Wie weit raucht man passiv mit?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Schäfchen, 4. September 2008.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Bitte, ich mag hier keine Diskussion lostreten, nur Antworten haben.

    Bei Ariane hab ich das Thema Passivrauchen leichter gesehen als es tatsächlich ist und die Gefahren aus Polstermöbel und Co. unterschätzt in einem Haushalt mit starkem Raucher. Heute bin ich klüger und mache mir Vorwürfe, ob man ihr Asthma nicht hätte verhindern können.

    Nun wohnen wir anders, zudem meide ich Gefahrenzonen, aber es stellen sich auch neue Probleme. Unser Schlafzimmer hat einen Balkon. Lüften tue ich immer über die Balkontür, das Fenster daneben ist fest eingebaut. Unter unserem Balkon ist SchwiePas Terrasse. Und auf ebendieser raucht er. Dafür eben nicht in seiner Wohnung. Wenn ich jetzt lüfte, Michelle in ihrem Bettchen schläft und der Rauch bei uns reinzieht - wie gefährlich ist das? Inwieweit sind da noch Giftstoffe drin?

    grübelnd
    Andrea
     
  2. AW: Wie weit raucht man passiv mit?

    Puuuuuh,schwieriges Thema.Also wenn es bei Dir penetrant nach Zigarettenrauch im Schlafzimmer riecht,würde ich den SchwiePa vielleicht fagen, ob er nicht woanders rauchen könnte.Liebe Grüße
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wie weit raucht man passiv mit?

    Hase, er raucht Zigarillos. Ich mag den Geruch ganz gern, was für mich als Exraucher sicherlich nicht ungefährlich ist. Der Geruch bleibt ja nicht und ich hab ne sehr feine Nase. Heisst, ich rieche ihn - also den Rauch - auch wenn ich z.B. am Gartentor bin und das ist ne ganze Ecke weit weg.
     
  4. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Wie weit raucht man passiv mit?

    Das gleiche Problem habe ich jedes Jahr 4 Wochen lang.

    Dann sind wir bei Schwiegermutter in Urlaub, die selbst ca. 2 Schachteln am Tag wegpafft.
    Dazu der Besuch div. Verwandter und Bekannter ( die meisten sindRaucher ) da kann es schon ml sein das man ins Wohnzimmer kommt und niemanden erkennt.

    Kinder spielen daneben am Boden... :achtung:

    Jedes Jahr gibt es wieder Theater mit mir und jedes Jahr wird wieder gequalmt.

    Inzwischen halte ich mich nur im Wohnzimmer auf wenn es unbedingt sein muss ansonsten im Schlafzimmer, Flur ( zum spielen ) oder auf der Terrasse...

    Ich finde es einfach nur ekelhaft, alles stinkt nach Rauch und wenn Du mit einer feuchten weissen Hose auf das Sofa sitzt ist sie gelb !!!




    Das stört mich vor allem weil es so unmittelbar neben mir ist.
    Das gerauche unter dem Balkon würde mich nur stören wenn es direkt ins Zimmer zieht und er sehr viel raucht.... ist das wirklich so schlimm? Ich kann mir das im Moment nicht vorstellen, diesen Fall hatten wir noch nie...





    .





    .
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wie weit raucht man passiv mit?

    Sandra, das Problem ist ja, dass ich das ansich nicht schlimm finde. Ich will nur die Gefahr des Passivrauchens für Michelle für mich ergründen.

    SchwiePa raucht nicht in der Wohnung, nur auf der Terasse. Er geht den Kindern aus dem Weg, wenn er eine angezündet hat. Er akzeptiert meine Meinung zu dem Thema nicht nur, sondern er achtet eben auch darauf. Es ist halt nur die Frage, wieviel zieht an Giftstoffen ins Schlafzimmer?

    Was dein Verwandtenproblem betrifft: ich Familienmensch werde dieses Jahr Weihnachten das erste Mal ohne große Familie feiern - wir fahren in den Urlaub, bewusst und evt. machen wir eine Tradition draus. Wieso? Aus genau dem Grund, dass es in meiner Familie Menschen gibt, die Passivrauchen unkritisch finden und mich überempfindlich schimpfen, weil ich das für meine Kinder nicht will. Ariane reagiert mit Asthmaanfall auf Nikotin, Fabiennes Krankheit ist bekannt ... ich habs satt zu reden. Ich meide die Wohnung meiner Oma, ich geh meiner Tante aus dem Weg und meide damit auch Familienfeiern. Ich rede nicht mehr, ich reagiere. Ich bezweifle aber, dass das die entsprechenden Leute zum Nachdenken bringt, aber es schützt mich bzw. meine Nerven und die Kinder.
     
    #5 Schäfchen, 4. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2008
  6. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Wie weit raucht man passiv mit?

    Ich kann nur reagieren indem ich nicht mehr in Urlaub zu meiner Schwiegermutter fahre ( für mich kein Prob :) ) aber dann nehme ich meinem Kind die Möglichkeit seine Oma einmal im Jahr zu sehen und meinem Mann seine Mutter...

    Das gäbe hier Theater !!!

    Mein Mann sagt dazu nur er könne seiner Mutter nicht verbieten in ihrem Haus zu rauchen und dem Besuch erst recht nicht :-( .
    Da geht die Gastfreundschaft leider vor, vor der Gesundheit der Kinder.

    Der regt mich da auch immer auf, das kann ich Dir sagen!!!


    Ansonsten meide ich auch starke Raucher wenn ich mit Kind unterwegs bin, da hast Du schon recht!!
     
  7. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: Wie weit raucht man passiv mit?

    Ich bin ja nun ein sehr sehr moderater Nichtraucher. Aber bei der von Dir geschilderten Situation kann ich mir nicht vorstellen, dass noch wirklich viel in Euer Zimmer zieht. Der Wge ist ja doch recht weit, da sollte sich ziemlich viel verflüchtigt haben.

    Reagiert denn Ariane auf den Rauch, wenn sie in dem Zimmer ist und der Opa auf dem Balkon raucht?
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wie weit raucht man passiv mit?

    Sandra, meine Kinder sehen meine Oma - also ihre Uroma - seit dem Theater an Weihnachten letztes Jahr auch nicht mehr. Ausser sie kommt zu uns. Sie selber raucht nicht, wenn wir da sind, verbietet es aber ihrem Besuch auch nicht - sie lehnt sich nicht gegen ihre Tochter auf. Also muss ich Konsequenzen ziehen, denn ausbaden müssen wir es, wenn Ariane einen Anfall bekommt. Abgesehen von den Schäden, die es anrichten kann und bei mir als Kind angerichtet hat.

    Meike, da der Opa üblicherweise erst abends dort raucht, weil er tagsüber arbeiten ist, kann ich darüber nix sagen. Zu der Zeit liegt Ariane schon im Bett, wenn ich nochmal lüfte.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...