Wie Umstellung auf Milupino oder normale Milch?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Kathi, 27. März 2004.

  1. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo an alle erfahrenen Mamas :) ,

    ich hatte ja letztens hier geschrieben, dass wir langsam versuchen, Tim von seiner Morgenflasche loszubekommen. D.h., er frühstückt am Wochenende ganz normal mit uns. Da isst er einen leicht getoasteten Vollkorntoast mit Frischkäse, ca. 100 g Natur-Joghurt und ein bisschen Ei. Nur mit der Milch klappt es leider nicht. Wir haben jetzt schon mehrere angefangene Milupino-Packungen weggekippt (warum gibt es die nur als 1-l-Packung?), heute haben wir es mit der vom Schleckerversand gesponserten Hipp-Folgemilch aus der Flasche probiert. Immer Fehlanzeige. er trinkt einen Schluck und verzieht das Gesicht. Wir haben die Milch aus dem Glas, aus einer normalen Tasse uns aus einer Trinklerntasse gegeben. Alles umsonst.

    Habt Ihr einen Tipp, wie ich in das Kind die Milch reinkriege :) ? Wieviel Milch braucht ein fast 2-jähriges Kind am Tag eigentlich noch? Abends isst er übrigens eine Portion Miluvit mit, da ist wenigstens noch MIlch drin. Zum Frühstück will er den aber nicht, auch nicht den Milch-Müsli-Brei von Milupa - das haben wir auch schon vergebens versucht.

    Als allerletzte Rettung würde ich den Milupino-Kakao probieren, aber eigentlich nicht so gerne, weil der bestimmt sehr süß ist, oder?

    Liebe Grüße
    Kathi, die es morgen mal mit normaler 3,5 %-Milch versucht
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Kathi,

    wenn er abends einen Portion Milchbrei futtert, morgens 100 g Joghurt und du ihm immer wieder Käsebrot anbietest oder den Käse irgendwo unters Essen reibst (versteckst) hat er genügend Kalzium.

    Auch in Gemüse ist Kalzium enthalten. Meide am besten Tomaten oder den Rhabarber der im Mai kommt. Dieses enthält Oxalsäure was als Kalziumfresser bekannt ist. (Deshalb essen die Italiener auch gerne ihren Parmesan zur Tomatensauce oder Mozeralla plus Tomate ..... das gleicht aus).

    Grüßle Ute
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Liebe Ute,

    danke Dir :bussi: . Jetzt bin ich erst mal beruhigt. Und Käse isst Tim sowieso sehr gerne. Mit Cornflakes kann ich es ja auch mal versuchen.

    Gestern mit der normalen 3,5 %-Milch war es übrigens auch nichts. Dafür hat er heute nachmittag freiwillig einen Schluck 1,5%-H-Milch getrunken, und das aus einem Glas! Verstehe einer das Kind - die guten Sachen will er nicht. :)

    Liebe Grüße
    Kathi
     
  4. kathi, probiere auch frische milch. die h-milch schmeckt etwas intenssiv und manche kinder mögen sie nicht.

    :winke: gabriela
     
  5. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    das mit den tomaten wußte ich nicht. danke ute, ich lern immer wieder was dazu dank dir :bussi:
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Na wer sagt´s denn: Tim trinkt jetzt richtige Milch! Und das aus dem Becher. Jetzt mach ich noch den Rest Aptamil alle und dann werden die Flaschen ausrangiert.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...