Wie soll man abwägen??

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von bifi1303, 3. April 2008.

  1. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    irgendwie stellt sich gerade bei uns das Thema ein, was wir für Beschäftigungen unseren kleinen anbieten sollen.
    Ville soll nicht zugestopft werden mit Kursen und Aktivitäten, er soll noch genügend Zeit haben zum spielen und Kindsein.
    Derzeit sind wir in einem Verein zum Mutter/Kindturnen 1mal die Woche 1 Stunde und 1mal die Woche 2 Stunden zur Krabbelgruppe, die ab August nicht mehr in Frage kommt, da Ville dann in den Kindergarten geht.

    Ville liebt Sport und will ausgepowert sein, ohne rennen, klettern und turnen ist er unausgeglichen.
    Seid längerer Zeit schon, zeigt er Interesse an Instrumenten besonders an Klavierähnlichen Geräten und Schlagzeug.
    Schon am frühen Morgen setzt er sich an sein Akkordeon und fragt mich ob er mir ein Lied spielen darf und singt dabei Herzerblühend.

    Jetzt kommen aber noch zwei Gebiete hinzu, die ich sehr wichtig finde.
    Schwimmkurs und Englisch lernen nach der Helen Doron Methode.
    Wie soll man abwägen?
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie soll man abwägen??

    Ich wuerde nach Entwicklungsstand und Interessen des Kindes abwaegen.
    Schwimmkurs halte ich fast fuer zu frueh. Wenn ihr im Sommer selber mit ihm schwimmen geht, bekommt er ja auch seine Wassergewoehnung. Richtig schwimmen lernen die meisten Kinder erst spaeter.
    Musik: Wenn es ihm so viel Freude bereitet und Ihr ein gutes Angebot findet :prima:.
    Englisch: Warte doch erst mal ab, ob der Kindergarten nicht auch Englisch anbietet oder naechstes Jahr anbieten wird.
    Turnen und Musik --> so wuerde ich mich entscheiden.

    Lulu
     
  3. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Wie soll man abwägen??

    ist jetzt nicht negativ gemeint: wofür denn Englisch?

    Ich hab mal gelesen, das es eh nutzlos ist, wenn das nicht jeden Tag konsequent gesprochen wird, sei es durch ein Elternteil, oder den Kindergarten.

    Ob es stimmt weiß ich nicht, ich habe das für meine 2 nie in Erwägung gezogen, weil es hier im Ort sowas eh nicht gibt.
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Wie soll man abwägen??

    Hier unterschreib ich mal :)

    :winke:
     
  5. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie soll man abwägen??

    Ja, ich finde auch Sport und Musik sind gute Anfänge.
    Es kristalisiert sich nachher sowieso raus, in welche Richtung es weitergehen wird, welches Instrument wirklich bevorzugt und welcher Sport ihm am meisten Spass macht.

    Englisch wird bei uns leider nicht im Kindergarten angeboten.
    Ich finde es schade. Daher bin ich hin und her gerissen, eine Kindergruppe in der Kind spielend englisch lernt, zu besuchen.

    Ich merke bei mir zb. dass mein englisch eine Katastrophe ist und ich diese heute sehr wichtige Sprache nicht ausgebaut habe.
    Bin auch gerade dabei dieses aufzufrischen und es fällt einen nicht leicht.
    Mein Mann nimmt nebenbei noch business- english Unterricht, weil es damit leichter ist im Geschäftsleben.
    Mit dem Hintergrund, dass wir evtl irgendwann aus Beruflichen Gründen ins Ausland gehen könnten, wäre es für alle betroffenen einfach nur hilfreich.
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Wie soll man abwägen??

    English wird aber mW schon ab der 2. Grundschulklasse gelehrt - nicht mehr so wie bei uns ab der 5. Von daher ist es nicht "zwingend" erforderlich damit anzufangen. Wenns im KiGa angeboten wird - ja vielleicht. Aber nicht nen extra Kurs am Nachmittag.

    :winke:
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie soll man abwägen??

    Wenn Ihr wirklich ins Ausland geht, lernt das Kind die neue Sprache am schnellsten :zwinker:.

    Weisst Du, mein Mittelsohn hatte im KiGa zwei Jahre lang zwei mal pro Woche 30 Mintuen Spanisch. In der Schule wird das leider nicht fortgefuehrt, und es ist quasi nichts mehr davon uebrig. Sinn macht das mit der Zweitsprache nur, wenn Kontinuitaet gegeben ist.

    Croissant
     
  8. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie soll man abwägen??

    Einfach auch das Kind befragen... :nix:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...