wie schnell ins KH?

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Jill A.L., 5. Mai 2005.

  1. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    beim ersten Kind kann man ja getrost warten bis die Wehen im 10 min-Abstand (oder warens 5 min?) kommen, bevor man ins Krankenhaus fährt.

    Beim zweiten Kind ist das ja anders.? Ab wann sollte man da "die Hühner satteln"
    Ist es realistisch 2h warten zu können vom ersten Anzeichen bis zum Aufbruch? Oder ist das schon sehr unwahrscheinlich, dass heißt nehmen die Wehen höchstwahrscheinlich schneller an Häufigkeit zu?

    Ich frage, weil mein Mann im schlimmsten Fall 2h von der Arbeit hierher braucht.
    Ich möchte gern wissen, ob ich nur eine Notlösung brauche, um ins Krankenhaus zu kommen oder ob die "Notlösung" auf jeden Fall notwendig ist.:?

    Gruß
    Jill
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde mir eine Notlösung organisieren. manchmal kann es auch sehr schnell gehen.
    Unsere hebi hat am Mo im GVK gesagt: Sofort ins KH wenn man sich unwohl zu hause fühlt.
    Egal in welchem Abstand die Wehen kommen
     
  3. Stillmaus

    Stillmaus Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    2.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei mir war die Fahrt ins KH 45 Minuten.
    Da hatte ich dann auch Bammel, dass ich es nicht rechtzeitig schaffe. Ich fragte die Hebamme, wann ich denn losfahren soll. Sie: "Wenn du richtige Wehen hast". Ich: "Wie, richtige Wehen????". Sie: "Das merkst Du dann schon".
    Resultat: Als ich die erste wirklich heftige Wehe hatte sind wir losgefahren. Es war alles planmäßig, ich war im KH und zwei Stunden später war Laura da. Die Hebamme meinte, es wäre genau rechtzeitig gewesen.
    Erst nach der Geburt habe ich den Satz verstanden, was die Hebamme meinte.
    Aber ich habe drei Stunden noch die Wehen zu Hause veratmet. Von daher könnten die zwei Stunden auch langen, wenn Du beim ersten regelmäßigen Ziepen Deinen Mann sofort anrufst.



    LG
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    *kicher*

    Da ich bei den Jungs jeweils einen vorzeitigen Blasensprung hatte, war Linnea meine erste "Wann muss ich den los?" Erfahrung. Wir haben etwa 20, 25 Minuten bis zum KH.
    In Erinnerung war mir so etwas wie: alle 5 Minuten Wehen, die eine Minute lang sind. Naja, meine Wehen waren aber nur 45 Sekunden lang, und als sie nur noch drei bis vier Minuten Abstand hatten, fand ich es dann auch wirklich dringlich loszufahren, da ich wirklich richtig veratemen musste, was im Sitzen im Auto furchtbar war. Ich waere also besser etwas eher losgefahren. Von KH-Ankunft bis Geburt waren es dann ziehmlich exakt zwei Stunden.

    Wie schnell war Deine erste Geburt? Danach wuerde ich mich auch richten. Du kannst davon ausgehen, dass die zweite schneller wird. Aber nach einer 18 Stundengeburt ist eine 2 Stundengeburt eher unwahrscheinlich. Man sagt die zweite Geburt dauert etwa halb so lang, bei mir hat das ganz gut gepasst.

    Lulu

    Lulu
     
  5. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo Jill,
    bei meinem zweiten hatte ich morgens um 5.01 die erste Wehe, 5.06 Uhr die zweite. Ich dachte mir, das können keine echten Wehen sein, bin in die Badewanne, und schwupp kamen sie im 3 Minuten Abstand.
    Also schnell den Babysitter angerufen und ins KHS gedüst. Um 9.34 Uhr war Kai dann da.
    Das ging etwa um die Hälfte schneller wie bei meiner ersten Entbindung.

    Ich würde auf jedem Fall eine "Notlösung" suchen, die auf jedem Fáll kann.
     
  6. Hallo!

    Puh, schwierig... Man kann es einfach nicht planen, bzw. vorhersagen.
    Wenn mein Mann 2 Stunden gebraucht hätte bis nach Hause hätte ich Philipp noch zu Hause bekommen.
    Da kam die erste Wehe um halb 3 Uhr nachts und um 4:17 war er da... Wir sind um drei losgefahren und um 3:45 Uhr im Kreißsaal angekommen...
    Mir war mit der ersten Wehe klar, daß wir losmüssen, aber das anziehen hat sich so in die Länge gezogen, weil die Wehen so heftig waren. (Von jetzt auf gleich im 4 Minuten- Abstand)
    (Gott sei Dank war der Große zufällig bei Oma und Opa über Nacht...Wenn wir den noch hätten unterbringen müssen. :verdutz: :nix: )

    Ich würde auf jeden Fall eine Notlösung parat haben, damit du schonmal in den Kreißsaal kommst, dein Mann kann dann ja dorthin kommen.

    Ich drück dir die Daumen, daß dein Mann zu Hause ist wenn es losgeht! Ich war froh, daß meiner keine Nachtschicht hatte.
     
  7. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Hi,

    da ich so eine "kurz vor knapp"-Gebärende war (ich habe bei allen 3 Geburten insgesamt zusammengerechnet für alle 3 weniger als 2 Stunden im Krankenhaus verbracht) würde ich dir raten, fahr los, wenn dir danach ist! Da ich erst um 6.45 Uhr im Krankenhaus war und Nicolas um 6.55 Uhr das Licht der Welt erblickte, bin ich bei Geburt 2 schon losgefahren als ich nur ein leichtes Ziepen verspürte-mein Gefühl hat mich nicht getäuscht, 80 Minuten nach dem allerersten leichten Ziepen waren meine Zwillinge geboren:prima: !

    Aber gut, jede Frau und jede Geburt ist anders...wie lange hast du denn beim 1. Mal gebraucht?
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Also, für mich persönlich würden 2 Stunden dicke reichen, ich bin eine von den Dauerwehen habende bis sich endlich was tut:nix:


    Wenn es nicht so unangenhem wäre könnte ich nach der ersten Wehe noch das Haus putzen, Kuchen backen, ein Buch lesen ach jammer, da wird man ja neidisch bei den oben genannten Zeiten.


    Also wirklich von Frau zu Frau verschieden.

    LG
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wehen wann ins krankenhaus 2. kind

    ,
  2. geburt wann ins krankenhaus 2. kind

Die Seite wird geladen...