Wie war das mit der Zweitstimme???

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Micky, 3. Oktober 2005.

  1. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ihr Lieben

    ich war gerade mit nem Freund Frühstücken und wie gestern abend (da war er auch shcon hier zum Tatort gucken ;-)), haben wir uns mal wieder überlegt, wie das nun nochmal mit der Zweitstimme gestern bei der Nachwahl war - WARUM WAR ES FÜR DIE CDU BESSER; NICHT DIE MEISTEN ZWEITSTIMMEN ZU BEKOMMEN??????
    Wir kriegen dass nicht mehr zusammen und ich hab ihm versprochen, das zu recherchieren, bis wir uns nachher (gegen halb vier) wieder treffen - also, bitte helft mir - ich brauch nachher die Erklärung, sonst rätslen wir doch nur weiter herum....... :)

    Dank Euch
    Meike
     
  2. Tinemi

    Tinemi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Meike,

    dadurch dass die CDU mehr Erststimmen auf sich vereinigen konnte, hat sie ein weiteres Überhangmandat erreichen können und somit einen Sitz im Bundestag mehr. Nach der BT Wahl hatte sie nach der Auszählung der Zweitstimmen 224 oder 225 Sitze, das hätte sich wahrscheinlich nicht weiter erhöht, nur eben wenn sie sehr viele Zweitstimmen bekommen hätte. Durch den Gewinn eines ganzen Wahlkreises und gleichzeitig kein Platz nach der Landesliste der Zweitstimmen entsteht sofort ein Überhangmandat, welches ein Sitz im BT bedeutet. Zur Erklärung: Ein Überhangmandat entsteht dann, wenn die Partei nach den Erststimmen mehr Plätze im BT erhält, als ihr nach der Zweitstimme zustehen würde.

    Klingt sehr kompliziert, ich weiß.....

    Wenn du noch fragen hast, schieß los......Mal sehen, ob ich das dann auch noch weiß :-? ;-)

    Tina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...