Wiege,Stubenwaagen oder Gitterbettchen???

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Insa, 16. November 2005.

  1. Insa

    Insa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesmoor
    :winke: :winke: :winke:

    Mich beschäftigt zur zeit die Frage ob ich meine beiden kleinen (wenn sie den auf der Welt sind) erst in eine Wiege oder Stubenwaagen legen soll oder gleich ins Gitterbetchen??
    Wie sind eure Erfahrungen??

    Liebe Grüße INsa
    -----------------
    ET unserer 2 Würmchen 8 April 200
     
  2. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo Insa,
    auf jeden Fall Stubenwagen oder Wiege. Zumindest die 1. 3 Monate. Oder länger. Und dann langsam ans Gitterbett gewöhnen. Meine Hebamme riet mir sogar, den Wagen immer Stück für Stück aus dem Schlafzimmer zu schieben.
    Also erst am Ehebett, nach einigen Monaten z.Bsp. ans Fußende, dann in den Flur und dann erst ins eig. Zimmer. Damit die Entwöhnung nicht zu schwer für das Säugling ist.
    Aber das handhabt natürlich jeder anders.
    Einen Stubenwagen/Wiege mit Himmel und Nestchen ist ja viel kleiner als ein Gitterbett und da fühlen sich die Babys nicht zu verloren,sondern geborgen. Schließlich waren sie ja 9Monate im Mutterleib.
    Ich habs bei beiden meiner Kinder so gehandhabt.
    Mein Stubenwagen hat Rollen und somit standen sie auch tagsüber im Wohnzimmer. Fand ich total schön.
    Immer mal einen Blick reinwerfen und dahin schmelzen. Herrlich!!!
    Hoffe konnte dir ein wenig weiterhelfen?
    L.G. Sabine
     
  3. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hi!

    Ich schliesse mich mal an!
    Hab erst gedacht, dass das Bett reichte, aber nachdem ich diese kleinen Wägelchen im Krankenhaus hatte, die man auch noch so toll rollen konnte, hab ich am ersten Tag zu HAuse gleich noch ne Wiege gekauft :nix:
    Im Bett wirkte Klara vieeeeel zu verloren am Anfang und wie gesagt, dank der Rollen stand die Wiege tagsüber meist bei mir im Wohnzimmer und abends im Schlafzimmer.

    Zur Entwöhnung kann ich nix sagen, denn Klara schläft noch bei uns im Zimmer - wir haben das also bald vor uns (vor dem "neuen" Baby muss sie ja ausziehen, sonst wird unser Schlafzimmer wegen Überfüllung geschlossen :))

    Alles Liebe
    Meike
     
  4. anja-berlin

    anja-berlin Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte leider keine Wiege bzw. keinen Stubenwagen. Marvin hat die ersten Nächte bei uns im Bett geschlafen und dann in seinem eigenen Gitterbettchen direkt neben unserem. Mit 8 Monaten ist er dann samt seinem Gitterbettchen in sein Zimmer gewandert. Und es gab keine Probleme.
     
  5. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :winke:
    Also Leon hat 6 Wochen im Stubenwagen neben unserem Bett geschlafen, dann war er zu groß und da ich ihn noch nicht alleine in seinem Zimmer schlafen lassen wollte (war Stilltechnisch auch unpraktisch :wink: ) haben wir sein Gitterbett neben unserem Bett aufgebaut und so blieb es bis er 10 Monate alt war, da wurde sein und unser Schlaf unruhiger und wir haben ihn dann in sein Zimmer umgesiedelt, was ohne Probleme geklappt hat.
    Die Bauchmaus wird wohl auch so lange bei uns bleiben, es ist einfach schöner.

    Ach ja, tagsüber habe ich Leon in seinem KiWa im Wohnzimmer gehabt wo er geschlafen hat, da unser Haus über 2 Etagen ging, konnte ich den Stubenwagen nicht mal eben ins Wohnzimmer schieben. Jetzt wohnen wir ebenerdig und der Stubenwagen kommt eben mit, da wo ich auch bin !

    Liebe Grüße
    Tami
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Ariane hatte einen Stubenwagen tagsüber. Nachts schlief sie in ihrem eigenen Zimmer im Bett. Das haben wir mittels Stillkissen einfach "verkleinert" zu einem Nest.

    Fabienne schlief anfangs bei uns neben dem Bett im Kinderwagenaufsatz, zog dann in ein Babykörbchen, dass im Kinderzimmer von der Decke hing und zog dann ins Kinderbett um, als Ariane ihr halbhohes Bett bekam.

    Ich find die Preise für Wiege und Stubenwagen im Vergleich zur nutzbaren Zeit furchtbar überteuert. Arianes Stubenwagen war ein alter aus DDR-Zeiten Marke Eigenbau, ein Möbelstück :) Das Babykörbchen war die Leihgabe einer lieben Freundin und in unserem kleinen KiZi einfach wunderbar, weil die Spielfläche auf dem Boden erhalten blieb.
     
  7. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hm, für ein Einlingskind würd ich persönlich immer den Stubenwagen bevorzugen. Unserer (da lagen irgendwie schon mehrere Generationen drin) hat einen riesengrossen Korb und das Kind schlief drin bis es von den Bewegungen her gefährlich wurde (von dem Vorteil des einen, leicht unrunden Rades, das beim Schieben so schön 'schaukelte' jetzt mal ganz zu schweigen *g*).

    Allerdings weiss ich nicht wie das bei Zwillingen ist. Ich würd sie so rein gefühlsmässig mit Sicherheit nicht trennen, schon gar nicht zu Anfang. Und wie das denn mit einem Stubenwagen geht... Keine Ahnung.

    Ich glaube, da würd ich eher versuchen sie quer in ein kuscheliges Bettchen zu legen.

    Aber ich hatte noch nie Zwillinge, von daher bin ich keine Expertin ;-)

    L.
     
  8. Wuschel

    Wuschel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,:winke:

    also ich habe 2 Gitterbetten (gebraucht) :nix: Matrazen aber Neu gekauft, eines im Kinderzimmer oben wo er tagüber Schläft und eines unten in unserem Schlafzimmer hat sich so ergeben irgendwie Stubenwagen wollte ich so wie so nicht kaufen weil die viel zu Teuer sind für die kurze Zeit wo Sie drinnen liegen. Die Gitterbetten hab ich mit Stillkissen verkleinert und wir haben kein Problem das er nicht schlafen würde.
    Aber ich finde das muss jeder selbst rausfinden was er meint was gut ist.
    Ich Persönlich würde mir keinen Stubenwagen kaufen.
    Geh nach deinem Gefühl wenn Du Dich wohler fühlst dann eben der Stubenwagen aber wenn Du am zweifeln bist dann überleg Dir die Investition gut.:lichtan:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...