Wie würdet ihr eure Beziehung beschreiben?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von LilyP, 27. Dezember 2003.

?

Was passt am ehesten zu eurer Beziehung?

  1. Liebespaar

    44 Stimme(n)
    63,8%
  2. Wie Geschwister

    4 Stimme(n)
    5,8%
  3. Zweckgemeinschaft

    3 Stimme(n)
    4,3%
  4. WG mit Kind(ern)

    3 Stimme(n)
    4,3%
  5. Wir haben uns getrennt/ werden uns in Kürze trennen

    3 Stimme(n)
    4,3%
  6. Ich würde mich gerne trennen, traue mich aber nicht

    3 Stimme(n)
    4,3%
  7. Anders

    9 Stimme(n)
    13,0%
  1. Leider scheinen immer mehr Beziehungen auseinanderzubrechen wenn Kinder da sind (auch ohne natürlich, aber der Anteil der jungen Eltern erscheint mir ungewöhnlich hoch :???: ).

    Deswegen würde ich gerne wissen wie ihr eure Beziehung beschrieben würdet und bin sehr gespannt auf die Auswertung...


    LG
    Lily
     
  2. Leider gehöre ich auch dazu. Mein Freund ist gegangen als Tim 8 Wochen alt war. Aber schon in der Schwangerschaft wurde er jeden Tag unerträglicher. Er hat die Verantwortung nicht gepackt (Das sage ich, er sagt was anderes), und meine Bitte uns doch noch ein bißchen Zeit zu geben in den Wind geschlagen. Jetzt würde er lieber heute als morgen zurück, aber ich will nicht mehr.

    Ich wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Grüße


    Bärbel
     
  3. Sorry, hab ich nicht gesehen... :oops:


    LG
    Lily
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Ich habe Liebespaar angeklickt :jaja: ! Natürlich hat sich die Beziehung seit Leon verändert, aber zum positiven. Es ist zwar oft stressig und die Zweisamkeit bleibt auf der Strecke, aber dann "verabreden" wir uns zu einem romantischen Abend, wenn Leon im Bett ist. Für eine Beziehung muss man immer was tun und dazu bereit sein.
     
  5. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe anders angeklickt, da im Augenblick viel in mir durcheinander geht... :???:
     
  6. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Also, um ehrlich zu sein...so ein richtiges Liebespaar mit kuscheln und Zärtlichkeiten usw. sind wir schon vor der geburt von Alessia nicht gewesen.
    Zur Zeit streiten wir uns auch wieder sehr viel und wir haben auch schon über eine Trennung gesprochen, die dann noch weitere Streitereien nach sich ziehen würde.

    Zur Zeit haben sich die Wogen geglättet...

    Ich habe übrigens Zweckgemeinschaft angeklickt, weil ich es zur Zeit so empfinde.

    LG
    Rebecca
     
  7. Ich klicke mal nix an, weil nichts so wirklich passt. Ja, wir sind schon noch ein Liebespaar, manchmal. Manchmal sind wir auch eher wie Geschwister... Für Sex bleibt echt wenig Zeit, immer ist ein Kind da! Aber knutschen tun wir schon noch. Und manchmal auch Händchenhalten. Das mit der Geschwisterliebe ist eher positiv betrachten, Guido ist für mich so sehr Familie, so sehr zugehörig und nicht mehr weg zu denken wie meine Schwestern. Klar bilden wir auch eine Zweckgemeinschaft, wir sichern zusammen die Brut. :) Jeder nach seinen Möglichkeiten und Kräften, wir wechseln uns mir Schlafen ab wenn die Lütte Zähne bekommt wie jetzt gerade und um Versorgung und soweiter kümmern wir uns auch zusammen. Während einer mit der Großen Diktat übt spielt der andere mit der Kleinen, ihr versteht schon was ich meine...

    Am wichtigsten aber finde ich, dass wir wirklich gute Freunde sind. Das ich mich verstanden (meist) und geachtet fühle. Wir reden viel und streite´n dann auch schon mal. Aber wir finden immer einen Nenner.

    Was ist das denn, Liebe? Hollywood jedenfalls ist Schwachsinn, wenn man danach sucht, dann wird man wohl auf Dauer eher enttäuscht bleiben. Liebe glaube ich wächst erst und hat viel mit "Aufgeben des Egos" zu tun. Und vielleich mit einer Art Training des Ego, das lernen muß auch andere Bedürfnisse aös die eigenen zu sehen und zu achten. Und mit der Bereitschaft einen Fremden, und seine Art zu Leben, in meinem Leben zu integrieren und anzuerkennen, ohne ihn mir passend machen zu wollen. Ihn zu erleben, nicht ihn zu besitzen. Ein wichtiger Satz hat sich in meiner Kindheit eingeprägt: "Ohne Achtung, hat die Liebe keinen Wert!" Ich halte das für einen wichtigen Schlüssel, für zufriedene Partnerschaft.

    Und ich glaube auch, das partnerschaft wie ein Garten ist in dem es immer was zu tun gibt, und der verwildert, wenn man ihn nicht pflegt.

    LiGrü
    Silke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...