Wieder Elterngespräch

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Carmen, 30. Januar 2013.

  1. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wir hatten erst nach Anfang November 2012 ein Elterngespräch. Alle Eltern hatten einen Termin, damit die Eltern wissen wie sich ihre Neulinge so machen in der Schule.

    Dieses Elterngespräch verlief meiner Meinung nach ganz gut. L. quasselt halt viel und lässt sich auch leicht ablenken. Auf eigenen Wunsch wollte er alleine sitzen. Die Lehrerinnen haben verschiedene Plätze ausprobiert und seit letzter Woche sitzt er doch mal wieder alleine.

    Wir sollten ihm mehr Strukturen geben und ihn daraufhin "erziehen", dass er auch Anweisungen beim ersten Mal befolgt (das galt aber scheinbar für alle, da es den Lehrerinnen zu lange dauert bis alle Kinder das Gewünschte aus ihren Ranzen hervorgekramt haben).

    In Mathematik haben sie uns 2 Forderhefte vorgeschlagen, von denen er immer eines mithaben sollte, damit er weiter beschäftigt werden kann, wenn er schneller fertig ist als die anderen.

    Alles in allem waren sie wohl zufrieden mit ihm.

    Tja, nun sind mal gerade knapp 3 Monate vergangen und wir hatten letzte Woche wieder einen Zettel mit einem Terminvorschlag für ein Elterngespräch am 01.02. Nach Aussage von L. haben aber nur er und N. einen Zettel bekommen (N. ist der Klassenletzte nach Aussage unseres Sohnes und sich selbst hält er für den Klassenbesten).

    Ich frage mich nun, was es nun nach 3 Monaten schon wieder geben mag, dass ein Elterngespräch nötig ist. Für die Alltäglichgkeiten haben wir ja das Muttiheft. Ein wenig beunruhigt bin ich schon. Wir haben schon alle seine Unterlagen nachgesehen, aber uns ist nichts aufgefallen, was nicht in Ordnung gewesen wäre.
     
  2. AW: Wieder Elterngespräch

    Vielleicht soll das Gespräch so etwas wie ein "Zwischenstandsbericht" sein? Ich würde ins "Mutti"heft einfach reinschreiben und fragen, was der Inhalt des Gespräches sein soll, damit du dich dementsprechend drauf vorbereiten kannst.
     
  3. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.483
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Wieder Elterngespräch

    Ich verstehe, das du beunruhigt bist...
    Mir geht ja nach wie vor der Ar... auf grundeis, wenn irgendwer mit mir über Neo sprechen möchte, obwohl es da derzeit gar keinen Grund zu gibt...

    ...aber mach dich nicht verrückt - es wird wohl nichts schlimmes sein.

    Wenn es dir nun gar keine Ruhe lässt würde ich auch vorher was in dieses *dämliche* Heft schreiben oder anrufen und nachfragen, was Inhalt dieses Gespräches sein soll...

    lg Simone
     
  4. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.483
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Wieder Elterngespräch

    edit: fürs heft ist es wohl ein wenig spät...
     
  5. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wieder Elterngespräch

    na, vielleicht ist es ja wie er sagt und sie wollen mit Euch über weitere Forder-Möglichkeiten reden :)
    GLG
     
  6. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wieder Elterngespräch

    Das ist wohl nicht ausgeschlossen. Beide Cousins von L. sind getest mit dem Ergebnis HB.
     
  7. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wieder Elterngespräch

    Ich bin so enttäuscht von unserem Sohn. Oder bin ich enttäuscht von den Lehrerinnen? Ich weiß es nicht!

    L. ist hochmotiviert zu ihnen in die Klasse gekommen und hatte sogar nach dem ersten Elterngespräch Forderbedarf. Heute - knapp 3 Monate später - erzählen sie uns, dass er vollkommen lustlos sei. Manchmal vor sich hinträume und gar nicht mitbekäme, dass eien Aufgabe gestellt wurde. Er sucht nach Möglichkeiten, dem Arbeitsauftrag aus dem Weg zu gehen (Toilette oder Übelkeit).

    Ich weiss nicht wirklich, was wir jetzt dazu beitragen können, denn die eine der Beiden hat den Schwarzen Peter immer schön zu uns geschoben. Wir müssten ihm beibringen selbständiger zu arbeiten.

    Beide Lehrerinnen sind sich einig, dass er sehr intelligent ist, aber seine Fähigkeiten nicht nutzt (nicht nutzen will/kann). Und das macht mich so traurig. Er könnte ohne Anstrengung im oberen Bereich mitlaufen, tut aber einfach nichts.

    Ausserdem orientiert er sich stark nach Kindern, die ihm definitiv nicht gut tun.

    Die Lehrerinnen wissen keinen Rat und wir müssen das nun erst mal sacken lassen.
     
  8. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wieder Elterngespräch

    Warst nicht du das mit dem intelligenten Eintrag ins Mitteilungsheft? Genau so intelligent ist die Aussage der Lehrerinnen jetzt.

    Hast du sie mal gefragt, wie DU von zuhause aus deinen Sohn steuern sollst, damit er im Unterricht mitmacht? :piebts:

    Von deinem Sohn musst du nicht enttäuscht sein, Carmen. Aber von den Lehrerinnen, da darfst du enttäuscht sein. Es ist IHRE Aufgabe, den Unterricht so zu gestalten, dass er deinen Sohn fordert und zum Mitmachen animiert. Binnendifferenzierung heisst das Zauberwörtchen.

    Lass den Kopf nicht hängen, zieh dir keine Stiefel an, die nicht passen und vor allem gib deinem Sohn nicht die Schuld.

    Ach ja, welche Vorschläge hatten die Damen zur Verbesserung der Situation?

    Lieben Gruss
    J.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...