Wie zufrieden wart ihr mit der Betreuung während der Entbindung?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von nurmel, 22. Juni 2007.

  1. Hallo an alle!

    Die Frage beschäftigt mich, seit ich morgens die Zeit habe, "mein Baby" zu schauen. Ich bin immer ganz begeistert, wie engagiert die Hebammen sind. Und daß sie anscheinend immer anwesend sind.
    Bei mir war das leider nicht so. Ich werde das bei Gelegenheit an der richtigen Stelle mal berichten.
    Unterm Strich war es aber so, daß ich mich regelrecht alleingelassen gefühlt habe. GsD war mein Verlobter dabei, der sich echt tapfer an meiner Seite gehalten hat, und für mich, weil ich es nicht mehr konnte, eine PDA mit allem Nachdruck gefordert hat.

    LG
    nurmel
     
  2. AW: Wie zufrieden wart ihr mit der Betreuung während der Entbindung?

    Suuuper zufrieden :hahaha:

    Aber schließlich habe ich mir meine Hebammen dafür auch ausgesucht ;)(Geburtshaus- bzw Hausgeburt)


    Aber deine Erfahrung war bei mir einer der Gründe, warum ich immer solche Angst hatte, spontan im Krankenhaus zu gebären :(
     
  3. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Wie zufrieden wart ihr mit der Betreuung während der Entbindung?

    Mir erging es ähnlich wie dir.

    Ich würde behaupten ab Einleitung bis Geburt war ich 80% alleine mit meinem Freund und meiner Mutter.

    Ab und an kam mal jemand vorbei und kontrollierte den MM und das wars.Als ich nach Schmerzmitteln fragte wurden mir zuerst zwei Zäpfchen in die Hand gedrückt die ich selbst irgendwie in meinen von Wasser aufgeschwemmten und von heftigen Wehen geplagten Körper einführen sollte :piebts:
    Nach der PDA wurde ich auch wieder alleine gelassen,ich hatte sogar manchmal das Gefühl ich nerve wenn ich klingle...
    Naja und irgendwann war Hebammenwechsel ich fragte nach ner neuen Dröhnung da sagte die neue Hebi zu mir "Nix da MM auf sie pressen jetzt" tja und nach 4-mal ungläubigem Pressen von mir war sie da.

    Nach nähen und Erstversorgung wurden wir dann wieder alleine gelassen weil jemand anderes wohl soweit war.
    Also hockten wir von 22h (da wurde Josy geboren) bis 0.30h im Kreisssaal bis sich dann doch jemand erbarmte und mich aufs Zimmer schob...

    Lange Rede wenig Sinn:Ich hatte defenetiv keine "Mein Baby"-Entbindung :-?
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie zufrieden wart ihr mit der Betreuung während der Entbindung?

    Im Krankenhaus bei Josy war es genauso "doof" Ich war "allein" und hab mir das ganz anders vorgestellt. Aber Mein Baby auf RTL ist kein gutes Beispiel. Immer bedenken das da vieles "EXTRA" nachgedreht wird etc. :jaja: Meine Freundin war zwar nur bei Extra auf RTL Abends zu sehen aber wegen dem Fernsehrteam wurde nochmal Ultraschall gemacht etc. pp obwohl das sonst nicht gemacht wird ;-)

    Ansonsten bin ich auch aus den gründen im KH im Geburtshaus gewesen und werde dort auch wieder hin gehen sollte ich nochmal Schwanger sein.

    lg
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.730
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie zufrieden wart ihr mit der Betreuung während der Entbindung?

    Sehr.

    Erst wurde die Geburt eingeleitet. Ganz sanft. Da ich keine spürbaren Wehen hatte, kamen sie nur immer mal wieder rein und waren nicht die ganze Zeit bei mir.

    Wenn aber irgendetwas war, hatten sie sofort Zeit. Als beschlossen wurde, dass ein Kaiserschnitt gemacht wird, haben sie mich davor und dabei ganz liebevoll betreut. Vor uns während der OP war immer einer dafür zuständig mich zu beruhigen, mit mir zu reden und mir alles zu erklären.

