Wie steht man das durch?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Viola, 8. Mai 2007.

  1. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    ich weiß gerade weder vohin mit dem Thema, noch wohin mit mir.... Schätze mal, wir haben eine ganz üble Entwicklungsphase :ochne:

    Unfassbar, was ich gerade sehe... Meine Tochter schmeißt sich laut plärrend vor mir auf den Boden, schlägt mit Armen und Beinen gleichermaßen auf den Boden und kreischt laut: Mama, mach den Fernseher an! :bruddel: Das kam, nachdem ich sagte: genug fern gesehen für Heute.. Ich kündigte auch früh genug an, dass ich gleich ausmache, so wie man das soll....

    Die Kleine ist im Moment eh grausam drauf, hört überhaupt nicht, sagt auch noch "neiiiin, ich will nicht" wenn ich ihr was auftrage (zb: Lätzchen holen), und heult und schreit echt wegen Allem wenn ihr was nicht paßt. Sogar beim Essen, wenn sie nicht essen mag und das ist momentan fast täglich dran :umfall:

    Es sind teils Trotzanfälle würd ich mal sagen... hatten wir teilweise schon so, aber so extrem? Ich möchte manchmal einfach nur, dass Lea mal leise ist wenn ich ein Telefonat führe, dann kreischt sie extra....:umfall: Oder dass sie mal etwas macht, was ich sage.... klar weiß ich, dass das Kinder eben "so" sind. Aber ich bin grad zeimlich alle...und so ist sie ja auch sonst nicht...

    Abends seid neustem nach dem zubettgehen, schreit sie fast 2 Stunden: ich will dich drücken Mama! Das nachdem wir unser ausgiebiges Gute N8 Ritual abgehalten haben, so wie schon immer! Das Drücken will sie nur um Gesellschaft zu haben, das hat sie früher nicht getan. Ich verstehs nicht. Wahrscheinlich bin ich in letzter Zeit zu oft wegen Kleinigkeiten ins Kinderzimmer gelaufen abends.....

    Oder sie "nervt" stundenlang, wie zb mit dem Fernsehen! Mama ich will fernsehen, kann sie ohne Witz stundenlang wiederholen und läßt sich nicht ablenken mit Spielen!

    Jedenfalls hab ich Lea mal wieder in ihr Zimmer geschickt und gesagt, wenn sie sich beruhigt hat, darf sie kommen, sie brüllt aber durch, wie verrückt und steht immer wieder in der Tür und kreischt: ich will, ich will, ich will.....raus. Sobald ich sie dann rauslasse, weil sie angibt sich beruhigt zu haben, brüllt und nörgelt sie weiter! :rolleyes:

    Das ist so nervenzehrend! Wie kriegt man das gehändelt?Bin dankbar für Tipps.

    LG, Viola
     
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Wie steht man das durch?

    :-? Klingt nach einer Zweitausgabe von David... :-?

    Und nein, ich habe kein Patentrezept, freue mich aber, wenn ich es schaffe, einen ganzen Tag lang keinen Wutanfall bei ihm auszulösen....

    Wie auch immer ich das dann mache! ... Also das Auslösen! :ochne:

    :tröst:

    Solidarisch mitfühlende, aber nicht weiter helfen könnende Grüße
    :winke:
     
  3. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Wie steht man das durch?

    Ich winke auch mal solidarisch :winke:

    Ein Rezept hab ich leider auch nicht :( . Bei mir verteilt sich das allerdings auch auf zwei kleine Mademoiselles: Noelle "hört" nicht und macht teilweise echt bewußt extra das voher verbotene.. und Anouk trotz und fängt sofort an zu weinen, schmollen etc.


    Meine Nerven sind manchmal auch echt aufgebraucht..
    (so wie heute: Juhuuu, Tag überlebt und beide schlafen und jetzt setz ich mich hin und gönne mir ein Gläschen Sekt, wenn ich das Chaos beseitigt habe :) )
     
  4. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Wie steht man das durch?

    Ebenfalls 2-fach zickengeplagte Mama grüßt.
    Sophie ist Momentan ganz genauso. Sobald sie etwas nicht darf oder sie ihren Dickkopf nicht durchgekämpft bekommt dreht sie hier völlig auf.
    Sie schaut sich das allerdings viel bei Ihrer großen Schwester ab.
    Die kann toben wie eine zweite. Gestern hat der Treppenstuhl nur ganz knapp die Vitrine im Wohnzimmer verfehlt.
    Da heißt es nur konsequent und ruhig bleiben. Das ruhig bleiben ist allerdings im Moment ziemlich schwierig da sie es beide bis aufs Blut ausreizen.

    Also siehst Du , du bist nicht allein
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wie steht man das durch?

    Augen zu und durch! Und bei der einmal eingeschlagenen Schiene bleiben, damit das Kind sich darauf einrichten kann. Die Anfälle werden nicht darauf schließen lassen, dass sie es tut. Aber bei unseren komme ich damit weiter, dass die Regeln eben die bleiben, die ich definiere. Keine Ausnahmen, kein Aufweichen - nur Konsequenz.

    Interessant bei uns ist: die Regeln für Ariane schlagen bei Fabienne nicht an. Die Lütte braucht andere Regeln als die Große als sie in dieser Phase steckte. Im Endeffekt sind die auch konsequent, nur eben mit anderen Konsequenzen.

    Ach ja, dazu das Müttermatra und abends wenn Ruhe ist einfach mal Füße hoch mit Rotwein und sacken lassen.
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie steht man das durch?

    Isch meine es wird Zeit fuer den Kiiiindergaaarten...
    In Gesellschaft kleine Zwerge und anderer Autoritaetspersonen geht es schon besser. Und man selber kriegt nur noch die Ladung nach der Oeffnungszeit ab :zwinker:.
    Lulu (total entspannt :mrgreen: )
     
  7. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    AW: Wie steht man das durch?

    Soll ich euch was sagen, ich dachte echt, nur mein Paul führt sich so auf! Ich hab immer gedacht, er bekommt vielleicht zu wenig Aufmerksamkeit oder er ist im Innersten eifersüchtig. Aber wenn ich das hier lese, wird mir leichter... Paul führt sich oft so schrecklich auf, daß ich denke, er ist nicht normal.
    Er schreit herum, tritt, brüllt und kriegt sich gar nicht mehr ein...

    Also - durchhalten - vielleicht geht es ja bald vorbei...
     
  8. Sabine

    Sabine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    5.693
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Saarland
    Homepage:
    AW: Wie steht man das durch?

    Ist vielleicht hart, aber ich bin echt froh das es noch anderen so geht :achwiegu:

    Im Moment ist sie unausstehlich und es kommt mir manchmal vor, als ob sie mich mit Absicht provoziert. Da es mir gerade fast den ganzen Tag schlecht ist kann ich es kaum ertragen. Da mach ich echt ein Kreuz wenn mein Mann von der Arbeit zu Hause ist :ochne:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...