Wielange Nestschutz bei Windpocken?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von KätheKate, 18. April 2005.

  1. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hjvhjvjv,hjvbhjvhjvhjvhjvhvghvghvgh
     
    #1 KätheKate, 18. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Melanie,

    Immune Personen übertragen Windpocken-Viren eigentlich nicht. Die, die sie in den Körper aufnehmen, werden vom Immunsystem sofort bekämpft, und außen auf Haut und Kleidung überleben die Viren keine 10 Minuten.
    Nestschutz könnte für Vincent noch bestehen, man geht von ca. einem Jahr aus. Das kommt allerdings ein wenig auf Deine Immunitätslage an, wie viele Antikörper Du in der SS (und Stillzeit) noch hattest. Es kann auch sein, daß er die Windpocken bekommt, wenn er doch mit infektionsfähigen Viren in Kontakt gekommen sein sollte, allerdings werden sie dann wahrscheinlich eher schwach verlaufen, weil sicher noch Antikörper von Dir vorhanden sind.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Hallo ab -ich glaube- 11 Monaten kannst du ihn impfen lassen. Nestschutz gibts dabei lt. unserer Kinderärztin nicht.

    mfg
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. nestschutz windpocken

Die Seite wird geladen...