wie sieht eure Morgentoilette aus?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von nadin, 18. Oktober 2005.

  1. Hallo Mami´s,

    mein Sternchen hat eine arge Abneigung gegen den Waschlappen!!!Wahrscheinlich meine Schuld, denn ich habe sie die ersten Monate nur aller zwei Tage gebadet, und sonst nicht viel an ihr rumgewaschen. Mittlerweile ist sie 8 Monate und hat 4 Zähne. Wenn ich jetzt morgens mit der Zahnbürste und den Waschlappen anrücke ist das Geschrei groß. Wie macht ihr das mit der Reinigung? Komplett ausziehen und von oben bis unten abwaschen? Mit was, Lappen oder Feuchttücher?
    Übrigens hat mir meine Hebamme gesagt, daß Babys nicht so viel gewaschen werden sollen, da sie sich ja nicht schmutzig machen!

    Ich danke Euch für Eure Ratschläge
    Nadin
     
  2. Hallo,
    als Nikolas noch so klein war habe ich mir jeden morgen eine Schüssel Wasser an den Wickeltisch gestellt und zumindest das Gesicht gewaschen, die Ohren und über die Haare (Glatzkopf), nicht den Körper. Allerdings habe ich bei jedem Windelwechsel Pipimatz und Popo abgewaschen. Ich hatte immer eine Schüssel Wasser am Wickeltisch. Feuchte Tücher habe ich nie benutzt. Mit Wasser war das irgendwie sauberer und frischer und nicht so verschmiert. Außerdem war er deshalb so gut wie nie wund.
    Ich finde mit dem feuchten Waschlappen über das Gesicht, das macht dann schön wach und frisch. Alle paar Tage habe ich ihn gebadet. Aber auch nur kurz.
    Mittlerweile ist er schon schmutzig, er ist viel im Sand und matscht rum. Ich setze ihn jeden abend kurz in die Wanne und brause ihn ab. Er ist das mittlerweile so gewohnt. Einfach immer weiter machen, auch wenn sie motzt. Sie gewöhnt sich dran. Am Anfang hatte ich keine Zahnbürste , ich nahm ein Wattestäbchen. Er hatte ja zu der Zeit nur 2 Zähnchen.
    Gruß
    Claudi
     
  3. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallo Nadin,

    ich habe die Kleinen immer 1 x am Tag ins Waschbecken gesetzt und habe sie mit Wasser abgespült.

    Später als sie zu groß waren, habe ich sie mit dem Waschlappen abgewaschen und nur den "Windelbereich" ;-) mit fließendem warmen Wasser gespült, indem ich sie unter den Wasserhahn gehalten habe.

    Mit dem Waschlappen mochten beide nicht gern gewaschen werden. Das hat sich erst gelegt, als sie älter waren. Ich Zähneputzen war eine Qual. Bei uns ging es gut im Liegen, wenn ich nebenbei Finger- oder Fußspiele gemacht habe.

    Ich erinnere mich aber auch nur noch sehr schwach an die kleinen Kämpfe. Auf jeden Fall kann ich Dir sagen, daß es in diesem Punkt immer besser wird. Gibt nicht auf und versuche möglichst ruhig zu bleiben.

    LG
    Corinna
     
  4. Morgens bekommt meine Kleine meistens nur die Windel gewechselt, das Gesicht gewaschen und dann wird sie angezogen. Wenn sie endlich male ein Zaehnchen hat wird das auch noch geputzt. Die richtige Reinigung erfolgt aber immer erst abends. Da bekommt sie dann ein Bad (jeden Abend, wobei ich die Haare nur alle zwei Tage wasche) und wird dann noch eingecremt (aber das auch nur alle zwei Tage, damit die haut selber ein bissel nachfetten kann). Das wars dann ;)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby morgentoilette

Die Seite wird geladen...