wieder mehr Milch anbieten? und wann wiegen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 16. Juni 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Nachdem Noah gestern zwischendrin mal wieder echt gut aß udachte ich das wird wieder, aber nöö, ganze 190 ml Milch heute bisher, sonst nix, alllerdings hat er superschlecht geschlafen und iust total neben der Spur, wir vermuten wegen der Zähne) also muss ich doch mal fragen.

    Also ich hatte ja wegen seiner Gewichtsabnahme mit Kia und Hebamme telefoniert und mein KiA sagt wir sollen uns nicht verrückt machen aber auf jerden Fall einmal die Woche wiegen. Nun meinte er aber gleichzeitig das Gewicht könne ja auch schwanken je nachdem wieviel er zu sich genommen hat und Pipi/Stuhlgang etc. Logisdch aber wann ist dann der beste Zeitpunkt um nen gescheiten Referenzwert zu haben? Bisher haben wir ihn immer nach der ersten Flasche , mit Frischer Windel und Body an (wieviel abziehen? Ich hab mal 100 g gemeint , weil früher zog die Hebi immer 60 g ab und beides ist inzwischen ja etwas schwerer), ist das ok? Wär es nicht doch besser sich ne Babywaage auszuleihen oder reicht wirklich die Methode auf Papas Arm und der Personenwaage?

    2. Mein KiA meinte wenn man was in der Ernährung ändert, zb. mehr Breie einführt würde das Gewicht oft stagnieren. Wäre es besser wenn ich ne Weile ne Brei-MZ weglass und stattdessen Flasche geb? (Er bekommt alle Brei-MZ wobei er nachmittags häufig gar keinen Hunger hat und den OGB oft mäßig oder garnicht isst wobei ich bisher auch immer nur was geb wenn er Hunger zeigt). Ich konnnte leider nicht fragen bzw hab zu spät geaschaltet und der gute hats immer so eilig :ochne:.

    LG Julia
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: wieder mehr Milch anbieten? und wann wiegen?

    Hallo Julia,

    von welchen Gewichtswerten sprechen wir hier?

    Gewichtskontrollen bei Babys nackt, Babywaage und ausrechnen Zunahme pro Tag. Ob das Kind vorher oder nachher trinkt/isst, pisselt ... völlig wurscht. Es geht um den Trend.

    Personenwaagen sind nicht geeignet. es gibt zwei Möglichkeiten, entweder das Gewicht ist Überprüfungswürdig, dann korrekt wiegen, oder es geht nur darum ein kräftiges Kind dann und wann mal mitzuwiegen dann kann es auch auf Papas Arm sein. Bei Krankheit und Mangelgewicht muss immer die richtige Kontrolle her. Alles andere ist Schönfärberei. :ute:

    Den Satz vom Doc kommentiere ich besser nicht. Aber denkt doch mal selbst mit, wenn eine höhere Kalorienzufuhr erfolgt wie kann dann ein Kind abnehmen ?

    :winke:
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wieder mehr Milch anbieten? und wann wiegen?

    Hi Ute!


    Ok, dann werden wir uns ne Waage leihen, ist schon in Arbeit, ich hoff das klappt.

    Also

    16.5. -9250 (beim KiA,nackt bei der U5)

    ca 3 Wochen später auf der Personenwage (in Windel und Body) 9600

    das war eher für "dann und wann mal" , er aß zwar auch da schon recht komisch/unregelmäßig aber sonst zählt er ja doch eher zu den kräftigeren.

    jetzt am Sonntag waren es wieder 9300 (in Windel/Body).


    Edit: heute nackt auf der Babywaage 9380, immerhin wohl wieder ein bischen zugenommen.


    Was sagst du dazu? Die ganze Zeit wirkte er trotzdem quietschfidel (den anderen Thread kennst du ja), seit ein paar Tagen ist er nicht so gut drauf, zahnt aber auch arg, Nr 2 und 3 spitzen nun auch raus. Also jetzt wirklich täglich wiegen?


