Wie werden wir den Schnuller los????

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von gabi, 2. August 2006.

  1. Hallo,

    unser Maximilian ist nun gute 5 Jahre alt und braucht zum Einschlafen immer noch seinen Schnuller. Wir haben schon sehr viel versucht um ihn los zu werden, da ich schon Angst habe, dass er dadurch eine Kieferverformung bekommen könnte.
    Unsere Versuche:
    - der Osterhase nimmt den Schnuller mit und du bekommst dafür Naschereien und Spielsachen ---> er wurde prompt am Karsamstag krank-- Fieber!!!
    - Schnullerbuch (diese Geschichte mit Katharina und der Schnullerfee)weiß nicht wie es genau heißt)-- wir lasen es eine Zeit lang mehrmals die Woche vor, hat im gefallen, aber er bildet sich ein, dass er trotzdem nicht ohne Schnuller einschlafen kann
    - wir finden den Schnuller nicht - eine Stunde Geheul, schläft nicht bis wir nicht nachgeben
    - Geschenk aussuchen oder STofftier und dafür den Schnuller hergeben: er weiß, dass er auch so Geschenke bekommt, sagt: ich hab' eh schon so viele Spielsachen, da behalt ich lieber den Schnuller


    Also, sind wir ein hoffnungsloser Fall, oder hat vielleicht noch jemand eine Idee?
    Durch den kleinen Bruder ist es jetzt sicher noch schlimmer, da auch der einen Schnuller hat,...

    lg

    Gabi
     
  2. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Wie werden wir den Schnuller los????

    Jan hatte ja nie einen Schnuller aber Ole. Den haben wir Anfang des Jahres einfach weggelassen. Er war halt nicht mehr da - fertig. Das klappte supergut und es gab auch kein Geschrei oder so. Da war er zwei.

    Ich würd ihm einfach keinen mehr geben *gemeinbin* Gibt vielleicht Anfangs Geschrei und Theater beim Einschlafen aber das würd ich mal ein zwei Wochen in Kauf nehmen.
     
  3. AW: Wie werden wir den Schnuller los????

    hallo,

    vanessa war fast 3 jahre, als sie ihn in thüringen einfach einer bäckereiverkäuferin herschenkte, die mit so einem auto auf den dörfern rumfuhr.

    die verkäuferin sprach sie an, ob sie ihr nicht den schnuller geben möchte, sie bekommt dafür auch ein brötchen geschenkt.

    vanessa hat ihn bereitwillig hergegeben und ein brötchen bekommen, sie war ganz stolz darauf.

    am abend dann fragte sie nach ihrem schnuller, wir haben ihr gesagt, du hast ihn doch hergeschenkt und einen anderen haben wir nicht mehr.

    es gab nur 2 tage am abend theater und dann hatte sie es akzeptiert.

    ihr bruder hat nie wirklich einen schnuller gebraucht, eher seine nuckiflasche, noch heute mit 3 jahren, aber nur zum trinken, dann legt er sie weg.

    aber vanessas papa hatte seine schnuller auch noch in der schule.

    da war ausgemacht, wenn er in die schule kommst, dann sammelt die mutter die schnuller ein und er bekommt dafür seine zuckertüte vom zuckertütenbaum. hat auch geklappt bis dahin, das die oma eine kleine zuckertüte schenkte, in der lauter neue drin waren *gg*

    ich denke mal, wenn er hn einfach nur zum schlafen braucht, dann würde ich ihn einfach verschwinden lassen und konsequent auch keinen mehr geben.
    einfach abends vor dem schlafen was vorlesen und so das mit dem schnuller überspielen.

    viel glück

    lg kristin
     
  4. AW: Wie werden wir den Schnuller los????

    Ich weiß es ist fieß, aber wie wäre es den Schnuller einfach beim schlafen zu klauen?
    Vielleicht merkt er es ja garnicht.

    Meine Mutter hat mir etwas auf den Schnuller getahn, was voll ecklig für mich geschmeckt hat und dass ein paar Mal, dann wollte ich keinen mehr.

    In der Kita haben wir immer gesagt, den haben die Mäuse geklaut.

    Oder wie schon vorgeschlagen, tu einfach so, als hätte es den Schnuller nie gegeben!

    Bring den kleinen ins Bett, lies ihm was vor usw, aber erwähne bloß keinen Schnuller!

    Wenn mir nochmehr einfällt, melde ich mich.
     
  5. pauline

    pauline Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Bremen
    AW: Wie werden wir den Schnuller los????

    Hallo,
    also bei uns hat der Osterhase den mitgenommen und ein Laufrad dafür dagelassen, da war sie 2 1/2 Jahre. Allerdings habe ich ihr vorher auch schon 2 Wochen lag eingeredet das sie das Laufrad ja unbedingt haben möchte. :heilisch:

    Eine Freundin hat ihre Tochter die Schnuller selbst verpacken und in den Postkasten der Schnullerfee bei ToysRus werfen lassen (ein großer Mülleimer:heilisch: ). Dann durfte sie sich dort etwas aussuchen. Warte doch bis er zeigt das er unbedingt etwas haben möchte weil es der beste Freund hat, oder es ihm einreden das er es unbedingt haben will bis er es auch glaubt (geht zwar in Richtung Gehirnwäsche, aber in diesem Punkt heiligt mM der Zweck die Mittel)
    Das Ganze steht mir auch noch einmal bevor :Schnuller

    Viel Erfolg.

    lg Angela
     
  6. AW: Wie werden wir den Schnuller los????

    Hey mit dem in den "Briefkasten der Zahnfee", dass ist super.

    Oder du machst ein Retual, ihr verbrennt ihn gemeinsam, oder ihr schreibt zusammen einen Abschiedsbrief an den Schnuller und schmeißt ihn zusammen in den Müll.
     
  7. Die Joey

    Die Joey Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    3.603
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im ScHÖnEm NoRdEn
    AW: Wie werden wir den Schnuller los????

    ja das liebe thema ..........unser versuch startet am 09.08.2006 an seinem geburstag.luca bekommt von seinem partenonkel ein teddy und luca soll den schnulli abgeben........mal sehen ob es klappt :winke:
     
  8. AW: Wie werden wir den Schnuller los????

    Hallo,
    ich bin ganz froh das unsere Maus ihren auch nur zum Schlafen bekommt wenn ich dagegen andere Kinder sehe die immer nur mit dem Ding rumrennen!!!
    Ich glaube wirklich das ihr da in den sauren Apfel beissen müßt und euch ein bissel gebrüll anhören müßt!
    Wie ich das gelesen habe gibt es noch einen kleinen Bruder, könnt ihr nicht versuchen ihm zu erklären das doch nur "kleine" Kinder eine Nucki brauchen und er doch schon sooo ein großer Kerl ist??
    Ich weiß das mein Patensohn ihn freiwillig hergegeben hat und zwar wurde der zusammen mit der Mama kaputt geschnitten und dafür bekam er ein Geschenk für große Jungs! Klar war da noch einer in petto aber nach einmaligem Nachfragen abends hat meine Cousine ihm gesagt das er ihn doch weggeworfen hat da er doch nun groß ist und damit war das Thema erledigt!
    Egal für welche Idee ihr euch entscheidet ich wünsche euch viel Glück und berichte mal ob und wie es geklappt hat!
    Lieben Gruß Susanne
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...