Wiederholtes Erbrechen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Carmen, 23. Januar 2008.

  1. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich hab meinen Zwerg gerade aus der KITA abholen müssen, weil er sich da zwei Mal übergeben hat. Auf dem Weg nach Hause im Auto dann nochmal und noch zwei Mal zu Hause. Alles innerhalb von 1,5 Stunden.

    Er scheint richtig fertig zu sein. Liegt jetzt hier neben meinem Schreibtisch auf dem Boden und scheint einzuschlafen.

    Ich bin etwas verunsichert, ob ich jetzt zum KA fahren soll oder erst Mal den Verlauf der nächsten Stunden abwarten soll. Beim letzten Mal hat er nur Blut abgenommen und mir dann einen Merkzettel für die Ernährung gegeben und mir das erklärt. Aber das weiss ich ja jetzt alles schon.

    Was meinst du , Forence oder auch die anderen hier.
     
  2. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Wiederholtes Erbrechen

    Nica-Léanne hat das ganze von gestern Abend 19 Uhr bis heut Nacht um 01 Uhr gehabt :umfall:
    Wir haben ein Vomex - Zäpfchen gegeben...hat aber auch nicht gewirkt.
    Nica hat sich alle 20 Minuten im Schlaf aufgerichtet, gespuckt und dann weitergeschlafen :ochne:

    Heut Morgen - topfit, Essen und Trinken bleibt drin :bravo:

    MERKWÜRDIG das ganze!

    Ich denke ein Doc würde höchstwahrscheinlich eh nur zu Elektr.-Lösung und Flüssigkeitzufuhr raten. Eventuell wie unser Doc vor 2 Jahren mal: VOMEX verschreiben. Haben bis heute gehalten, zum Glück brauchten wir sie beisher nicht sooo oft!

    Sollte Dein Zwerg allerdings richtig abbauen, im Sinne der übliche Flüssigkeits-Mangel-Symptome, ab zum Arzt :achtung:
     
  3. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wiederholtes Erbrechen

    Was sind denn Flüssigkeits-Mangel-Symptome? Ich kenn mich da nicht so aus, weil er eigentlich noch recht selten krank war.
     
  4. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
  5. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wiederholtes Erbrechen

    Er hat jetzt 'ne kleine Flasche Tee getrunken, aber auch der kam direkt wieder im hohen Bogen raus. Er will aber immer wieder was trinken.

    Ist es normal, dass auch Wasser und Tee wieder erbrochen wird?
     
  6. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Wiederholtes Erbrechen

    klingt nach nem starken Virusinfekt. ch würde auf alle Fälle nach so häufigem Erbrechen beim KiA vorbeischauen, ggf. Abstrich machen lassen.

    UNd wie schon geschrieben, auf Austrocknung achten, denn wenn es verpaßt, hilft nur noch der Tropf. Was aber oft bei Durchfall und Erbrechen die beste Lösung is, da es auf alle Fälle drinbleibt und für sichtbare Erholung sorgt.
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Wiederholtes Erbrechen

    Gabi, wenn es erst seit wenigen Stunden ist, kannst Du ihn ruhig schlafen lassen. Er sollte allerdings zu einer für ihn halbwegs normalen Zeit wieder wach werden und dann auch richtig munter werden. Sobald er nicht richtig reagiert, apathisch ist, muß unbedingt schnell ein Arzt ans Kind.
    Laß ihn keine größeren Mengen auf einmal trinken. Eine kleine Flasche Tee ist zu viel. Schluckweise mit Traubenzucker gesüßten Tee trinken lassen, eine Messerspitze Salz dazu ist auch nicht verkehrt. Trinken ist ganz wichtig, essen kann er heute ruhig mal auslassen.
    Liebe Grüße und gute Besserung, Anke
     
  8. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wiederholtes Erbrechen

    Danke!
    Er hat nur kurz geschlafen, ist aber immer noch müde. Ich werde gleich versuchen ihn mal ins Bett zu legen (auf dem Fussboden neben einem imemr wieder klingenden Telefon kann man ja auch nicht schlafen - aber er wollte es so). Jetzt liegt er halt immer noch hier neben mir rum. Ich werde sehen, ob es nach einem Schläfchen besser wird.

    Darauf, dass 'ne kleine Flache Tee zu viel war, bin ich dann -ich Trottel- auch gekommen. Jetzt bekommt er in in kleinen Schlucken und es kam nichts mehr hoch.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind erbricht alle 10 minuten

    ,
  2. Baby alle 10 Minuten erbrechen

    ,
  3. kind erbricht alle 20 minuten

    ,
  4. erbrechen alle 20 min kleinkind,
  5. kind 3 erbricht alle 20 min,
  6. baby 10 monate erbricht alle 10 min,
  7. kleinkind erbricht alle 20 minuten,
  8. erbrechen alle 20 minuten,
  9. Baby erbricht alle 15min
Die Seite wird geladen...