Wieder Mandeln

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nats, 2. April 2011.

  1. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen,

    wer kennt das ? Ich hab seit Donnerstag Abend Halsschmerzen. Über Nacht haben sich dunkle Stellen auf einer Mandel gebildet. Weiße Beläge waren dahinter zu sehen. Fieber und Kopfschmerzen waren natürlich auch vertreten.Dann war ich bei meiner Hausärztin. Sie meinte das wär ein Bluterguß, der schonmal durch eitrige Mandeln entstehen könnte. AB verschrieben und wenn es schlimmer wird, solle ich ins KH. Gesagt getan, heute morgen ist alles ganz doll angeschwollen, meine linke Mandel ist schwarz knubbelig und weiße Beläge drauf. Rechte Seite sind auch jetzt weiße Beläge.

    Heute morgen im KH hat eine HNO Ärztin draufgeschaut. Sie meinte es wären schwarze Beläge, kein Bluterguß. Mandeln entfernen geht im jetzigen Stadium nicht. Es wäre ein Virus, den man mit einer Grippe vergleichen sollte und Bettruhe sei erforderlich. Die weißen Beläge kämen nicht von Bakterien, sondern von diesem Virus. Das AB solle ich weiter nehmen, damit sich keine Bakterien draufsetzen. Voltaren solle gegen die Schmerzen helfen.
    Ich bin echt total verunsichert, kann wirklich schlecht Schlucken und man kann im Hals zusehen, wie es dicker wird.

    Kann mir hier jemand was dazu sagen? Im Internet finde ich nichts. Meine Tasche fürs KH lasse ich wohl vorsichtshalber mal gepackt.
    Ich hab echt Angst. Und ist es normal, wenn man AB nimmt, das es nicht sofort anschlägt? OK, kann es ja nicht, wenns ein Virus ist. Aber bisher dachte ich immer, das weiße Beläge für Bakterien sprechen.

    LG
     
    #1 Nats, 2. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2011
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wieder Mandeln

    Huhu,

    Michelle hat das seit 4 (!!!!) Wochen und es wird nicht besser, da sie sich absolut nicht schont. Am Donnerstag musste sie ins Labor,da wurden etliche Bluttests gemacht. Am Montag erfahren wir was bei raus kommt.

    Voltaren ist sehr gut, gabs aber Magentabletten dazu? Die Voltaren geben auch gut Magenschmerzen :(
     
  3. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wieder Mandeln

    Ach ja, AB nimmt Michelle jetzt seit 3 Wochen und es schlägt kaum an, deswegen die Bluttests. OP soll auch vermieden werden. Mal sehen wie lange.....
     
  4. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wieder Mandeln

    Michi, was haben denn die Ärzte dazu gesagt? Ich überleg mich raus in die Sonne zu setzen, aber hab echt Angst, das es alles verschlimmert. 4 Wochen?? Die arme!!
     
  5. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wieder Mandeln

    Der HNO hat was von Strepptodingens gesagt. Es fing bei Michelle vor 6 Wochen mit entzündeten Lymphdrüsen (knoten?) hinterm Ohr an. Da gabs 10 Tage AB und das war dann weg. Keine 6 Tage später hatte sie links am Hals eine schwellung und Halsschmerzen. Ich dachte erst , das das wieder eine Lymphdrüse wäre. Es sind aber die Mandeln. Die Schwellung ist mittlerweile weg, rechts siehts im Hals auch gut aus, aber links isses noch vereitert.....

    Wie gesagt, wir müssen Montag abwarten. Was genau mit dem Blut getestet wird weiß ich leider nicht mehr, das stand aufm überweisungsschein drauf
     
  6. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wieder Mandeln

    Also gerade Blick in den Hals hat mich erschrecken lassen. Die weißen Beläge sind jetzt so dicht, das die schwarzen kaum noch zu sehen sind.

    Je mehr ich im Internet lese umso eher tip ich auf Pfeiffersches Drüsenfieber...na klasse...
     
    #6 Nats, 2. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2011
  7. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wieder Mandeln

    So,, jetzt hab ich mir endlich mal meinen Bericht vom KH durchgelesen...EBV-Tonsillitis. Also doch Pfeiffersches Drüsenfieber. :umfall:
    Wie soll ich mich bitteschön 14 Tage schonen??Ich werd nichtmehr....Bitte drückt mir die Daumen, das es nicht schlimmer wird. Und wenn jemand gute Ratschläge hat, dann her damit:ochne:

    LG
     
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wieder Mandeln

    Wie haben die denn Pfeiffersches Drüsenfieber festgestellt? Jasmin musste letztes Jahr deswegen auch ins Labor und einen Bluttest deswegen machen lassen. Das hatte sich aber nicht bestätigt.

    Und vorher kannst du das haben?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. dunkler fleck auf mandel

    ,
  2. schwarze flecken auf mandeln

    ,
  3. angina schwarze flecken

    ,
  4. knubbelige mandeln,
  5. schwarzer punkt auf den mandeln,
  6. schwarze flecken auf rachenmandeln,
  7. dunkle flecken auf mandeln,
  8. schwarzer fleck auf den mandeln,
  9. schwarze mandeln,
  10. recht mandel geschwollen schwarzer fleck
Die Seite wird geladen...