    LG Julia
     
    #3 Tigerentchen2110, 16. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2011
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wieder mehr Milch anbieten? und wann wiegen?

    Ich würde nicht täglich wiegen, da wird man ja verrückt. Mach doch 1x die Woche morgens nüchtern nackt vor der ersten Mahlzeit, vielleicht die nächsten 4 Wochen. Dann siehst du ja ob er zu- oder abnimmt.
     
  5. AW: wieder mehr Milch anbieten? und wann wiegen?

    hallo julia,

    wir haben die ersten wochen unsere kleine regelmäßig wiegen müssen, da sie in den ersten tagen nach der geburt mehr als die zulässigen 10% an gewicht verloren hatte. ich hab sie damals frühs (möglichst zur gleichen zeit) beim anziehen nackt gewogen. war aber alles im grünen bereich und sie hat gut gewicht bekommen. immerhin wiegt sie jetzt mit 6 1/2 monaten 8,5 kilo.

    mach dich bitte nicht zu sehr verrückt wegen dem gewicht. wenn noah grad mit den zähnen kämpft und dadurch auch weniger / schlechter ißt, dann wiegt er halt etwas weniger. beobachte es einfach weiter. solang der kleine gut drauf ist, würd ich mir keine allzu großen sorgen machen.

    LG claudia
     
  6. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wieder mehr Milch anbieten? und wann wiegen?

    Hi!


    Mir erschien täglich wiegen jetzt in seinem Fall auch ein wenig übertrieben, hatte Ute aber so verstanden das sie das für sinnvoll hält..??

    Und vor allem weiß ich jetzt nicht so recht ob es immer noch ok ist wenn ich ihm was geb wenn er Hunger hat oder ob ich doch mehr drauf bestehen muss das er regelmäßiger ist. (Gestern zb hatte er erst um 10.30 Hunger, und trank auch nur 190 ml, obwohl er vorher schon ne Weile wach war, und dann erst um 16 Uhr. (Hat allerdings abends dann so richtig reingehauen, Michbrei aus 80 g Pulver und dann nochmal 100 ml Milch!

    Zu dünn ist er jetzt ja denke ich sicherlich nicht aber ich hab das eben immer so verstanden das die Gewichtszunahme auch in dem Alter noch superwichtig auch für die ganze übrige Entwicklung sei, daher mach ich mir GEdanken. Momentan hängt er auch ziemlich rum aber er hat ja nunmal auch in 10 Tagen 3 Zähne gekiregt (also so das sie rausgucken da sagt man doch an sich er sei da auch wenn nicht komplett oder?)


    Was ich nicht versteh ist warum eigentlich immer nur Alter und Gewicht betrachtet wird und die Größe garnicht berücksichtigt wird, kann mir das mal einer erklären? Ist doch ein Unterschied ob ein Kind mit 75 (kommt hin bei der U5 warens 74) oder 65 cm 9,4 kg hat oder?


    LG Julia
     
  7. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wieder mehr Milch anbieten? und wann wiegen?

    Doch sicher wird die Größe mit berücksichtigt. Guck doch mal in dein U-Heft. Hinten sind die Kurven, da trägt unser Kinderarzt immer Größe und Gewicht bei den Untersuchungen ein.
     
  8. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wieder mehr Milch anbieten? und wann wiegen?

    Hi Julia!

    Ich blick diese Kurve einfach nicht (sind ja mehrere, eingetragen ist nur in einer was), der Kia hatte mir nur erklärt das er schwerer als 70% und größer als 90 % aller Kinder in dem Alter ist (ich glaub so wars) ist aber ob das jetzt zusammenpasst? Und jetzt sagte er bloss das er mit seinem Gewicht "für sein Alter ja sehr gut dabei" sei, aber das er auch relativ groß ist das erwähnte er nicht, und grad jetzt finde ich muss man das doch auch berücksichtigen oder?

    LG Julia
     
    #8 Tigerentchen2110, 17. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2011

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wieviel wiegt ein body

    ,
  2. wieviel wiegt ein baby body

    ,
  3. baby was wiegt ein body

Die Seite wird geladen...