wie viel Abendbrei?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Marion B., 4. Juni 2005.

  1. Hallo,
    ich gebe Miriam als Abendbrei Miluvit mit 4. Monat. Ich rühre die Menge, lt. Packungsanleitung, an (130 ml Wasser mit 45 g Pulver). Nun ist Miriam den Brei recht schnell auf. Ich überlege, ob ich ihr mehr davon gebe? Nur weiß ich nicht, ob ich sie dann mit dem Greisbrei nicht überfüttere. Wenn ich viel Griesbrei (jamjam) esse, habe ich danach immer so einen vollen Bauch. Das will ich ihr natürlich nicht zumuten.

    Wie groß sollte eigendlich im Schnitt eine normale Portion Abendbrei haben?

    Ich kann auch nicht genau sagen, ob noch Hunger hat, denn ich habe so ein Kind, dass nie zeigt, ob es Hun ger hat oder nicht. Ich muss immer nach der Uhr gehen.
     
  2. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Hi,
    keine Ahnung ob das so die offizielle Handhabung ist: wir rühren immer so viel Brei an, dass es eine volle Portion wäre und davon darf sie so viel essen wie sie möchte.
    Mal isst sie nur die Hälfte, mal guckt sie dem letzten Löffel traurig hinterher (dann wird noch ein bissi angerührt, soll ja niemand hungrig von Tisch aufstehen ;-) ).
    Unsere ist mehr so Modell Fliegengewicht, daher lasse ich sie generell so viel essen wie sie möchte, egal ob der Body schon spannt oder nicht. Am nächsten Tag mampft sie dann meist nur Spatzenportionen, dann bieten wir ihr eben öfter am Tag was an.
    Ich denke immer ein gesundes Kind hat ein gesundes Sättigungsgefühl und isst dann eben das was es braucht.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Marion,

    du darfst gerne deutlich mehr füttern. Das Rezept ist auf das Alter / Gewicht von 4 - 5 Monate alten Säuglingen ausgerichtet. Und mit 7 bis 10 Monaten brauchen Babys rund 220 - 250 g am Abend.

    :koch: wünscht guten Hunger
     
  4. Vielen lieben Dank für die Antworten.

    @ Schnäuzelchen
    Miriam ist auch keine kleiner Bomber (grins). Und sie isst auch nur, so viel, wie sie will. Zeigt sie schon deutlich ;-)

    @ Ute
    Da hat mich mein Gefühl doch nicht getäuscht. Aber unter uns gesagt, da hätte ich ja auch alleine drauf kommen können. Ich hätte einfach mal die Anleitung auf der Packung 6. Monat anschauen müssen. Da steht bestimmt mehr drauf (ich dumm ich).

    Ich habe ja aufgrund der Allergiegefährdung erst mit dem 6. Monat angefangen zuzufüttern. Ich habe gehört, dass man dann nicht die Sachen geben soll, die ab dem 6. Monat zugelassen sind, sondern genauso starten soll, als ob man Ende des 4. Monat steht. Ist das richtig? Hoffentlich, denn ich habe schon so angefangen (schäm und nicht vorher gefragt).

    Wenn das so ist, nehme ich mal an, dass ich einfach alles 2 Monate später geben sollte.

    Beginn also nicht nach dem 4. Monat, sondern nach dem 6. Monat.

    Was bedeutet eigendlich die Staffelung nach Monaten bei den Gläschen durch den Hersteller? Ist das nur der Grad der Pürierung oder bezieht es sich auch auf die Zutaten?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie groß portion abendbrei

    ,
  2. wieviel gramm abendbrei mit 7 monaten Pulver

    ,
  3. wieviel gramm abendbrei mit 7 monaten

    ,
  4. abendbrei wieviel,
  5. wieviel gramm abendbrei mit 5 monaten,
  6. wieviel abendbrei mit 5 monaten,
  7. wie viel gramm abendbrei,
  8. wie viel abendbrei
Die Seite wird geladen...