wie sieht es mit Calciumversorgung aus ? - auch Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Wynona, 2. September 2004.

  1. Hallo,
    ihr habt mir schon einmal gehofen und jetzt brauch ich wieder Rat....

    Meine Maus mag immer noch nicht sonderlich gerne Milch oder Milchprodukte (hatte ja auch nochnie viel Mumi getrunken.....)
    Jetzt frag ich mich, wie es mit der Calciumversorgung aussieht? Bekommt sie genug? Was kann man sonst noch machen (immer wieder MIlch anbieten bringt auch nix sie mag es einafch nicht) - vielleicht gibt es ja ein besonders calciumhaltiges Milneralwasser oder Gemüse, das viel Calcium enthält?

    Tagesplan:
    6.00 bis 8.00 ca. 100 - 140 ml Humana 1
    9.30 OGB (Hirseflocken) + Butter (ganze große Portion)
    13.30 GKF + Öl + Obst (ca 1,5 Gläschen + 1/2 Obst)
    18.00/18.30 manchmal erst 19.00 Milchbrei (miluvit mit, Humana Griesbrei, Flocken angerührt... schon probiert, aber nicht mehr als 1/2 Portion, mit Glück mal 3/4)

    Gewichtsentwicklung ist gut ,, nimmt kontinuierlich zu (ca 100 - 120g/Woche) - iszt quietschfidel usw.

    mir geht es echt nur um die Calciumversorgung... was ratet ihr mir?

    Liebe Grüße
    WYnona
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo wynona,

    hast du mal versucht, abends nach dem brei noch eine milch zu geben?
    sozusagen eine brei-flaschenkombi.

    die trinkmenge morgens ist wirklich auch sehr gering. kannst du ausschließen, dass sie einfach ein problem mit dem sauger oder vakuum in der flasche hat oder ihr humana einfach nicht schmeckt?

    http://www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo Kim,

    Milch danach - schon versucht........ nix läuft
    Milch zu allen möglichen Tageszeiten ..... nix
    Milchbrei mittags (da vielleicht mehr Hunger) .... nix

    andere Milch (Aptamil, milumil, Hipp).... nix

    Saugen kann sie - hat sie ja immer..... mit anderen Saugern/Flaschensstemen probiert ..... nix
    Tee trinkt sie problemlos mit allen Systemen und Saugern
    (sie hat nie an der Brust getrunken, sondern immer Flasche bekommen - also müsste sie doch das können!)

    wie gesagt, zu mehr "Milch" bekomm ich sie nicht - deshalb suche ich ja nach einem anderen Weg wegen dem Calcium....


    Bin ratlos
    Grüße
    WYnona
     
  4. Hallo Wynona!
    Ich mußte dir jetzt einfach schreiben, ich kann dir zwar nicht weiterhelfen wollte mich deinem Problem einfach dazu gesellen uns geht es genauso vieleicht hast du meinem Beitrag (" Hilfe was hat mein Mäuschen jetzt schon wieder") gelesen! Sie ist 7 Monate alt und verweigert mirauch die Milch hab auch sämtliche Sorten durchprobiert...nix hab ihr sogar die Milch im Trinklernbecher angeboten..sie hat ganz gierig getrunken bis sie nach zwei Schlucken merkte das Milch rauskam...dann war fertig!
    Milchbrei ißt sie aber zum Glück! Besonders gern den Miluvit mit aber Wehe ich rühre Flocken mit "Ihrer" Milch an ißt sie auch nicht!
    Gestern Abend hab ich ihr auch wie immer die Flasche angeboten dann schaut sie mich an und macht Bäh... toll ne!

    Hoffe auf Besserung...
    Liebe Grüße
    Manu
     
  5. Hallo Manu,

    aj unsere Mäuse haben den eigenen Kopf.
    Milchbrei isst meine mal besser - dann denk ich: "genau, jetzt weiß ich, was sie mag" und dann wieder dasselbe ganz schlecht.
    Den miluvit mit hat sie schon mal ganz gegessen - da war ich dann so begeistert - am nächsten Tag keinen Löffel.... da nur mit viel Obst .... am nächsten Tag mit Obst "NEIN" - leiber wieder ohne..... usw. jeden tag ist es anders.....

    Das Thema Milch hake ich ab, sie mag sie halt nicht!!!!!!

    Ich such jetzt eine ANDRE Möglichkeit, dass sie Calcium bekommt. Werde den Tee mit calciumhaltigen Mineralwasser kochen und mittags viel Brokkoli geben. Vielleicht gibt es ja noch andere Tipps....

    Liebe Grüße
    WYnona
     
  6. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    Wenn Kinder Milch nicht mögen kann es auch gut daran liegen, daß sie diese nicht vertragen und instinktiv meiden. Ich sprech da aus eigener Erfahrung, ich habe Milch immer gemieden wie die Pest (tu ich heute noch).
    Ihr könnt ja Versuchsweise mal auf eine Sojanahrung (z.B. SOM) umsteigen, wenn es daran liegt, sollten eure Mäuse eigentlich nach ein paar Tagen mehr trinken/essen. SOM gibt es als Flschennahrung und auch als Brei zum Anrühren. Ich denke, einen Versuch ist es wert.
     
  7. Bezieht sich das auch auf MuMI??

    Die mochte meine Kleine auch nicht sonderlich, bzw. hat auch nicht viel getrunken.....

    Würd mich echt interessieren....

    Grüße
    Wynona
     
  8. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    Wie das mit der MuMi aussieht, weiß ich nicht. Das müßte Ute dir beantworten, inwieweit da etwas drin sein könnte, was deine Maus nicht verträgt oder ablehnt.
    Ich würde auf jeden Fall mal die Sojanahrung ausprobieren, denn in dem Alter eine ausgewogene Ernährung ohne Milch oder entsprechende Nahrung zu gewährleisten, ist fast unmöglich. Die (Soja-)Milchnahrung enthält ja einiges mehr, als nur Calzium.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...