wieder eine Milchfrage

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Natalia, 5. Juli 2005.

  1. Hallo an alle!

    Ich wollte mal fragen, wieviel Milch eure Kinder am Tag zu sich nehmen.

    Bei uns ist es mittlerweile so, daß Maxim morgens einen Becher Milupino trinkt und manchmal noch mehr möchte. Zum Frühstück ißt er gerne Jogurt oder Milchbrei, dann sind wir eigentlich schon bei der täglichen Milchmenge angekommen bzw. sind schon drüber. Wenn ich dann noch etwas mit Milch oder Sahne oder anderen Milchprodukten koche, ist es dann laut Babyernährung.de zu viel. Abends würde er auch gerne Milch trinken, wenn er welche bekäme.

    Wie macht ihr das (vor allem diejenige, die keine Babymilch sondern KUhmilch oder Milupino geben)? Ich finde es inzwischen ganz schön schwer, die empfohlene Milchmenge nicht krass zu überschreiten.

    Liebe Grüße, Natascha
     
  2. Hallo Natalia ,


    ja das ist auch mein Problem. Wir kommen auch über die empfohlene Milchmenge .

    Zur Orientierung mal Maries Plan:

    ca.8.00 Uhr Etwas Brot ( sie haßt Brot )oder Milchbrei
    ca.12.00 Uhr Selbstgekochtes
    Nachmittags: Mal einen Keks oder auch mal einen Fruchtzwerg
    Abends: Wieder etwas Brot und anschließend 230ml. Aptamil 3
    und leider Nachts auch noch 150ml.Aptamil 3

    Gilt die Milchmenge eigentlich nur für Frischmilch oder auch für Säuglingsmilch ?

    Liebe Grüße
     
  3. Hallo Nadine,

    ich glaube, das gilt nur für die Frischmilch. Von der Säuglingsmilch dürfen sie wesentlich mehr trinken. Also mach Dir keine Sorgen ;)

    Liebe Grüße, Natascha
     
  4. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Hallo zusammen

    Hi Dini
    Ich bin froh über dein geschriebenes den so wird mir klar das auch
    andere kinder in colins alter noch nachts eine mahlzeit brauchen.

    Nun wir kommen auch über die tagesmilchdosis er bekommt immer noch
    die Milupa AR2 O. Beba Spezial
    na soo schlimm wird das wohl nicht sein. Ich denke man sollte sich nicht über sowas gedanken machen, wenn das kind halt mehr milch möChte darf man dies auch mom. noch geben bin ich der meinung.

    liebe grüsse nadja
     
  5. Jen

    Jen

    Hallo,


    hast du mal versucht, anstelle Milchbrei Müsli zu geben? Ich mache oft das Kindermüsli (Alnatura) oder Haferflocken mit etwas zerdrückter Banane oder Obstgläschen und Wasser dazu. Schmeckt gar nicht schlecht! Oder nimm anstatt Wasser Saft.
     
  6. Hm, ja, stimmt. Ich kann auch wieder mal den OGB machen, falls er ihn noch gerne ißt. Er war früher so ein schlechter Esser und ich freue mich immer, wenn es ein Gericht gibt, das er gerne mag, deswegen habe ich den Milchbrei noch beibehalten. Aber Du hast recht. Oder ich kann wenigstens einen Halbmilchbrei machen.

    Ich wollte aber auch generell wissen, ob das mit 16 Monaten noch so wild ist, wenn die Milchmenge überschritten wird

    LG Natascha
     
  7. Hallo Nadja,


    ja inzwischen lasse ich Sie auch einfach Nachts ihre Milch trinken .
    Es gab Tage da habe ich mich total verrückt deswegen gemacht aber jetzt sehe ich dad lockerer.
    Irgendwann hört Sie von alleine damit auf .


    Aber man zwiefelt schon manchmal wenn man immer von den Müttern im Bekanntenkreis hört daß ...

    1. Ihr Kind niiiiie Nachts eine Flasche braucht
    2. Ich einfach härter durchgreifen muß und Sie eine Nacht halt schreien soll.

    Das kann ich aber nicht und so lasse ich Sie einfach. Obwohl ich schon bezweifle das Sie irgendwann freiwillig Ihre Milch nicht mehr will .


    Liebe Grüße
     
  8. Ich habe Maxim auch ewig lange nachts gestillt. Dann irgendwann wollte er einfach die ganze Nacht mit meiner Brust im Mund schlafen und das ging dann nicht. Aber solange es für euch beide weniger stressig ist, als ohne Flasche, würde ich sie lassen. Sie hört ganz sicher irgendwann damit auf. Ich habe oft gehört, daß Kinder mit 2 Jahren auf einmal damit aufhören.

    Liebe Grüße, Natascha
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...