wie und wann ersetze ich abendbrei?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von rethschi, 28. Dezember 2004.

  1. hallo,

    unser kleiner (14.12.0:relievedface: wird allmählich groß und interressiert sich immer mehr für unser essen.

    er bekommt morgens um 7:00 200 ml 2er milch, danach eine halbe scheibe brot mit marmelade (von oma selbstgemacht!)

    gegen 11 uhr gibts mittag (kartoffeln mit gemüse mit / ohne fleisch, öl)

    nachmittags gegen 15 uhr ogb, mind. 1 gläschen (190), bei bedarf mehr.

    abends um 18 uhr bekommt er banane-haferflocken-milch-brei. (eine komplette, große banane.)
    und da möchte ich ihm allmählich etwas anderes anbieten. oder ist das zu früh?? und ab welcher menge (brot) ist dieser brei ersetzt, nicht das er vor hunger nachts aufwacht?
     
  2. AW: wie und wann ersetze ich abendbrei?

    Bei uns war es so, daß er den Brei von jetzt auf dann nicht mehr essen wollte, und bei den Mengen wird er schon aufhören zu essen, wenn er satt ist!


    Gruß Jan
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: wie und wann ersetze ich abendbrei?

    Gib doch einfach zusätzlich zum Brei ein paar Brocken Brot dazu. Also erstmal beides gemeinsam anbieten. Irgendwann lehnen die meisten Kinder den Brei eh ab, dann hat er sich aber schon mit an das Brot gewöhnt und ißt es dann auch (hoffentlich - war bei uns nicht immer so).

    Liebe Grüße, Anke
     
  4. AW: wie und wann ersetze ich abendbrei?

    Oh, das Lied kann ich mitsingen!

    Auch auf Anraten von Ute und Gabriela bieten wir heute öfter Pellkartoffel oder Nudeln ohne Ei zum Abend an, das wird besser gegessen als Brot.
    Oder das Brot trocken vorher (da hat er meist richtig Hunger, wenn er es ißt) und den Belag danach!


    Ich wünsche euch ein gut essendes Kind!
    Jan
     
  5. das heißt also, dass...

    ..die kinder sich doch irgendwann mal selber für brot entscheiden. ok. aber:

    er mag brot mit ein bißchen was drauf aber da ißt er halt die keine mengen von, er verschmiert lieber den tisch damit...
    daher: wieviel brot ersetzt eine breimahleit?
    da muss doch schon mindestens eine ganze scheibe her oder?
    welcher belag "sättigt" da am meisten? kann mir vorstellen, dass marmelade nur von kürzerer dauer anhält.

    lg rethschi
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: wie und wann ersetze ich abendbrei?

    Na gut, meine Saskia ist sicher kein Maßstab dafür - aber sie hat manchmal nur eine halbe Scheibe Butterbrot abends und dazu einen Becher Milch bekommen - und hat damit durchgeschlafen. Sie ist allerdings damals eher eine gewesen, die mit wenig ausgekommen ist.
    Weil es kaum ein Kind gibt, das gleich eine ganze Scheibe Brot schafft, ist die Kombination von Brei und Brot ganz gut. Den Brei kannst Du geben, solange er ihn ißt - und wenn es bis ins Schulalter ist :-D.
    Brotbeläge sollen ja nicht sonderlich sättigen, das soll das Brot tun. Deswegen ist es eigentlich nicht von so großer Bedeutung, was auf dem Brot ist. Ich würde nur nicht jeden Morgen und Abend Marmelade geben, das wäre mir zu viel Süßes.
    Probiert einfach, was ihm gut schmeckt, die meisten Kinder kommen aber schnell auf den Trichter, den Belag abzufuttern und das Brot liegen zu lassen. Also erst Brot und dann Belag geben - so ging und geht es bei uns meist ganz gut.
    Liebe Grüße, Anke
     
  7. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    AW: wie und wann ersetze ich abendbrei?

    Oh ja, das kann ich nur bestaetigen. Boubakar war lange mit Butterbrot gluecklich und zufrieden. Bis ich dann - aus welchen Gruenden auch immer :-? - meinte, ich muesse ihm Kaese geben. Und ab da war es aus mit dem Brot :-? .
     
  8. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wie und wann ersetze ich abendbrei?

    Ich gebe Emma erst ihren Milch-Haferbrei. Da isst sie aber immer weniger von, manchmal nur 6-8 Löffel. Dann bekommt sie Butterbrot und erst DANN Käse. Denn wenn sie den Käse sieht, will sie nix anderes mehr. Sogar wenn sie den noch eingepackten Käse sieht, rastet sie aus.:p Wenn sie kein Brot mehr mag, frage ich sie , ob sie noch Käse möchte, und sie kreischt hocherfreut "Jaah" und stopft sich glücklich den Käse in den Mund.:-D

    Habe auch schon den Käse ins Brot reingedrückt, sie hat es dann im Mund getrennt, das Brot kam wieder raus, der Käse blieb drin.:-?

    Wenn der Brei noch gegessen wird, sei froh. da ist alles drin, er macht satt und ist gesund.:prima: Es kommt von ganz allein, dass die Kinder keinen Brei mehr wollen.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie lange abendbrei

    ,
  2. abendbrei wie lange

    ,
  3. baby abendbrei wie lange

    ,
  4. wie lange abendbrei füttern,
  5. wie lange bekommt baby abendbrei,
  6. wann ersetzt das brot den brei
Die Seite wird geladen...