Wieder eine Milchfrage, auch @ Ute und Kim

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Natalia, 7. April 2005.

  1. Hallo ihr Lieben,

    ich habe schon in einem anderen Posting geschrieben, daß ich so ein blödes Medikament nehmen muß, das man in der Stillzeit nicht nehmen darf. Ich will mich noch informieren und nach Alternativen suchen, aber wenn es doch nicht anders geht und ich Knall auf Fall abstillen muß (das wird ein Horror, sage ich euch), was kann ich dann Maxim geben, um die Muttermilch zu kompensieren? Er verweigert nämlich nach wie vor sowohl jede Folgemilch als auch Milupino. Milchbrei ißt er einmal, manchmal zweimal am Tag, aber nie mehr als 150 ml und wenn es den zu oft gibt, dann hat er keine Lust mehr auf den. Jogurt, Quark und andere Milchprodukte mag er auch nicht, außerdem habe ich keine Ahnung, wieviel ich ihm davon geben müßte und dürfte, um den Bedarf zu kompensieren. Habt ihr einen Rat für mich? Das ist alles so ärgerlich, er fing gerade an, gut zu essen!

    Eure etwas frustrierte Natascha
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Natascha

    wenn er zwei Portionen Milchbrei isst - ist das schon ganz prima. Joghrut und Quark etc. muss er nicht. Siehe anderes Posting ich würde Milupino probieren.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...