Wie soll ich mich verhalten?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Christina mit Jan und Ole, 6. August 2011.

  1. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich hoffe ich kriege es einigermaßen verständlich rüber ....

    Drei Häuser weiter hat eine Familie mit zwei Jungs gewohnt. Einer in Jans und einer in Oles Alter. Ich muss dazu sagen, dass ich die Eltern UND die Kinder reichlich komisch finde - die Mutter war damals mit mir zusammen im Spielkreis und da wurde ich schon immer komisch angeguckt, wenn Jan mal ein bisschen geschubst hat und so. Wir haben auch so keinen Kontakt, nur im letzten Jahr haben die vier Kinder immer schön draussen gespielt (wir haben gegenüber einen Schulhof mit kleinem Spielplatz).

    Im Frühling diesen Jahres waren die vier dort zu Hause zum Spielen. Sie haben Fußball gespielt und Jan hat aus Versehen gegen die Regenrinne geschossen ... ich glaub es ist eine Minibeule entstanden. Seit diesem Zeitpunkt darf Jan dort nur noch hin wenn der Vater nicht da ist. Nun gut .... oft ist Jan traurig allein heim gekommen, weil der Vater heim kam und er weg musste und Ole durfte ja bleiben ... manchmal hab ich es so gelassen, wenn es ihm egal war, manchmal habe ich Ole heimzitiert, denn ich fand das nicht so schön Jan gegenüber.

    Im Juli sind sie weggezogen, wohnen aber immer noch hier im Ort. Jan darf weiterhin dort spielen ... solange der Vater nicht da ist.

    Ich muss dazu sagen, dass die beiden anderen Kinder bisher genau einmal hier waren, ich denke es passt ihnen nicht, dass hier Regeln herrschen, die auch für Besuchskinder gelten .... ist halt so.

    Aber das was heute war .... sorry ich bin echt geladen.
    Meine beiden waren wieder dort zum Spielen. Irgendwann hat es tierisch angefangen zu regnen und zu gewittern, ich bin .. als mein Mann dann von der Arbeit kam .. einkaufen gefahrn. Als ich zurück kam, waren die Kinder auch wieder daheim. Und da erzählt mir mein Mann, dass unsere Kinder dort nicht bleiben durften (wahrscheinlich weil der Papa heimkam), aber gnädigerweise hätten sie unterm Garagenvordach stehen bleiben dürfen bis das schlimmste Wetter vorbei war :achtung::ochne: . Die beiden haben es nach einiger Zeit unterm Dach dann vorgezogen im Regen und Gewitter mit den Rädern heimzufahren....

    Ich bin da grad ziemlich sprachlos und im ersten Moment hab ich nur gesagt, dass ich die Kinder dann halt auch nicht mehr hier haben möchte. Ich wende es so schon ab wenn es geht, einfach weil ich die beiden nicht mag (sorry ich weiss es sind Kinder, aber es ist halt einfach so), aber im Moment bin ich einfach nur noch sauer.

    Das ansprechen brauch ich gar nicht, denn dann krieg ich nur gesagt, dass die beiden das nur falsch verstanden haben (aber was gibts denn da falsch zu verstehen, wenn sie schon unterm Dach standen und nicht rein durften?)
     
  2. VaCaLe

    VaCaLe Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kraichgau, Grenzbadenzerin
    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Boah, das finde ich ja eine bodenlose Frechheit, sorry.. da werd ich echt sauer..

    Hast Du mal versucht, das Gespräch mit deren Eltern zu suchen? Ansonsten würde ich vorschlagen, dass Deine Jungs einfach zu anderen Freunden zum spielen gehen. Ich hätte keine ruhige Minute mehr, wenn meine Kinder dort am spielen wären.. wer weiss, was das nächste mal kommt.. unfassbar.. :(
     
  3. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Alter Falter, wenn es bei euch genauso geschüttet hat, wie bei uns na dann gute Nacht :umfall:

    Auf dem Hartplatz wo wir beim Alte Herren Turnier waren standen die Spieler bis zum Knöchel im Wasser und wenn ich mir da vorstelle das zwei Kinder da mit ihren Fahrrädern durch die Strassen fahren wo genauso das Wasser stand....
    Sie hätten ja in einer Kurve wegrutschen können :ochne:

    Ich würde meine Kids dort garnicht mehr hinschicken
     
  4. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Ja es hat geschüttet wie aus Kübeln, ich war ja im Rewe drinnen und man hat das dermaßen laut gehört ...

    Ich bin wirklich hin und hergerissen ob ich sie noch hinlassen soll. Hier her kommen sie nicht, habe ich grade erfahren von meinen Kindern, weil sie dann über zwei Hauptstraßen müssen. Übrigens wohnen sie in der Nähe der Grundschule und sind jeden Tag zweimal über genau diese Hauptstraßen. Schon komisch alles.
     
  5. VaCaLe

    VaCaLe Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kraichgau, Grenzbadenzerin
    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Sind das denn so gute Freunde? Ich weiss garnicht, was ich davon halten soll.. ist wirklich sehr komisch alles.. :(

    Kann man denn nicht wenigstens mit der Mutter reden? Immerhin dürfen Deine Jungs ja hin, wenn sie da ist.
     
  6. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Also meine Kinder haben die Anweisung, nirgendwo mit rein zu gehen.Das haben wir schon als Kinder gesagt bekommen, da halte ich mich heute auch noch dran. Wir hatten es auch mal ,das es anfing aus Kübeln zu schütten, als wir mit den Kindern bei Bekannten waren, da sind sie wohl mit zu einem Mädchen gegangen, wosie zuvor mit gespielt hatten. Ich hab die ganze Wohnsiedlung nach den Kindern abgesucht. Ich war verrückt vor Sorge.


    Wenn die Kinder zum spielen bei den Leute angemeldet sind, dann geht man ja davon aus, das die Kinder auch rein dürfen. DAS würd ich bei den Eltern ansprechen. Iste s weit von euch? Also wenn die Kinder in deren Obhut sind, dann haben sie sich auch zu kümmern.

    LG
     
  7. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Meine Kinder dürfen schon mit rein. Sie haben ja ein Handy und sie rufen mich auch immer an wenn sie den Standort wechseln (also wenn sie bei Freunden sind und sie gehen zu jemand anderen rufen sie an und so).

    Ich finds halt total blöd dass sie im strömenden Regen stehen sollten. Ansprechen brauch ich das nicht ... ich denke das hat sich jetzt eh erledigt. Jan geht auf eine andere Schule und Ole hat auch nicht immer Bock bis zu denen zu gehen oder mit dem Rad zu fahren, weil wie gesagt deren Kinder dürfen nicht her wegen dem Weg.
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Wenn sich die Freundschaft zwischen den Kids noch irgendwie "abwenden" läßt, würde ich Jan und Ole erklären, dass Dir die Art und Weise, wie dort mit Kindern bzw. Gästen umgegangen wird, nicht gefällt und dass Du daher nicht mehr möchtest, dass die zwei dort hin gehen. Wenn Du es den beiden erklärst, werden sie sicher einsehen, dass das so nicht ganz normal ist - falls sie sich nicht schon fast daran gewöhnt haben, so eigentümlich behandelt zu werden.

    Ganz komisch finde ich ja, dass die beiden wegen des Weges nicht zu Euch dürfen. Aller Logik nach müßten Jan und Ole doch den gleichen Weg haben, oder nicht? :)

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...