Wie seid Ihr auf die Namen Eurer Kinder gekommen?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Manulu, 27. August 2008.

  1. Mich würde mal interessieren, wie Ihr die Namen Eurer Kinder ausgewählt habt.
    Ist es ein Name, der schon ewig in der Familie vorkommt, oder habt ihr ihn gewählt weil ein geliebter Mensch so hieß? Vielleicht habt ihr ihn auch irgendwo gehört oder gelesen und fandet ihn ganz toll.

    Ich zum Beispiel habe eines Tages zufällig auf MTV den Moderator Patrice gesehen. Der hat mir gefallen und ich fand den Namen auch sehr schön und dachte, so soll mein Sohn auch mal heißen.
     
  2. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.328
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Wie seid Ihr auf die Namen Eurer Kinder gekommen?

    Bei Eileen hatten wir erst andere Namen im Kopf, dann habe ich ein Buch gelesen wo die Frau so hieß. Mein Mann fand den Film "Lisa, der helle Wahnsinn" damals gut. Nun heißt sie Eileen Lisa.
    Yannicks Name sollte ein bisschen zu Eileen passen. Da gab es mehrere zur Auswahl, z.B. noch Marvin. Aber nun heißt er Yannick Sebastian. (Sebastian haben wir uns noch im Kreißsaal überlegt, war ne spontane Entscheidung)
     
  3. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Wie seid Ihr auf die Namen Eurer Kinder gekommen?

    Oh mein Sohn sollte auch Partice heißen. Allerdings nicht wegen des Moderators. Sondern einfach weil es die 3te Generation mit dem Anfangsbuchstaben P gewesen währe.

    Leider kann den Namen in der Umgebung wo ich wohne niemand aussprechen. Deshalb haben wir uns dagegen entschieden. Ich möchte es meinem Kind nicht antun, wenn er schon einen zu verhunzenden Nachnamen trägt, auch noch nen Vornamen zu haben, den man so scheußlich aussprechen kann, dass es schlimmer gar nicht geht.

    also haben wir weitergesucht. und gesucht und gesucht.
    Irgendwann kurz vor Ostern haben wir eine Reportage über eine Familie Tillmann gesehen. Tja, und Till war bis zum Ende der Schwangerschaft der einzige Name, der uns beiden gefallen hat.
    Den zweiten Namen hat mein Sohn meinen Hormonen zu verdanken. Eigentlich habe ich mich mit Händen und Füssen gegen den Namen Jonas gewehrt, mein Mann wollte aber sooo gerne. Als dann alles vorbei war, hab ich - großzügig wie ich bin - im Kreissall gesagt, dass er dann eben mit zweiten Namen Jonas heißen soll. :rolleyes:
     
  4. AW: Wie seid Ihr auf die Namen Eurer Kinder gekommen?

    Beide aus einem Buch.

    Wobei ich in meiner Generation viele Ninas kenne, die mochte/mag ich alle. Daher verbinde ich mit diesem Namen nur Positives *g* Für meinen Mann war es zufällig auch DER Name, was wir auf unserer Hochzeitsreise (2 Jahre vor Ninas Geburt) festgestellt und als Namen für unser 1. Kind beschlossen haben.
    Als ich dann schwanger war, stand der Mädchenname fest, der Jungenname flog mir in der 14. Woche aus einem Buch zu. Und hat sich beim 2. Kind tatsächlich am Ende durchgesetzt - wenn auch knapp :)
     
  5. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Wie seid Ihr auf die Namen Eurer Kinder gekommen?

    aus Büchern :)
     
  6. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.603
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Wie seid Ihr auf die Namen Eurer Kinder gekommen?

    Jana sollte eigentlich eine Jona werden (das süßeste, liebste Mädel überhaupt das immer in die Bücherei kam hieß so), da hat Chris aber nicht mitgespielt: also Jana :)

    Und Lena flog mir letztes Jahr zu, als ich ein "Ich wünsche mir so sehr ein 2. Kind"-Layout gemacht habe und fiel mir wieder ein, als ich mit einer Arbeitskollegin über Namen sprach.
     
  7. Smile76

    Smile76 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Franken
    AW: Wie seid Ihr auf die Namen Eurer Kinder gekommen?

    Mein Paul war von Anfang an ein Paul..... Weiß nicht warum... Wir haben zu unsrem langen Nachnamen einen kurzen Vornamen gesucht.

    für mich stand es wie gesagt von Anfang an fest!!!

    Unser Max sollte eigentlich ein Leo sein, wenn es nach mir gegangen wäre... Leo ist mir so spontan im Auto eingefallen.. und es hätte so schön gepasst.

    Mein Mann war damit aber überhautp nicht einverstanden. Er wollte einen Finn... Aber das passt ja so gar nicht zu Paul. Als Alternative hat er sich gsd auf Max eingelassen.

    Im Kreißsaal haben wir dann zwischen Leo und Max entschieden und mein Mann durfte entscheiden...

    Also bei beiden mehr oder weniger Bauchgefühl.

    LG
    Andrea
     
  8. AW: Wie seid Ihr auf die Namen Eurer Kinder gekommen?

    Habe den zweiten Vornamen meines Sohnes vergessen. Eigentlich heißt er ja Patrice René. Da Patrice zu beiden Geschlechtern passt musste ich noch einen Namen suchen, der eindeutig männlich ist. Da unser Nachname schon ziemlich lang ist mußte der zweite Vorname kurz sein. Mir ist auf die Schnelle nichts eingefallen (war im Standesamt um die Geburtsurkunde abholen) und da hab ich blöderweise den Names seines Vaters genommen. Könnte mich da immer noch drüber ärgern :bruddel:.

    Als ich dann zu Hause auf die Urkunde schaue, was steht da unter Geschlecht des Kindes? Weiblichen Geschlechts :umfall:. Alsio mal ehrlich haben die aus meinem Sohn eine Tochter gemacht. Soviel zum "männlich" klingenden Vornamen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...