Wieder auf eigenen Füssen stehen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von CJL, 20. März 2005.

  1. CJL

    CJL

    Hallo,

    meine Tochter hatte sich diese Woche überraschend von selbst in ihr Zimmer schlafen gelegt. Lange Zeit wollte sie jenes nicht und ich musste mit in der Nähe schlafen, so dass sie einschläft. Demnach hatten wir lange ein Familienbett und ich war immer der Meinung, wenn sie soweit ist, dann nabelt sie sich selber ab. Nun war und ist sie soweit, worüber ich auf der einen Seite riesig erfreut bin, auf der anderen Seite auch ein wenig traurig, weil meine Tochter nicht mehr klein bleiben wird.

    Klar wird sie einen noch brauchen in den nächsten Jahren, aber es wird mit jedem Jahr weniger, bis zu dem Zeitpunkt, wo sie ganz aus dem Haus ist.

    Demnach läßt man immer mehr und mehr los.

    Nun stellt sich für mich der Fakt ein, dass man nicht mehr rund um die Uhr gebraucht wird und ich wie vor der Schwangerschaft nach und nach wieder selbstständiger werde. Mir war immer klar, dass der Tag X kommen wird, mittlerweile ist mir klar, dass es mehrere solcher Tage geben wird. Ich hatte es mir immer einfach vorgestellt - dann hast du soviel Zeit und dann kannst du dies und jenes machen. Aber wenn ich ehrlich bin, so einfach ist es gar nicht, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich habe es richtig verlernt, was es bedeutet, wenn man als Erwachsener selbstständig ist. Klar kann ich gegenwärtig nicht alles machen, was ich möchte, aber da ist doch aufeinmal ein immenser Freiraum entstanden. Mit den Freiräumen kann ich nicht viel anfangen. Jedoch würde ich es gerne wieder.

    Ich weiß, dass es nicht einfach ist, aber ich weiß, dass ich jene Zeit geniessen kann. Nur wie fängt man damit an???

    Job suchen? Ein altes Hobby wieder beginnen? - Wie habt ihr wieder angefangen und was hat euch dabei geholfen???

    Liebe Grüße,

    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...