wie seit ihr an euren babysitter gekommen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Hedwig, 20. Oktober 2005.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo ihr lieben,

    ich suche händeringend einen babysitter. problem: vormittags. beim deutschen kinderschutzbund habe ich bereits nachgefragt, die vermitteln zu 99 % schüler/innen. die sind also vormittags in der schule...
    nachmittags bräucht ich zwar auch jemanden, aber zwei verschiedene macht auch wenig sinn.

    wie seit ihr an eure babysitter gekommen?
    familie fällt bei mir völlig aus..........

    liebe grüße
    kim
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Ich hab meine erste TaMu in einer Krabbelgruppe kennengelernt, wollte Joshi eigentlich in der KiTa anmelden, da war er 2, die hatten aber eine ellenlange warteliste und empfahlen mir mal in die Krabbelgruppe zu schaun, da wären TaMü dabei.

    Momentan hab ich jetzt noch meine Nachbarin, ab Januar ne Freundin meiner ersten TaMu. Also mehr oder weniger durch Mundpropaganda... herumfragen ob wer jemanden kennt...
     
  3. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Kim,

    hast Du mal bei Deinem Kinderarzt nachgefragt. Mir hatte meine Ärztin damals jemanden empfohlen. Und ich war dann auch sehr zufrieden mit dem Mädel (Studentin->Erstsemester).

    Oder frag doch mal bei Nachbarn nach oder bei Frauen in Spielgruppen, beim Babyschwimmen etc. (je nachdem, was Du im Augenblick machst) nach. Die Mund-zu-Mund-Propaganda bringt eigentlich immer am meisten.

    In größeren Städten gibt es aber auch teilweise Babysittier-Vermittlungsstellen. Mit denen hab ich allerdings noch keine Erfahrungen gemacht.

    Ich wechsel mich manchmal mit einer Nachbarin ab. Mal kommt die Tochter zu uns für ein paar Stunden, dann schick ich meine Tochter rüber. Aber das ist keine regelmäßige bzw. feste Sache, sondern eher sehr spontan.

    Viel Glück und viele Grüße!

    Steffi und Julia (21.8.200:relievedface:
     
  4. Kim,

    muss es ein Babysitter sein oder geht auch Tagesmutter/-vater?

    Ich hab erst bei unserem Jugendamt angefragt, die haben mir dann 4 Namen nennen können, wussten aber nicht, ob was frei ist.

    Bei uns bietet ein regionaler Sender (Antenne Bayern) auch eine Aktion "Kindernest" an, da haben sich dann Babysitter und Tageseltern eintragen können.

    Vom Jugendamt und der Seite hab ich dann die Adresse von Max, unserem Tagesvater bekommen und bin rundum zufrieden.

    Er nimmt Kinder ab 3 Monaten auf.

    Ich kann Justy auch kurzfristig bringen - müssten wir Abends weg, würde er ihn auch über Nacht nehmen.

    Kosten bei uns 3,00 Euro/Std. inkl. Getränke und Essen.

    Liebe Grüße
    Sandy
     
  5. Täte es auch eine Zweitomi? Häng doch einfach mal in Deinem Supermarkt einen Zettel aus, dass Du eine rüstige Rentnerin suchst. Die haben vormittags Zeit.
    Hier bei uns gibt es einen Babysitterdienst, der landkreisweit vermittelt. Da finden sich neben SchülerInnen auch Mütter mit Zeit oder eben ältere Frauen. Ich hatte da mal eine bestellt, weil ich zum Friseur wollte - das Ganze endete aber als Sketch fürs Kabarett.....wirklich bewandert bin ich nicht, nur das Eine: bestehe auf einem Termin zum Beschnuppern.
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wir haben unsere Sitter normalerweise vom E-Board der Uni.
    Unsere momentane Sitterein hat früher bei der TaMu der Kinder gearbeitet, dann angefangen teilzeit (weiter) zu studieren, ein Baby bekommen und studiert jetzt "nur" noch teilzeit und kümmert sich um ihr Kind. Sie kommt dann mit Baby zu uns, und das klappt super :prima:. Das praktische ist, daß ich weiß, daß sie außer an den zwei Tagen, an denen sie ihre Kurse hat, es eigentlich immer einrichten kann, wenn ich früh genug bescheid sage :bravo:.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...