    Die waren total engagiert und einfühlsam.
     
  6. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie zufrieden wart ihr mit der Betreuung während der Entbindung?

    Ich war beide Male sehr zufrieden. Bei Cecilia waren wir die Einzigen und hatte quasi eine Rundum-Betreuung. Beide Hebammen waren toll (zwischendurch war Schichtwechsel) und haben uns sehr gut unterstützt.

    Bei Enya bin ich anfangs alleine durch den Vorflur der Kreißsääle geschlichen, mein Mann musste Cecilia wegbringen und ich kam (zuerst) noch ganz gut alleine klar. Außerdem waren noch zwei weitere Geburten im Gange (wir waren im Endeffekt jedoch die Ersten, die fertig waren :)).

    Und als es dann zur Sache ging, war die Hebamme bei mir und hat mir wirklich sehr geholfen ! Weil Enya's Geburt sehr schnell und heftig war, brauchte ich ihre mentale Unterstützung und sie hat es geschafft, mich zwischendurch zu beruhigen und ich hab nur noch das getan, was sie gesagt hat.
     
  7. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: Wie zufrieden wart ihr mit der Betreuung während der Entbindung?

    ich bin unkompliziert und war für meine zwecke mehr als gut genug betreut. ich hatte viel spass während der entbindungen mit den leuten die da so waren. :)



    bei luzie hatte ich auch noch eine schülerin mitsamt ihrer lehrerin dabei :) die hatten gefragt, weil ich so cool war, ob ich das wohl haben könnte... :) in aachen ist doch die hebammenschule im luisenhospital, wo ich 2 mal entbunden habe.

    ich fand es klasse und rita (schülerin) hat es quasi prüfungsmässig alles alleine gemacht. das war echt klasse. daztu hatten wir noch 2 andere hebammen und eine ärztin.
    per telefon noch meine freundin, die dort auch gyn war....aber nach der nachtschicht zuhause war ;-) sie sollte kommen zur geburt, aber wir ´waren viel zu schnell :) hach jaaaaa... *schwelg*

    hach ja .....


    scön war das.
     
    #7 emluro, 22. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2007
  8. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Wie zufrieden wart ihr mit der Betreuung während der Entbindung?

    Hallo Nurmel,

    nach meiner Schnitzeljagd im anderen Forum hab ich mir ja recht schnell zunächst das passende Krankenhaus ausgesucht.

    Da es bis zu meiner Schwnagerschaft nicht möglich war, eine Beleghebamme zu nehmen, war ich dann doch etwas überrascht, als das doch ging und habe mich dann bei der zuständigen Dame gemeldet.

    Es hat dann wirklich alles gepasst und sie war wirklich gut! Um den Entbindungszeitraum hatte ich sie ja dann mehr oder wengier "ganz" für mich alleine, dafür musste ich ja dann auch einiges bezahlen.

    Sie war da, wenn ich sie zu Hause brauchte und auch im Krankenhaus meist an meiner Seite. Etwas unschön war nur, dass ich die erste Entbindung mit Beleghebamme in dem Krankenhaus war und sich da wohl keiner so richtig mit auskannte, was denn nun den "hauseigenen" Hebammen erlaubt ist und was nicht.
    Und meine Hebi kannte sich dann halt auch nicht soo gut aus und musste erst mal suchen, als es so richtig los ging. - Nun ja, das ist wohl das Los der Ersten :zwinker:

    Aber ansonsten war ich wirklich sehr zufrieden mit ihr, auch bei der Nachsorge fand ich es einfach nur toll.

    Schade, dass es bei dir wohl nicht so gut gelaufen ist :tröst:

    Könnte das sein, dass parallel noch andere Geburten liefen und einfach zu wenig Personal da war?


    Grübelgrüße

    Rosi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...