wie verhalte ich mich richtig? auch @Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Natalia, 1. Februar 2005.

  1. Hallo, ich bin es schon wieder, und es geht immer noch um meinen wenig zunehmenden Maxim.

    Wir waren letzten Freitag endlich bei der Kinderärztin, die Waage zeigte 8800, allerdings mit Windel und Handtuch drunter (zum Vergleich: am 15. September waren es 8260). Die Ärztin hat eine Stuhlprobe eingeschickt und wollte, falls die in Ordnung sein sollte, noch 4 Wochen bis zur U6 warten und die Gewichtsentwicklung beobachten, falls er weiterhin so schlecht zunimmt, dann wird sie ihn untersuchen.

    Sie hat mir auch davon abgeraten, ihn durch irgendwelche Spielchen zum Essen zu bringen, ich selbst habe auch kein gutes Gefühl dabei, wenn ich ihn ablenke und ihm dabei den Brei in den Mund stopfe. Also versuche ich ihn jetzt einfach so viel essen zu lassen, wie er will. Aber er will in den letzten Tagen wieder so gut wie gar nichts. Heute habe ich ihm statt Gemüsebrei Gemüse gemacht und habe selbst dasselbe gegessen, er fand es kurz ganz interessant, hat ein Stück Brokkoli und ein Stück Kartoffel gegessen und den Rest auf den Boden geschmissen. Dann habe ich den Rest doch püriert, er hat noch einige Löffel gegessen und wollte dann nicht mehr. Normalerweise war es so, daß er, wenn er bei einer Mahlzeit nicht so viel gegessen hat, dafür bei anderen reingehauen hatte, aber jetzt hat er gar keinen Appetit. Ich will ihm gleich statt OGB erstmal Banane und Kekse und abends Brot und dann vielleicht noch Brei nach Bedarf. Aber irgendwie bringt das alles nicht viel.

    Was meint ihr, ist es richtig, ihm selbst zu überlassen, wieviel er essen möchte? Oder muß ich mir bei seiner Gewichtsentwicklung doch Sorgen machen? Andererseits, wenn die Untersuchung zeigt, daß bei ihm alles in Ordnung ist, dann ist es doch ok, daß er nicht so viel ißt und dann auch nicht so viel zunimmt oder wie ist es?

    Meine Mutter sagt, ich hätte auch schlecht gegessen, habe das Essen hinter meinen Backen gesammelt, und dann hat sie mir Ohrfeigen gegeben, damit ich runterschlucke! :entsetzt:
    Soweit würde es bei uns nie kommen, aber ich möchte erst gar nicht in so einen Teufelskreis geraten, und ich möchte ihm nichts aufdrängen, was er nicht will, und ich möchte daß er eine gesunde Einstellung zum Essen bekommt und daß Essen ihm Spaß macht.

    Nur, wie verhalte ich mich richtig?

    Liebe Grüße,
    Natascha
     
  2. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: wie verhalte ich mich richtig? auch @Ute

    Meine Freundin hatte bei ihrem Kleinen das gleiche Problem.. Sie hat dann das, was er gegessen hat extrem mit fett angereichert, z.b. Kartoffelbrei mit Sahne, Mascarponecreme mit Obst etc. Er kratzt jetzt immerhin an der Gewichtskurve von unten dagegen.


    Einen anderen Tipp kann ich Dir leider nicht geben :-? .
     
  3. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    AW: wie verhalte ich mich richtig? auch @Ute

    Hallo Natascha,

    vom Gewicht her alleine würd ich mir keine Sorgen machen.

    Tizian hat bei der U6 vor einer Woche 8600 gramm auf die Waage gebracht, die KiÄ fand das allerdings nicht bedenklich, zumal er ja ein fiter ist und ständig in Bewegung. Allerdings ist Tizian ein guter Esser oder sagen wir mal, relativ gut. :-?

    Bedenken hätte ich eher, dass er auf Dauer nicht die Nährstoffe erhält die er dringend braucht in dem Alter.

    Zwingen würd ich ihn auch nicht, er soll ja ein "normales" Verhältnis zum Essen bekommen und GERN Essen!

