Wie schnell wieder Zweitkatze dazu?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von mone_1978, 30. April 2013.

  1. mone_1978

    mone_1978 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr lieben,

    hab ja gerade schon geschrieben dass meine Mollie heute gestorben ist. Ich hab ja nun immer noch meine 13 Jahre alte Lucy. Fit und noch sehr sehr agil, nicht kastriert oder sterilisiert, Wohnungskatze da sie draußen nicht wirklich klar kam.

    Da ich es nicht möchte dass sie alleine sein muss und weil wir alle wieder eine zweite Katze dazu wollen haben wir uns nun heute Gedanken gemacht wann und was für eine Katze wir denn haben wollen

    Ich denk es wird eine Babykatze werden denn Lucy wird keine Erwachsene so leicht dulden außerdem möcht ich es auch nochmal erleben so n Kitten im Haus zu haben.

    Da Lucy ja nicht kastriert ist kommt ja denk ich nur wieder eine weibliche Katze in Frage oder??? Ich möchte Lucy eigentlich in ihrem Alter nicht mehr kastrieren lassen. Sie ist 2x im Jahr für ca eine Woche rollig und das wars dann auch. Es ist also aus Lucys Sicht nicht notwendig.

    Wo ich noch nicht genau weiß was tun ist die Frage Tierheim bzw haben wir hier ein Katzenheim oder Bauernhof oder sonstwo. Lucy ist von nem Baauern Mollie war aus ner Familie in der die Katze unerwartet schwanger wurde.
    Was meint ihr? Tierheim oder sonstwo?

    Und dann die Frage wann? Gleich oder lieber warten ne Weile?


    Erzählt mal was ihr machen würdet bzw schon mal gemacht habt

    lg

    Mone
     
  2. mone_1978

    mone_1978 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie schnell wieder Zweitkatze dazu?

    danke schonmal.

    Hmmm dass sie ne ähnlich gestrickte Katze die schon älter ist dulden würde das glaub ich nicht. Mein Gefühl sagt dass ein Kitten das noch sozusagen "welpenschutz" hat besser klappen würde. Sie ist ein recht "bemutterndes" Tier das allerdings schon oben in der Rangfolge stehen will. Sie spielt noch sehr gern und viel was sie bei Mollie immer ein Wenig vermisst hat denn die hat das schon Jahre nimmer in der Form gemacht.
    Außerdem muss ich zugeben möchte auch ich keine ältere Katze dazu. Die hat schon ihre ganz eigene Geschichte, ihre schlechten Erfahrungen und dadurch verbundenen Verhaltensweisen und die Gefahr dass ne ältere Katze krank wird oder ich sie recht bald auch gehen muss ist mir zu groß. Nee so mit drüber nachdenken heut Nacht bin ich dazu gekommen dass es auf jeden Fall ein Kitten wird.

    ZU Deiner Kritik. An sich mag ich mich nicht rechtfertigen denn dazu hab ich keinen Grund. Als sie klein war meinte der Tierarzt er würd es dann machen wenn sie unter der Rolligkeit leidet oder dauerrollig ist. Dann wurde sie älter und er meinte wir machen das wenn sie eh mal was unter Narkose gemacht bekommt. Und nun ist sie eben ohne jemals ne Narkose gebaucht zu haben 13 Jahre alt geworden. Das ist der Grund warum sie nicht kastriert ist. Wen sie mal was hat wird es sicher wieder ein Thema aber einer Katze in ihrem Alter einfach so die Narkose zumuten das will ich nicht.


    Was aber immer noch nicht meine Frage beantwortet wann denn ein günstiger Zeitpunkt ist. Gleich oder erst warten? Von ihrem Verhalten her kann ich es schwer einschätzen. Sie ist nicht wirklich anders als bisher. Sie sucht nicht im Moment, sie frisst normal und ist an den Plätzen wo sie immer war. Im Nachhinein betrachtet hat sie sich allerdings schon in den letzten 2 Wochen vor Mollie zurückgezogen. sie hat sie ab und zu angeschnuppert und ist demonstativ wo anders gewesen wie sie. Irgendwie als ob sie sich da schon "verabschiedet" uns abgewand hätte.

    Einzelkatze soll sie nicht bleiben

    lg

    Mone
     
  3. mone_1978

    mone_1978 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie schnell wieder Zweitkatze dazu?

    ach so: abtrennen mit Gittertür ist nicht machbar. ganz trennen würd ne Weile gehen. Da wir auf 3 Etagen wohnen kann jede schon ihre eigenen Wege gehen
     
  4. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie schnell wieder Zweitkatze dazu?

    Bei uns waren nur wenige Tage zwischen, weil Spooky seine Gefährtin gesucht hat und wirklich traurig schien. Dann haben wir Mia dazu geholt und Spooky blühte sofort wieder auf. Jetzt war Spooky auch gerade mal über 1 Jahr alt...
     
  5. Dinchen

    Dinchen Invisible Girl

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sankt Augustin
    AW: Wie schnell wieder Zweitkatze dazu?

    Hmm, einer Bekannten von mir ist das auch passiert, alte Katze, Partner gestorben, und ein junges Tier wurde dazugeholt, ende vom Lied, die alte hat sich immer mehr zurück gezogen, und der kleine tanzte allen auf der Nase rum und forderte einfach total viel Aufmerksamkeit, und da die alte nicht mit ihm spielen wollte, mussten die Menschen her, dabei wurde Sie leider total vernachlässigt, weil sie ja nicht mehr spielen will, irgendwann hat sie dann nichts mehr gefressen und hat sich kaum noch blicken lassen, ich würde sowas nicht übers Herz bringen.
    Aber ich hoffe natürlich das es bei euch anders läuft :winke:
     
  6. Olivers-Mama

    Olivers-Mama Desperate Housewive

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe DD
    AW: Wie schnell wieder Zweitkatze dazu?

    Erstmal tuts mir sehr leid, dass deine Mollie gestorben ist.

    Vieles wurde ja schon gesagt,wegen Alter z.b.......also wenn du der Meinung bist, dass deine Katze sicher mit einer Babykatze zurecht kommen wird, ist es ja ok. Aber wenn man das von der Babykatze aus betrachtet, dann wäre es für die Kleine trotzdem besser, wenn sie noch jemand gleichaltriges zum raufen und spielen hat.

    Kannste denn noch gleich 2 Kitten holen? Irgendwann wird ja die ältere Katze auch mal sterben und dann hast du ja wieder das Problem, dass nur eine Katze da ist.
    Kann sicher auch schief gehen.......vielleicht ist deine Katze ja auch überfordert mit 2 neuen Kumpels.

    War aber nur so mein Gedankengang....
     
  7. PePaMel

    PePaMel Familienmitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wie schnell wieder Zweitkatze dazu?

    Hi,

    ich möchte noch was zum bedenken geben. Wenn Du eine neue Katze (erst mal egal welches Alter) dazuholst, kann es sein, dass diese ohne Kastration nicht so gut zurechtkommt wie Deine andere Katze und kastriert werden muss.

    Dann hast Du die Situation: kastrierte Katze + unkastrierte Katze = mit hoher Warscheinlichkeit kein Frieden...

    Zudem würde auch ich Dir raten, kein Kitten zu einer Seniorkatze zu setzten. Aber mir scheint Du willst gar keine anderen Meinungen hören, weder zur Kastra noch zum Alter der neuen Katze.

    Mel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...