Wie schnell schwanger nach dem 1. Kind?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Maus1, 8. April 2005.

?

Wie schnell ward Ihr nach dem 1. Kind wieder schwanger?

  1. ein halbes Jahr nach der Geburt vom ersten Kind

    11,8%
  2. 1 Jahr später

    29,4%
  3. 1 1/2 J. später

    35,3%
  4. 2 J. später

    11,8%
  5. 2 1/2 Jahre später

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. später als 2 1/2 nach der Geburt vom 1. Kind

    11,8%
  1. Wie schnell ward Ihr nach dem 1. Kind wieder schwanger?
    Wenn es sehr schnell danach war, war es geplant oder ein Unfall?
    Hat der Körper mitgespielt?
    Eigentlich sollte man doch wenigstens ein Jahr warten, bis man wieder schwanger wird - oder!?
    Warum wolltet ihr so schnell ein 2. Kind?
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    überlegst du das?
    also es gibt ja Fälle wo man das 2. innerhalb einem jahr bekommet. Wäre mir zu heftig gewesen baer muss jeder selber wissen.
    Wir hatten wieder angefangen gezielt zu üben da war Julian 9 oder 10 Mon alt. Leider dauerte es 8 Monate bis ich schwanger wurde.
    Nach der Ausschabung war ich nach knapp 5 wochen wieder schwanger.
    man sieht also, es kann lange dauern oder schnell gehen
     
  3. Ja, ich überlege, wann wir wieder mit dem Üben beginnen sollen.
    Einerseits meine ich nach Amelies Geburtstag, andererseits denke ich manchmal, ob wir warten sollten, bis sie in den Kindergarten geht, damit man sich dann voll auf's 2. Kind konzentrieren kann. Bloss bis dahin ist noch sooo lange Zeit und der Altersunterschied wäre mir fast zu groß (wenn sie mit 4 in Kindergarten käme).
    Wenn man zwei Kinder schnell hintereinander bekäme, wäre man "fertig" und kann sich danch wieder auf seinen Körper und sich selbst konzentrieren (klingt vielleicht egoistisch, ist aber nicht so gemeint). Aber vielleicht würde man dann ein Kind, meist das Ältere wohl, vernachlässigen?
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    also wir haben auch "egoistisch" gedacht. Schnell hintereinander dann fangen wir nicht 2x an. Dann haben die Kids auch mehr voneinander denke ich
     
  5. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo,
    wir haben als Tim 11 Monate alt war wieder angefangen zu üben. 4 Wochen später hat´s geklappt und der Altersunterschied zwischen den beiden ist 21 Monate.
    Wir hatten auch den Gedanken, wenn sie bald hintereinander kommen, können sie mehr miteinander anfangen wie wenn mehrere Jahre dazwischen lagen.
    Zwischendurch ist es sehr anstrengend, aber auch schön zu sehen wie der Große den Kleinen liebt. Tim sitzt immer dabei, anfangs beim stillen und jetzt beim Flasche füttern, er ist stolz, wenn er mal die Flasche heben darf. Wenn Kai losquengelt muß ich aufpassen, daß ich beim hingehen nicht über Tim stolpere weil er ohne Rücksicht auf Verluste losrennt. Ich habe schon weniger Zeit für beide Kinder zusammen wie damals nur für Tim, aber vernachlässigen kann man das glaube ich nicht nennen.
     
  6. Ich habe gelesen, dass es für die Frau am optimalsten wäre im Abstand von 18-23 Monaten (Abstand = Geburt bis neue Empfängnis) schwanger zu werden. Dann hatte der Körper genug Zeit gehabt sich zu erholen, neue Kraft zu tanken und hätte aber trotzdem noch nicht ganz "vergessen" wie es ist schwanger zu sein.

    Meine Kleinen haben genau 2,5 Jahre Altersunterschied und ich empfinde es als optimal so.

    LG
     
  7. 18 Monate und 1 Tag unterschied zwischen Kind 1 und Kind 2

    2 Jahre und 5 Wochen unterschied zwischen Kind 2 und Kind 3

    7 Jahre Unterschied und nen neuen Papa zwischen Kind 3 und Kind 4
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Unsere Mädels sind 16 Monate auseinander. Wir wollten mindestens zwei von Anfang an und als sich die Spirale verschoben hatte, konnten wir uns nicht entscheiden wie wir weiter verhüten (ich vertrag die Pille nicht) und entschieden auf "Wir lassen Mutter Natur machen".

    Ariane war pflegeleicht. Und auch wenns anfangs ein wenig stressig war - das ist nix im Vergleich zu dem, was wir jetzt mit Fabis Krankheit durchmachen. Aber von sowas sollte man nie ausgehen ... Die Mädels sind glücklich und machen so viel zusammen, was ich sehr schön finde.

    Ich hab den kurzen Altersabstand nie bereut. Es ist halt nur blöd, dass keines der Kinder versteht, warum die Uhren jetzt anders laufen und ihr gewohntes Leben aus den Fugen gerät. Aber vielleicht ist es besser, dass sie jetzt noch so klein sind ... Körperlich ging das gut. Bei Ariane hatte ich viel zu früh die ersten Wehen, beruiflich ausgepowert zum Wohle der Firma ohne Rücksicht auf Verluste ... bei Fabienne war ich daheim, arbeitete nur nebenbei als freie Redakteurin und hatte gar keine Probleme in der Schwangerschaft. Ich konnte die Schwangerschaft mehr genießen, mich bewußt aufs Kind einlassen.

    berichtet
    Andrea
    - die in ein paar Jahren noch ein drittes Kind möchte -
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. 2tes baby wie schnell schwanger

    ,
  2. schwanger wie schnell nach 1. Kind

Die Seite wird geladen...