    Eine kleine Idee hätt ich, weiß ja nicht wie das bei Euch gehandhabt wird.
    Tizian hatte mal einen kleinen Einbruch und wollte auch nichts essen. Ich hab dann schnell festgestellt, dass es am Sitz liegt (wir hatten ihn zum Essen immer im Autositz, weil er sonst nicht still gehalten hätte). Bis dato hatte das immer funktioniert, aber plötzlich nicht mehr. Jetzt sitzt er in seinem Hochstuhl bei uns am Tisch, und isst aber auch nur, wenn wir auch am Tisch sitzen und unser Essen zu uns nehmen!! Jetzt schmeckts ihm wieder!!

    Ansonsten hab ich leider keinen Rat für Dich und bin gespannt was unsere Experten Dir raten!!

    Lieben Gruss
     
  4. AW: wie verhalte ich mich richtig? auch @Ute

    @ Kerstin: Danke für den Rat, aber da hilft leider auch nichts. Er mag nicht in seinem Stuhl sitzen, auch nicht wenn wir auch essen, er dreht sich in alle Richtungen und fällt fast raus. Und ihn krabbeln zu lassen und mit dem Essen hinter ihm her zu rennen halte ich auch nicht für eine gute Lösung.

    Inzwischen habe ich es mit verschiedenen Sachen statt OGB versucht, die hat er auch alle gleich auf den Boden geschmissen, selbst seine ehemals geliebte Banane. Dann habe ich einen Zwieback-Brei gemacht - gegen den Löffel gehauen oder wieder ausgespuckt. Vielleicht zahnt er einfach nur, aber heute, gestern und vorgestern hat er so gut wie gar nichts zu sich genommen :-(

    Ich bin momentan ziemlich ratlos.

    Seit diesem Wochenende hat er noch eine neue Masche: steckt sich andauernd zwei Finger in den Mund, bis er würgen muß und das bißchen, was er gegessen hat, wieder ausspuckt. Kennt das vielleicht jemand? Kann es sein, daß ihn irgendwas stört (eine Halsentzündung vielleicht? aber er scheint eigentlich nichts zu haben). Oder hängt das mit dem Zahnen zusammen? Oder findet er es zur Zeit einfach nur chik? Haben eure Kinder mal sowas gemacht? Selbst wenn ich sehr böse gucke und "nein" schreie, hat das auf ihn keine Wirkung.

    Weiß nicht, was ich machen soll. Jetzt am dritten Tag, wo er nichts ißt, läßt meine Gelassenheit wieder deutlich nach.

    Besorgte Grüße,
    Natascha
     
  5. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wie verhalte ich mich richtig? auch @Ute

    Hallo,

    und wenn Du Dich hinsetzt und ihm gar nichts anbietest?? Meine würden dann sofort angeschrubbt kommen :)

    Ansonsten würde ich auch nicht zwingen!! Aber Fingerfood hinstellen, wo er sich jederzeit drann Bedienen kann ( Obst ind Stückchen und vielleicht Gemüsewaffeln. Dazu gabs hier irgendwo ein Rezept)

    Ich würde mich nicht verrückt machen. Irgendwann muss er ja essen :)

    Lg
    Stefani
     
  6. AW: wie verhalte ich mich richtig? auch @Ute

    Danke, Stefani, habe ich gemacht, er krümelt jetzt im Kinderzimmer rum, vielleicht landet auch tatsächlich was im Magen. Aber soweit ich sehen kann, hat er alles auf den Boden geschmissen und spielt mit dem Teller. Na ja. Hier ist es ja sauber, man kann buchstäblich vom Fußboden essen.

    Ich versuche, cool zu bleiben, obwohl es mir irgendwie leid tut, daß die schönen runden Backen schon wieder weg sind.

    LG Natascha
     
  7. AW: wie verhalte ich mich richtig? auch @Ute

    PS: Vielleicht ist er einfach so frühreif und hat schon Eßstörungen? Steckt sich Finger in den Mund und kotzt das Essen wieder raus ... Blöder Witz, ich weiß ...
     
  8. AW: wie verhalte ich mich richtig? auch @Ute

    das mit den fingern hatten wir auch. und ich habe das hier auch schon von anderen kindern gelesen. das gibt sich wieder. ich hatte eine entzündung im mund in verdacht. man sah aber auch nichts. und als ich dann hier las, dachte ich, es könnte einfach eine zeitliche modeerscheinung sein. war dann wieder weg. ich glaube nicht, dass du dir gedanken diesbzgl. machen musst. kannst es der ärztin ja mal sagen, damit sie auch eine entzündung im mund ausschließen kann.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...