haushalt "leidet" schon darunter, und die ersten wochen waren schwierig, weil ich einfach die angst hatte, ein/e von den beide könnte zu kurz kommen.
    aber es stimmt, man wächst mit seiner aufgaben... und heute hat sich eine neue routine angespielt. wobei ich auf die andere seite für beschlossen habe, ich bin jetzt mit den zwei kiddies völlig zufrieden. thema abgeschlossen ;-)

    das ist, so in kurzer zusammenfassung, meine erfahrung...

    bin mal sehr gespannt, wie ihr euch entscheidet!

    LG
    Rosa
     
  6. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Hallo Tanja,
    wir haben uns das genau so wie ihr vorgestellt, wenn das 1. 3 Jahre ist wollten wir ein 2.
    Naja als Kevin dann auch so 1 1/2 Jahre war hatte ich auch wieder sehnsucht nach einem 2 und Kevin hatte sich prima Entwickelt.. Mein GG war erst Skeptisch, aber wir redeten dann ein paar mal drüber und er wollte dann auch. Naja bisher hat es nicht geklappt, Kevin wird jetzt 2 Jahre, also mit der dauer einer SS haut unsere Rechnung wohl doch hin.
    Also wie du siehst, bei einigen hatt es dann schneller als gedacht geklappt, aber es kann ja auch noch ne weile dauern, bis es Funzt...

    Aber ich denke Zwillings Mütter bekommen das auch hin. Wie viel kleiner kann der Abstand noch sein... ?Also, klar is das Tourbulent, aber alles geht mal vorbei und ob man 3 Jahre Chaos hat weil man zwei noch sehr kleine hat, oder ob man gerade aus dem einen Chaos raus ist und ins nächste reinrutscht is doch egal... mit nem Baby is so oder so Chaos...

    LG Katja
     
  7. Lena und Luca sind knapp 2,5 Jahr auseinander. Luca ist jetzt fast 5 Monate alt und es ist suuuper Anstrengend. Manchmal (oder oft) habe ich angst, einen der Beiden nicht gerecht zu werden. Luca ist sehr anstrengend, kann keine Minute alleine irgendwo liegen ohne zu weinen. Lena ist sehr trotzig und anstrengend. Dazu kommt noch, daß Sie jetzt bald in den Vorkindergarten kommt. Eine neue Situation für Sie. Das wird auch wieder eine sehr anstrengende Phase, da Sie ein absolutes Mama Kind ist und noch nie irgendwo ohne mich war.
    Trotzdem habe ich den relativ geringen Altersabstand extra gewählt. Es hat sogar eine ganze Zeit lang gedauert, bis ich wieder schwanger wurde. Eigentlich war es schon 1 Jahr früher geplant. Ich und mein Bruder, wir sind 4 Jahre auseinander. Ich fand das immer zuviel. Wir haben nie viel miteinander "zu tun" gehabt. Ich will, daß es bei meinen Kindern anders wird.
    Gruß
    Carmen
     
  8. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also wir haben immer gesagt, wenn Jannik 3 ist, soll das 2. Kind da sein! Und Voilá: Im Nov. kommt Muckelchen, im Jan. wird Jannik 3 :jaja: Perfektes Timing!!!

    Wir haben es der Einfachkeit halber so gewählt. Jannik hat dann mehr Verständnis und er ist im KiGa... Haben also genug Zeit für den kleinen Mann :jaja: Wenn Jannik aus dem KiGa raus ist, kann man sich wieder beiden widmen!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wieviel arbeiten mit 2 kindern

Die Seite wird geladen...